Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Produkte
Juckreiz der Haut des Körpers mit Lebererkrankungen - Arten von Hautausschlägen, Behandlung und Diät
2 Gelbsucht
Transplantation von Hepatitis A auf Erwachsene
3 Zirrhose
Hautausschläge mit Lebererkrankung
Haupt // Zirrhose

Wie können Sie ohne Gallenblase leben und was sind die Folgen nach der Operation?


Wenn Ärzte auf Cholezystektomie bestehen, fragen sich viele Patienten, wie sich ihr Leben ohne Gallenblase entwickeln wird. Häufiger kann eine solche Maßnahme nur in solchen Situationen erforderlich sein, in denen andere Methoden zur Behandlung von Gallenblasenpathologien unwirksam sind und die Folgen sonst sehr bedauerlich sein können. Bis heute ist dies die am häufigsten durchgeführte Operation an den Bauchorganen.

Die Rolle der Gallenblase im menschlichen Leben und seine Pathologie

Die Gallenblase (GI) spielt eine Art Speicher für Galle, die von der Leber produziert wird, um die Verdauung zu gewährleisten. Bile wird gesammelt in der Gallenkörper konzentrierter wird und ausgestoßen in das Duodenum 12 im Falle eines teilweise verdaute Nahrung in den Darm, wo Nahrung die Verdauung und die Verarbeitung bei nützliche Mikroelemente, Vitamine und Fette, das Blut Eingabe für eine weitere, den menschlichen Körper zugeführt wird.

Im Falle des Auftretens bestimmter Krankheiten ist eine radikale Lösung des Problems erforderlich, nämlich die Entfernung dieses Organs.

Die wichtigsten Beschwerden, die eine Entfernung des Gallenorgans erfordern:

  1. Gallensteinleiden ist die Bildung von Steinablagerungen in den Gallengängen und der Blase. Manchmal erreichen Steine ​​solche Größen, dass es unmöglich ist, sie in der üblichen konservativen Weise abzuleiten oder sie zu zerkleinern. Es gibt Fälle, in denen die fragmentierten Steinpartikel so groß sind, dass sie in den Gallengängen steckenbleiben oder geschärfte Fraktionen die Schleimhaut des Organs schädigen.
  2. Steatorea - Unverdaulichkeit von Fetten wegen des Mangels an Gallensaft. Das Hauptsymptom der Pathologie sind fettige Stühle, die sehr schwer von der Toilette abzuwaschen sind. Gleichzeitig erhält der Körper nicht die notwendigen Fette, Säuren und Vitamine, was zu Darmerkrankungen führt.
  3. Reflux-Gastritis - Ausstoßen des Inhalts des Duodenals (Nahrung, alkalische Mischungen) in den Magen aufgrund von Dysfunktion der Schließmuskeln von Magen und Darm. In diesem Fall tritt die entzündliche Läsion der Schleimhaut des Verdauungsorgans auf. Schwere Formen der Erkrankung führen zu pathologischen Veränderungen in Leber und Gallenblase.
  4. Gastroösophageale Refluxkrankheit des Magens, wenn wiederholt unverdaute Essensreste aus dem Magen in die Speiseröhre gegossen werden, die die unteren Teile betreffen.
  5. Chronische galoppierende Cholezystitis ist eine entzündliche Pathogenese des Schleimhautepithels der Blase ohne die Bildung von Gallensteinablagerungen. Die Krankheit kann durch pathogene Bakterien und Parasiten, allergische Irritation, eine Abnahme der Ausscheidung der Gallensekretion aus der Leber usw. verursacht werden.

Was passiert im Körper nach der Entfernung der Gallenblase

Wie aus medizinischen Statistiken hervorgeht, ist es durchaus möglich, ohne Gallenblase zu leben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Person nach einer Operation ein volles Leben hat, vorausgesetzt, dass sie den Prinzipien der richtigen Ernährung folgen und schädliche Nahrungsmittel und Alkohol ablehnen. Und dennoch treten bestimmte Veränderungen im Körper auf.

Es gibt drei Arten von grundlegenden Transformationen:

  1. Veränderungen in der Darmflora aufgrund unzureichender Gallekonzentration aus der Leber. Die Anzahl der Bakterienarten, die das Darmsystem bewohnen, nimmt zu.
  2. Erhöht den intrakavitären Druck auf die Lebergänge.
  3. Die Gallenflüssigkeit sammelt sich nicht wie zuvor in der Blase an und fließt aus dem Körper heraus und gelangt direkt aus der Leber in den Darm.

Aufgrund der Tatsache, dass der Gallensaft wird nicht mehr in den erforderlichen Mengen bei der Lagerung gesammelt und entwässert kontinuierlich in das Duodenum 12, das Fehlen von Galle ist im Fall der Verwendung von fetthaltigen Lebensmitteln beobachtet. Als Ergebnis des Prozesses der Assimilation der Nahrung verlangsamt und verschlechtert sich, einen Verstoß gegen den Stuhl verursacht, übermäßige Gasbildung, die Anzeichen von Verdauungsstörungen und Übelkeit. Als Ergebnis ist eine Person einen Mangel viele Substanzen, essentielle Fettsäuren, die Vitamine A, E, D und K, verschiedene Antioxidantien (Lycopin, Lutein und Carotinoide) in Gemüse enthalten.

Ist die von der Leber produzierte Galle zu ätzend, besteht die Gefahr einer Schädigung der Darmschleimhaut, was zur Bildung von Krebstumoren führt. Daher besteht die Hauptaufgabe der Ärzte nach der Entfernung der HP darin, die korrigierende Behandlung zu verschreiben, die die chemische Zusammensetzung des Gallensaftes normalisiert.

Was kann eine Person in den ersten postoperativen Tagen stören?

Der Prozess der Rehabilitation des Patienten hängt davon ab, welche Methode Cholezystektomie durchgeführt wurde. Mit der laparoskopischen Entfernung erlangt der Patient innerhalb von 10-14 Tagen das Bewusstsein wieder. Wenn die Blase konservativ entfernt wird, wird der Körper 6-8 Wochen erholen.

Die Hauptsymptome in dieser Zeit sind:

  1. Ziehende Schmerzen an der Operationsstelle, die durch Einnahme von Schmerzmitteln entfernt werden.
  2. Übelkeit, als Folge der Wirkung von Anästhesie oder anderen Medikamenten, die schnell vergeht.
  3. Schmerzhafte Empfindungen im Bauchbereich, die in den Schultern, im Falle der Einführung von Gas in die Bauchhöhle mit Laparoskopie geben. Verschwinden in ein paar Tagen.
  4. Aufgrund eines Mangels an Galle gibt es eine Ansammlung von Gasen im Magen und einen weichen Stuhl. Die Symptome können mehrere Wochen andauern. Eine Diät ist erforderlich, um die Leber zu entlasten.
  5. Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und Irritationen aufgrund von Impotenz.

Diese Manifestationen gehen mit der Genesung einer Person einher und haben keinen Einfluss auf lebenswichtige Funktionen.

Spezielle Diät

Diättherapie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die schnelle Genesung des Patienten und seines zukünftigen Lebens. Bereits am 2. Tag nach der Operation sind fettarme Brühen, loser Tee und Mineralwasser erlaubt. Am Tag 3 werden frische Säfte, Fruchtpürees, Suppen und Kefir hinzugefügt. In der Zukunft kann Nahrung diversifiziert werden und fetthaltige Nahrungsmittel vermeiden.

Um die Aktivität der Gallenwege wiederherzustellen, wird die Diät Nr. 5 vorgeschrieben, die die Fettzufuhr begrenzt und die Menge an Protein und Kohlenhydraten erhöht.

Um Darmerkrankungen zu vermeiden, werden Teilmahlzeiten in kleinen Portionen empfohlen. Die Ernährung sollte bestehen aus schlanken Sorten von Geflügel oder Fisch, fettarme Milchprodukte, Getreide (Reis, Haferflocken, Grieß), gedünstetes Gemüse (Karotten, Blumenkohl, Tomaten), frisches Obst. Lebensmittel sollten eine große Menge an Ballaststoffen enthalten, die eine normale Darmfunktion gewährleisten. Gerichte sollten gekocht oder gedünstet werden.

Es wird nicht empfohlen, starken Kaffee und Süßigkeiten zu missbrauchen, aber Sie sollten auf jeden Fall bis zu 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.

In den meisten Fällen, nach 4-5 Wochen, kehrt eine Person zur üblichen Diät zurück, aber einige Patienten werden gezwungen, eine Diät für Monate oder Jahre zu folgen.

Gymnastik und körperliche Aktivität

Damit die Galle nicht in der Leber stagniert, sind Spaziergänge im Freien erlaubt, nach ein paar Monaten kann man schwimmen gehen. Morgens leichte Gymnastik, im Winter ruhig Skifahren. Es ist notwendig, starke Belastungen der Bauchmuskeln zu vermeiden, um die Bildung von Hernien zu vermeiden. Menschen mit Übergewicht sollten spezielle Bandagen tragen.

Sie können keine Gewichte heben (nicht mehr als 5-7 kg). Sie können 7-10 Tage nach der Operation zur Arbeit gehen, wenn es nicht von körperlicher Belastung begleitet wird. Sie können Sex in 2 Wochen nach der Operation wieder aufnehmen.

Volksmethoden

Zur Stärkung und Reinigung der Leber von Toxinen und Toxinen, zur Verbesserung der Produktion von Galle, sind Abkochungen von Heilkräutern - die Wurzel von Sauerampfer, Kurkuma, Mariendistel, grüner Tee - wirksam. Allerdings kann jede traditionelle Medizin Nebenwirkungen haben, sollte also wie von einem Arzt angewiesen verwendet werden.

Mögliche Nebenwirkungen nach dem Entfernen

Komplikationen in Abwesenheit von ZHP werden üblicherweise in früh und spät unterteilt. Die ersten sind diejenigen, die nach der Operation entstanden sind. Unter ihnen:

  • aufgezeichnet während der Intervention oder Behandlung von Infektionswunden, begleitet von schmerzhaften Empfindungen, Schwellung und Rötung der Operationsstelle, eitrige Entzündung der Gelenke;
  • Blutung, die aus verschiedenen Gründen entstanden ist (schlechte Koagulation, Schädigung der Blutgefäße usw.);
  • Durchsickern des Gallensekrets in die Bauchhöhle mit Schmerzen in der Bauchregion, Fieber und Schwellungen;
  • Verletzung der Integrität der Darmwände und Blutgefäße;
  • Verstopfung von großen tiefen Venen.

Die später auftretenden Komplikationen werden als Postcholezystektomiesyndrom (PHC) bezeichnet und zeichnen sich durch folgende Symptome aus:

  • Anfälle von Übelkeit und Erbrechen, besonders nach dem Verzehr fetthaltiger Nahrungsmittel;
  • Sodbrennen wegen der Refluxpathologie des Magens, wenn unverdaute Nahrung und Magensaft in die Speiseröhre geworfen werden oder aufgrund der Entwicklung von Refluxgastritis - Galle aus dem Zwölffingerdarm in den Magen wirft;
  • verbesserte Gasbildung und flüssiger Stuhl;
  • Schmerz in der rechten Seite;
  • Haut und Schleimhäute bekommen einen gelblichen Teint;
  • Hitze;
  • erhöhte Müdigkeit;
  • Juckreiz der Haut;
  • die Bildung von Steinablagerungen in den Gallenwegen, die auftreten, wenn die Gallenflüssigkeit stagniert und eine Verstopfung der Gänge verursachen kann;
  • entzündliche Prozesse in den Gallengängen - Cholangitis;
  • Läsionen der Leber (Hepatitis) oder Pankreatitis, die aufgrund eines gestörten Abflusses des Gallengeheimnisses entstehen.

Spätfolgen können abhängig vom Auftreten in 5-40% der postoperativen Fälle auftreten.

Schwangerschaft ohne Gallenblase

In einer Reihe von Fällen liegen die Probleme nicht nur darin, ohne die Gallenblase zu leben, sondern auch, wie man das Kind in Abwesenheit dieses Organs trägt. Direkte Behandlung der Empfängnis und die Geburt eines gesunden Kindes hat keine Cholezystektomie. Während jedoch zukünftige Mütter auf die Geburt des Babys warten, können folgende Zeichen auftreten, die durch Gallenstau verursacht werden: Juckreiz der Haut, Erhöhung der Säure. Um die Symptome zu entfernen vorgeschriebene Antioxidantien, Vitamin-Komplexe und Antiallergika.

Darüber hinaus besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für die Bildung von Konkrementen in den Gallengängen während der Schwangerschaft oder sogar nach einer gewissen Zeit nach der Geburt, die durch eine Verletzung der Ernährung und eine Abnahme der Immunität der werdenden Mutter verursacht wird. Es ist wichtig, daran zu denken, dass eine entfernte Gallenblase keine Kontraindikation für die Geburt eines Kindes darstellen kann, aber solche Patienten sollten stärker kontrolliert werden. Es ist notwendig, alle Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung von Gelbsucht bei der Mutter und Baby zu verhindern.

Ist es möglich, Alkohol zu trinken?

In der Anfangszeit nach der Operation ist die Einnahme von Heißgetränken kontraindiziert, da Alkohol nicht mit bestimmten Medikamenten kombiniert werden kann. Es wird nicht empfohlen, Alkohol zu trinken, bis der Körper vollständig wiederhergestellt und auf normale Ernährung umgestellt wurde.

In einem gesunden Körper absorbiert die Leber Ethylalkohol, recycelt und isoliert sie in das Gallengeheimnis. Diese Produkte werden normalerweise in der Gallenblase neutralisiert. In Abwesenheit der HP kommen die Produkte der Alkoholverarbeitung und eine große Menge an Galle direkt in den Darm, was zu Reizungen, Übelkeit, Erbrechen, bitterem Geschmack im Mund und Störung des Stuhls führt.

Darüber hinaus kann Alkohol die Neubildung von Steinen im Gallengang, Pankreatitis, Leberzirrhose verursachen. In den meisten Fällen entwickeln viele Patienten nach der Entfernung des Gallenorgans Alkoholintoleranz.

Vor- und Nachteile der Cholezystektomie

Ausgehend von allen obengenannten Aussagen kann man sagen, dass die Abwesenheit der Choliblase inhärente Plus- und Minuspunkte hat. Von sich aus wird die Entfernung dieses Organes nur in den extremen Fällen, mit den gefährlichen Pathologien und dem Vorhandensein der Gefahr für das Leben des Kranken empfohlen. Die meisten Patienten kehren zum normalen normalen Leben zurück, aber in seltenen Fällen entwickeln sich verschiedene Komplikationen, die die Lebensqualität einschränken.

Positive Aspekte der Operation:

  1. Rationale Ernährung ermöglicht es Ihnen, Ihren Lebensstil zu verbessern, indem Sie den Magen-Darm-Trakt und den ganzen Körper als Ganzes verbessern - der Teint verbessert sich, ein Gefühl der Leichtigkeit erscheint.
  2. Ablehnung von fetthaltigen Lebensmitteln, diätetische Lebensmittel helfen, überschüssige Pfunde zu verlieren, die äußere Attraktivität einer Person zu verbessern, die Arbeit der inneren Organe zu erleichtern.
  3. Das Entfernen der HP ermöglicht die Vermeidung vieler unerwünschter Folgen, einschließlich Organbruch und Tod.
  4. Die Operation beeinflusst nicht die Funktionen der Reproduktion, Libido und Potenz, für die Lebenserwartung.
  5. Sie können ohne Angst vor Gallensteinleiden leben, sorgen Sie sich nicht Schmerzen in der rechten Seite, Anzeichen von Dyspepsie und anderen unerwünschten Bedingungen.
  6. Die Möglichkeit einer Rückkehr zu einem vollen Leben.

Lebensmangel ohne Gallenblase:

  1. Diät-Therapie in der Anfangsphase erfordert einige Anstrengungen - Einhaltung der stündlichen Art der Nahrungsaufnahme, die Auswahl von speziellen Produkten, separate Kochen für den Patienten.
  2. Der natürliche Mechanismus der Verdauung von Lebensmitteln wird verletzt.
  3. Wenn eine Person ohne einen GP, ​​in einigen Fällen, für eine lange Zeit, Sodbrennen, Übelkeit, bitterer Geschmack im Mund lebt.
  4. Es gibt keine Ansammlung von Galle und eine Verbesserung in ihrer Zusammensetzung.
  5. Unkontrollierter Ausstoß und ein konstanter Fluss von Gallensubstanz in den Zwölffingerdarm, die Möglichkeit seiner Reizung mit einer übermäßig "aggressiven" Galle.
  6. Verletzung des Darmhaushaltes, eine Darmmotilitätsstörung (Verstopfung, Durchfall), eine lange und unbequeme Anpassung an eine neue Lebensweise und Ernährung.
  7. Risiko von Komplikationen.

So kann man ohne eine Gallenblase leben, aber mit der richtigen Ernährung, die Verwendung von Alkohol einschränken und alle medizinischen Vorschriften erfüllen.

Folgen der Entfernung der Gallenblase: Warum wird es entfernt?

Funktionen der Gallenblase

  • Cholsäure
  • Chenodeoxycholsäure
  • Desoxycholsäure
  • Litocholsäure
  • Allocholsäure
  • Ursodesoxycholsäure
  • Glykocholsäure
  • Glycichonideoxycholsäure
  • Taurocholsäure
  • Wasser
  • Ändern der Zyklen der Magen-Darm-Verdauung
  • Beseitigung negativer Wirkungen von Pepsin
  • Schaffung einer Umgebung für den natürlichen Hintergrund von Mikroorganismen im Magen-Darm-Trakt
  • Emulgierung von Fetten
  • Die Bildung von benachbarten Elementen des Magen-Darm-Trakt Saft (Micellen)
  • Stimulation der Dünndarmmotilität
  • Die Produktion von Produzenten in Form von Schleim und gastrointestinalen Enzymen
  • Verhindert den aggressiven Einfluss des natürlichen Hintergrunds von Mikroorganismen im Magen-Darm-Trakt

Gründe für die Entfernung

Entfernung der Gallenblase

Auswirkung der Entfernung

  • Benutzerblog - christina.sta
  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Mein Freund riet mir, für meine Website ds zu nehmen. Nicht teuer und mehr Arbeiter, mindestens ab 2GB. Um die Zahlung mit Karte zu akzeptieren. Was kannst du raten? Hat die Auswahl auf:
Hosting

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Hallo! Frohes neues Jahr! Mein Name ist Angelina und ich mag es wirklich online zu kaufen.
Vor einer Woche habe ich erfahren, dass einige Geschäfte bis zu 30% des Kaufpreises zurückgeben können.
Denkst du, dass das nicht sein kann? Natürlich kann es! Um dies zu verstehen, reicht es, diesen Artikel zu lesen.
Wenn Sie auf den obigen Link klicken, riskieren Sie nichts und verlieren nichts. Wenn Sie nicht wissen, dass solche Cashback (Geld zurück zu zahlen) dann danke und ich werde

Wenn der Link nicht funktioniert, dann ist hier der direkte Link: https://texnoera.com/internet/drugoe/top-5-keshbek-servisov.html

PS. Wenn nicht in dem Abschnitt geschrieben, dann übertragen Sie auf einen geeigneteren. Vielen Dank!

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Guten Tag.
Sofort tut es mir leid, dass nicht auf einem Thema.
Mein Freund spielt gerne Fußball. Vor ein paar Wochen habe ich auf dem Hof ​​gespielt. Schnitt in das Bein, so dass der Bluterguss auf dem Boden war. gespielt genannt! Ich sagte ihm sofort, dass ich ins Krankenhaus gehen sollte. Aber er hat alles abgelehnt, er ist ein Mann! Ich werde den Pier aushalten, aber dann stimmte ich zu. Verdammt, es war besser, nicht zu gehen.. Kurz gesagt, im Krankenhaus Vrchi, wenn sie ihn behandelten, ob es eine Rivoid- oder Rivmodin-Arthritis war. PPK! Ärzte selbst! Kurz gesagt, er leidet jetzt. Schmerzen, Gelenkschmerzen. Was zu tun ist? Ich kann nirgends Heilung finden. Vielleicht weiß jemand, wer es erzählen wird? Wie etwas kurieren? junger Mann, wir wollten eine Familie gründen. Und jetzt wie ??
http://bolsustav.ru/revmatoidnyj-artrit-simptomy-i-lechenie-html-html.html - Bild

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Guten Tag.
Sofort tut es mir leid, dass nicht auf einem Thema.
Mein Freund spielt gerne Fußball. Vor ein paar Wochen habe ich auf dem Hof ​​gespielt. Schnitt in das Bein, so dass der Bluterguss auf dem Boden war. gespielt genannt! Ich sagte ihm sofort, dass ich ins Krankenhaus gehen sollte. Aber er hat alles abgelehnt, er ist ein Mann! Ich werde den Pier aushalten, aber dann stimmte ich zu. Verdammt, es war besser, nicht zu gehen.. Kurz gesagt, im Krankenhaus Vrchi, wenn sie ihn behandelten, ob es eine Rivoid- oder Rivmodin-Arthritis war. PPK! Ärzte selbst! Kurz gesagt, er leidet jetzt. Schmerzen, Gelenkschmerzen. Was zu tun ist? Ich kann nirgends Heilung finden. Vielleicht weiß jemand, wer es erzählen wird? Wie etwas kurieren? junger Mann, wir wollten eine Familie gründen. Und jetzt wie ??
http://bolsustav.ru/revmatoidnyj-artrit-simptomy-i-lechenie-html-html.html - Bild

http://bolsustav.ru/revmatoidnyj-artrit-simptomy-i-lechenie-html-html-html- rheumatoide Arthritis

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Mein Freund riet mir, für meine Website ds zu nehmen. Nicht teuer und mehr Arbeiter, mindestens ab 2GB. Um die Zahlung mit Karte zu akzeptieren. Was kannst du raten? Hat die Auswahl auf:
Hosting

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Hallo! Mein Name ist Angelina und ich mag es wirklich online zu kaufen.
Vor kurzem habe ich erfahren, dass einige Geschäfte bis zu 30% des Kaufpreises zurückgeben können.
Denkst du, dass das nicht sein kann? Natürlich kann es! Um dies zu verstehen, reicht es, diesen Artikel zu lesen.
Wenn Sie auf den Link klicken, riskieren Sie nichts und verlieren nichts. Wenn Sie nicht wissen, was der Cashback ist, dann bedanken Sie sich auch bei mir.

Wenn der Link nicht funktioniert, dann ist hier der direkte Link: https://texnoera.com/internet/drugoe/top-5-keshbek-servisov.html

PS. Verbringen Sie 5 Minuten, um zu lesen, so können Sie dann Tausende und sogar Zehntausende von Rubeln seninieren.

Mit freundlichen Grüßen, Angelina

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Hallo! Mein Name ist Angelina und ich mag es wirklich online zu kaufen.
Vor kurzem habe ich erfahren, dass einige Geschäfte bis zu 30% des Kaufpreises zurückgeben können.
Denkst du, dass das nicht sein kann? Natürlich kann es! Um dies zu verstehen, reicht es, diesen Artikel zu lesen.
Wenn Sie auf den Link klicken, riskieren Sie nichts und verlieren nichts. Wenn Sie nicht wissen, was der Cashback ist, dann bedanken Sie sich auch bei mir.

Wenn der Link nicht funktioniert, dann ist hier der direkte Link: https://texnoera.com/internet/drugoe/top-5-keshbek-servisov.html

PS. Verbringen Sie 5 Minuten, um zu lesen, so können Sie dann Tausende und sogar Zehntausende von Rubeln seninieren.

Mit freundlichen Grüßen, Angelina

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Hallo! Frohes neues Jahr! Mein Name ist Angelina und ich mag es wirklich online zu kaufen.
Vor einer Woche habe ich erfahren, dass einige Geschäfte bis zu 30% des Kaufpreises zurückgeben können.
Denkst du, dass das nicht sein kann? Natürlich kann es! Um dies zu verstehen, reicht es, diesen Artikel zu lesen.
Wenn Sie auf den obigen Link klicken, riskieren Sie nichts und verlieren nichts. Wenn Sie nicht wissen, dass solche Cashback (Geld zurück zu zahlen) dann danke und ich werde

Wenn der Link nicht funktioniert, dann ist hier der direkte Link: https://texnoera.com/internet/drugoe/top-5-keshbek-servisov.html

PS. Wenn nicht in dem Abschnitt geschrieben, dann übertragen Sie auf einen geeigneteren. Vielen Dank!

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben
  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben
  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Guten Tag.
Sofort tut es mir leid, dass nicht auf einem Thema.
Mein Freund spielt gerne Fußball. Vor ein paar Wochen habe ich auf dem Hof ​​gespielt. Schnitt in das Bein, so dass der Bluterguss auf dem Boden war. gespielt genannt! Ich sagte ihm sofort, dass ich ins Krankenhaus gehen sollte. Aber er hat alles abgelehnt, er ist ein Mann! Ich werde den Pier aushalten, aber dann stimmte ich zu. Verdammt, es war besser, nicht zu gehen.. Kurz gesagt, im Krankenhaus Vrchi, wenn sie ihn behandelten, ob es eine Rivoid- oder Rivmodin-Arthritis war. PPK! Ärzte selbst! Kurz gesagt, er leidet jetzt. Schmerzen, Gelenkschmerzen. Was zu tun ist? Ich kann nirgends Heilung finden. Vielleicht weiß jemand, wer es erzählen wird? Wie etwas kurieren? junger Mann, wir wollten eine Familie gründen. Und jetzt wie ??
http://bolsustav.ru/revmatoidnyj-artrit-simptomy-i-lechenie-html-html.html - Bild

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Guten Tag.
Sofort tut es mir leid, dass nicht auf einem Thema.
Mein Freund spielt gerne Fußball. Vor ein paar Wochen habe ich auf dem Hof ​​gespielt. Schnitt in das Bein, so dass der Bluterguss auf dem Boden war. gespielt genannt! Ich sagte ihm sofort, dass ich ins Krankenhaus gehen sollte. Aber er hat alles abgelehnt, er ist ein Mann! Ich werde den Pier aushalten, aber dann stimmte ich zu. Verdammt, es war besser, nicht zu gehen.. Kurz gesagt, im Krankenhaus Vrchi, wenn sie ihn behandelten, ob es eine Rivoid- oder Rivmodin-Arthritis war. PPK! Ärzte selbst! Kurz gesagt, er leidet jetzt. Schmerzen, Gelenkschmerzen. Was zu tun ist? Ich kann nirgends Heilung finden. Vielleicht weiß jemand, wer es erzählen wird? Wie etwas kurieren? junger Mann, wir wollten eine Familie gründen. Und jetzt wie ??
http://bolsustav.ru/revmatoidnyj-artrit-simptomy-i-lechenie-html-html.html - Bild

http://bolsustav.ru/revmatoidnyj-artrit-simptomy-i-lechenie-html-html-html- rheumatoide Arthritis

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Wir bringen Spezialisten zum Register NOSTROY / NOPRIZ!

> Wir werden Spezialisten in ihrer Abwesenheit auswählen;
> Bereiten Sie einen vollständigen Satz von Dokumenten vor;
> Überprüfen Sie die Dokumente auf Einhaltung;

Ohne Fehler! Schnell! RUFT! 8 (800) 707-21-62

Wenn Ihre Spezialisten noch nicht in den LDCs aufgeführt sind, droht Ihnen die Einstellung von Aktivitäten und eine Geldstrafe

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Wir bringen Spezialisten zum Register NOSTROY / NOPRIZ!

> Wir werden Spezialisten in ihrer Abwesenheit auswählen;
> Bereiten Sie einen vollständigen Satz von Dokumenten vor;
> Überprüfen Sie die Dokumente auf Einhaltung;

Ohne Fehler! Schnell! RUFT! 8 (800) 707-21-62

Wenn Ihre Spezialisten noch nicht in den LDCs aufgeführt sind, droht Ihnen die Einstellung von Aktivitäten und eine Geldstrafe

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Für nur ein paar Stunden öffnete Marina Marchenko das Video,
wo der Prozess, mehr als zehntausend zu erhalten
für einen Tag in Echtzeit!

Echtes Video von einer echten Person:
einen Pass und ein Rentenzertifikat vorzeigen,
Online-Sberbank, aus der Kamera gefilmt.

Achtung - Zugriff auf das Video kann jederzeit geschlossen werden!

Klicken Sie jetzt

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Für nur ein paar Stunden öffnete Marina Marchenko das Video,
wo der Prozess, mehr als zehntausend zu erhalten
für einen Tag in Echtzeit!

Echtes Video von einer echten Person:
einen Pass und ein Rentenzertifikat vorzeigen,
Online-Sberbank, aus der Kamera gefilmt.

Achtung - Zugriff auf das Video kann jederzeit geschlossen werden!

Klicken Sie jetzt

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Wir bringen Spezialisten zum Register NOSTROY / NOPRIZ!

> Wir werden Spezialisten in ihrer Abwesenheit auswählen;
> Bereiten Sie einen vollständigen Satz von Dokumenten vor;
> Überprüfen Sie die Dokumente auf Einhaltung;

Ohne Fehler! Schnell! RUFT! 8 (800) 707-21-62

Wenn Ihre Spezialisten noch nicht in den LDCs aufgeführt sind, droht Ihnen die Einstellung von Aktivitäten und eine Geldstrafe

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Wir bringen Spezialisten zum Register NOSTROY / NOPRIZ!

> Wir werden Spezialisten in ihrer Abwesenheit auswählen;
> Bereiten Sie einen vollständigen Satz von Dokumenten vor;
> Überprüfen Sie die Dokumente auf Einhaltung;

Ohne Fehler! Schnell! RUFT! 8 (800) 707-21-62

Wenn Ihre Spezialisten noch nicht in den LDCs aufgeführt sind, droht Ihnen die Einstellung von Aktivitäten und eine Geldstrafe

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Für nur ein paar Stunden öffnete Marina Marchenko das Video,
wo der Prozess, mehr als zehntausend zu erhalten
für einen Tag in Echtzeit!

Echtes Video von einer echten Person:
einen Pass und ein Rentenzertifikat vorzeigen,
Online-Sberbank, aus der Kamera gefilmt.

Achtung - Zugriff auf das Video kann jederzeit geschlossen werden!

Klicken Sie jetzt

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Für nur ein paar Stunden öffnete Marina Marchenko das Video,
wo der Prozess, mehr als zehntausend zu erhalten
für einen Tag in Echtzeit!

Echtes Video von einer echten Person:
einen Pass und ein Rentenzertifikat vorzeigen,
Online-Sberbank, aus der Kamera gefilmt.

Achtung - Zugriff auf das Video kann jederzeit geschlossen werden!

Klicken Sie jetzt

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Für sich selbst arbeiten

Einnahmen im Internet ohne Täuschung Details zum Link.

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Für sich selbst arbeiten

Einnahmen im Internet ohne Täuschung Details zum Link.

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Einnahmen im Internet

Einnahmen in das Internet mit Anhang Inferenz. Details zum Link.

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben

Einnahmen im Internet

Einnahmen in das Internet mit Anhang Inferenz. Details zum Link.

Warum die Gallenblase entfernen und wie man lebt?

Übergewicht ist ein wesentlicher Faktor bei der Steinbildung. Die Mehrheit der Patienten neigt zu Fettleibigkeit und hat ein übermäßiges Körpergewicht. Alter beeinflusst das Aussehen von Steinen nicht weniger. Unter den Menschen, die 70 Jahre gefeiert haben, hat fast jeder Dritte Gallensteine.

LCB hat auch geografische Merkmale. In den Industrieländern leiden viel mehr Menschen an der Krankheit als an den Armen. Dies hängt damit zusammen, dass reiche Lebensmittel in reichen Ländern sehr beliebt sind und es gibt eine Menge davon. Schlechte Tropen leiden oft unter Unterernährung und Hunger. Eine Ausnahme sind die Japaner, die Chinesen. Ihre nationalen Präferenzen basieren auf fettarmen Lebensmitteln in kleinen Mengen.

Ursachen

Welche Ursachen am häufigsten zum Auftreten von Steinen in der Gallenblase beitragen:

  1. Anatomische Merkmale der Struktur des Körpers.
  2. Biochemische Veränderungen in der Zusammensetzung der Galle, die die Menge an Cholesterin erhöht.
  3. Störung der motorischen Funktion der Gallenblase. Dies macht es schwierig, die Galle weiter zu bewegen.

Die ersten Anzeichen der Krankheit sind das Auftreten von Schmerzen auf der rechten Seite, eine leichte Bitterkeit im Mund. Der Schmerz in der Seite wird nach jeder Mahlzeit schlimmer. Vor allem nach dem Essen gebraten, fettig, geräuchert. Danach beginnen die Anfälle der Leberkolik, begleitet von Übelkeit, Erbrechen. Aber warte nicht, wenn es sehr krank wird, nach den ersten Manifestationen brauchst du einen Arzt. Er wiederum entscheidet, wohin er den Patienten zum Studium schickt.

Nach den gesammelten Hardware-Daten, Laboruntersuchungen, Ärzte verschreiben Behandlung. Abhängig von einigen Faktoren der Krankheit kann die Behandlung therapeutisch oder chirurgisch sein. Mit der therapeutischen Methode müssen Sie Medikamente einnehmen. Chirurgische Behandlung erfordert eine - Entfernung der Gallenblase.

Indikationen für die Cholezystektomie

Klare Parameter, die zu der Operation führen. In der Medizin ist die Frage, ob eine Operation notwendig ist, oft umstritten.

Sie können nur einige der Indikationen hervorheben, in denen Sie die Operation ausführen müssen:

  • Das Auftreten von anhaltender Gelbsucht.
  • Nachweis der sekundären Pankreatitis.
  • Akute Entzündung der Gallenblase.
  • Chronische Vergrößerung der Gallenblase durch entzündliche Prozesse.
  • Verletzung der Grundfunktionen der Leber.
  • Rezidive der Leberkolik nach therapeutischer Behandlung.
  • Das Vorhandensein einer schweren Form von Cholangitis, aufgrund der Verletzung der Durchgängigkeit der Gallenwege.

Zu chirurgischen Eingriffen führen und schwere Komplikationen nach akuter Cholezystitis, Peritonitis, Perforation der Gallenblase usw. Jeder Organismus ist individuell, daher gibt es einige Faktoren, die nicht unter die Hauptursachen fallen, aber dringend operiert werden müssen.

Chirurgische Intervention kann von zwei Arten sein:

  1. Das Standardverfahren.
  2. Die Verwendung der laparoskopischen Technik.

Laparoskopische Methode

Die Hauptindikation ist chronisch kalkulöse Cholezystitis. Es ist wichtig zu wissen, dass Größe und Anzahl der Steine ​​keinen großen Einfluss auf die Wahl der Operationsmethode haben.

Die Hauptindikationen für die laparoskopische Methode sind:

  • Chronische calculous Cholezystitis.
  • Akute Cholezystitis.
  • Chronische galoppierende Cholezystitis.
  • Polypen der Gallenblase.


Vorteile der Laparoskopie:

  1. Minimale Narben auf der rechten Seite.
  2. In einigen Fällen gibt es keine sichtbaren Einschnitte an der Bauchdecke.
  3. Die Genesungszeit des Patienten ist viel schneller.
  4. Schnelle Wiederherstellung der Darmpassage.
  5. Selten unangenehme Folgen, nach der Operation.

Nachteile der Laparoskopie:

  • Die Operation gilt als schwierig durchzuführen.
  • Daher erfordert professionelle Fähigkeiten in der Leistung.
  • Nicht jedes Krankenhaus kann sich solche Operationen leisten.

Komplikationen

Die schwerste Folge nach der Operation ist das "Postcholezystektomiesyndrom". Die Inzidenz dieser Komplikation variiert nach verschiedenen Daten zwischen 5 und 10%. Statistiken zeigen, dass die Ursache der Folgen nach der Operation in 20-30% der Fälle die verbleibenden Steine ​​sind. Ungefähr 29% sind eine Stenose der Fater-Nippel, und 15-20% treten auf, wenn die Länge des Stumpfes des Vesikelkanals mehr als 10 mm beträgt.

Symptome des "Postcholezystektomiesyndroms"

Nach einer gewissen Zeit, nach der Entfernung der Gallenblase, können Anfälle von Leberkolik, lateralem Schmerz, mechanischer Gelbsucht beginnen.

Die Behandlung von Komplikationen kann konservativ oder chirurgisch sein. Die erste Option zielt auf die Behandlung von Krankheiten, die die Ursache der Cholezystektomie waren. Wenn dies die Folgen nach der Operation nicht heilt, ist eine Operation indiziert.

Wiederholte Operation ist häufiger, schwerer und gefährlicher in der Durchführung als die erste. Den Ärzten zufolge hilft eine zweite Operation in 79% der Fälle, sich zu erholen und Schmerzen in der Seite zu vergessen. Wenn der Patient nach all den Empfehlungen und Aussagen die Operation ablehnt, werden die Komplikationen schwerwiegend.

Das erste Jahr nach der Cholezystektomie

Das Leben nach der Entfernung der Gallenblase in jedem Menschen beginnt auf seine Weise. Wenn der Patient sich an alle Empfehlungen von Ärzten hält, sind Komplikationen häufig selten. Die Hauptaufgabe des Patienten nach Entfernung der Gallenblase besteht darin, die Gallenwege dazu zu bringen, für sich selbst und für das operierte Organ zu arbeiten. Diese Sucht kann 6 bis 12 Monate dauern.

In der Medizin gibt es das Konzept von "4 Walen", das als Grundlage für die Rehabilitation des Körpers nach Entfernung der Gallenblase dient:

  1. Verschreibung und Einnahme von Medikamenten. Sie werden dem Körper helfen, werden sich anpassen, um ohne eine Gallenblase zu arbeiten. Es ist besonders wichtig, in den ersten Wochen Medikamente zu nehmen, nachdem die Gallenblase entfernt wurde. Es gibt Patienten, die der Einnahme des Arzneimittels nicht zustimmen. Ärzte haben kein Recht, Medikamente zu erpressen. Der Patient trägt die alleinige Verantwortung für seine weitere Gesundheit.
  2. Die Diät sollte genau beobachtet werden. Die Nahrungsaufnahme beträgt mindestens 5 mal am Tag, der Abstand zwischen den Fütterungen beträgt 2-3 Stunden. Das Abendessen sollte nicht später als 2 Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Für einen Tag wird empfohlen, nicht mehr als 1,5-2 Liter Wasser zu trinken.
  3. Aufrechterhaltung einer Diät. Wenn es nicht respektiert wird, treten in den meisten Fällen Rückfälle der Krankheit auf. Und der Schmerz auf der rechten Seite wird sich wieder Sorgen machen. Der einzige Nachteil der Diät kann Verstopfung sein. Aber dieses Phänomen ist vorübergehend, und nach der Erhöhung der Vielfalt der Speisekarte - die Verstopfungen werden vergehen.
  4. Gymnastik. Es wird empfohlen, spezielle Übungen für die vordere Bauchwand durchzuführen. Es sollte einen Monat nach der Entfernung der Gallenblase beginnen. Machen Sie Übungen selbst oder in der Klinik unter der Aufsicht von Ärzten. Dies gilt insbesondere für Patienten mit übermäßigem Körpergewicht. Zu Hause harte Arbeit ist am besten nicht zu tun (Waschen der Böden, Reparatur), Ärzte raten Ihnen, auf sich selbst aufzupassen und zu entspannen.

Dank der Einhaltung der "4 Wal" -Regeln kann man Folgen nach der Operation vermeiden.

Diät

Die vorgeschriebene Diät nach Entfernung der Gallenblase zielt darauf ab, dem Körper zu helfen, die Funktion der Gallenausscheidung wiederherzustellen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass übermäßige Operationen im Verdauungssystem zu einer Operation geführt haben. Wenn Sie nichts ändern und die alte Lebensweise (übermäßiges Essen, große Pausen zwischen den Mahlzeiten) fortsetzen, wird es höchstwahrscheinlich mit entzündlichen Prozessen des Gallengangs enden.

Ernährung in der ersten Woche nach Entfernung der Gallenblase:

  • 1 Tag - Sie können Ihre Lippen mit Wasser befeuchten, aber nicht trinken.
  • 2 Tage - darf Bouillon von Heckenrose, Wasser trinken.
  • Tag 3 - Abkochungen von Kräutern, Kompott und Tee ohne Zucker, fettarmer Kefir.
  • 4-5 Tage - geriebene Gemüsesuppen, Kartoffelbrei, Säfte (Apfel, Kürbis), gekochter Fisch, Eiweißweiß, Tee mit Zucker.
  • 6-7 Tage - Cracker, Kekse, flüssiger Brei (Haferflocken, Buchweizen), gekochtes Fleisch, Hüttenkäse, Sauermilchprodukte.

Diese Diät sollte für 2 Monate eingehalten werden. Danach raten Ärzte zur Umstellung auf Diät Nr. 5, die nicht so streng ist. Dies ist nur möglich, wenn nach der Operation keine schwerwiegenden Folgen auftreten. Wenn Sie sich an alle Regeln, Empfehlungen von Ärzten halten, können Sie starke Schmerzen in der rechten Seite für eine lange Zeit vergessen.

Krankheiten, bei denen die Gallenblase entfernt wird

Bei Krankheiten der inneren Organe des menschlichen Körpers versuchen die Ärzte alles zu tun, um chirurgische Eingriffe zu vermeiden. Leider werden einige Pathologien nur chirurgisch behandelt, und keine konservativen Behandlungsmethoden geben nicht den gewünschten Effekt. Dies gilt in vollem Umfang für ein so wichtiges Organ des Verdauungssystems wie die Gallenblase.

Dieses Organ befindet sich im rechten Teil des Abdomens unmittelbar unter der Leber und dient zur:

  • Ansammlung von Galle, die kontinuierlich von der Leber produziert wird;
  • es auf die gewünschte Konzentration bringen, bei der es am wirksamsten beim Abbau von Nahrung beteiligt ist (insbesondere - schwere Lipide);
  • Lagerung dieses hepatischen Geheimnisses;
  • es in den Zwölffingerdarm zu liefern, wenn im Magen-Darm-Trakt eingenommen.

In einigen Pathologien wird diese Gallenblase zu einem Hindernis für die Galle im Darm, und in solchen Fällen besteht eine echte Gefahr nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben des Patienten. Diese Situationen sind ein Hinweis auf die Resektion der Gallenblase, die in der Fachsprache Cholezystektomie genannt wird. Als nächstes betrachten wir die häufigsten Gründe, warum die Gallenblase entfernt wird.

Ursachen für die Entfernung der Gallenblase

Krankheiten dieses Organs, in denen der einzige Ausweg Cholezystektomie ist, sind sehr verschiedenartig. Hier sind die häufigsten Pathologien, in denen eine solche Operation vorgeschrieben ist:

Akute Form der Cholezystitis

Cholezystitis ist eine Entzündung der Muskelwände der Gallenblase.

In der Regel entsteht diese Krankheit aus der Stagnation der Galle in der Höhle des Körpers oder wenn es in eine virale oder bakterielle Infektion kommt.

Symptome dieser Krankheit sind wie folgt:

  • paroxysmales Schmerzsyndrom im rechten Hypochondrium;
  • Übelkeit, die sich in ein Erbrechen umwandelt, das keine Erleichterung bringt;
  • Blähungen;
  • Fieber.

Wenn die akute Cholezystitis nicht mit einer Steinbildung in der Gallenblase einhergeht, wird diese Pathologie konservativ (medikamentös) behandelt. Die bakterielle Form der Erkrankung wird erfolgreich mit Antibiotika und Medikamenten aus der Gruppe der Hepatoprotektoren behandelt. Gallenstase wird durch die Einnahme von Cholagogum-Medikamenten eliminiert.

Allerdings ist die Bildung von Hohlräumen in dem Reservoir von festen concretions (auf einfache Art und Weise - Steine) aufgrund von Veränderungen in der chemischen Zusammensetzung oder ihre Galle Stagnation deutlich die konservative Therapie erschweren. Für sich genommen sind diese Kalküle nicht gefährlich, aber wenn sie beginnen (zum Beispiel aufgrund Eintritt choleretische Drogen) zu wandern - es kann zu ergänzen oder teilweise Blockierung der Gallenwege führen.

Das Ergebnis ist eine Verletzung der normalen Cholic-Flow und sogar Perforation der Wände des Organs oder seiner Gänge, und dies ist mit der Entwicklung von Gallen-Peritonitis belastet. Auch kann der Entzündungsprozess im Hintergrund von Gallstonekrankheit zur Entstehung der so genannten Fistel führt, durch die Galle in die Bauchhöhle bekommen, was zur Entstehung von Sepsis. All dies birgt eine direkte Gefahr nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben des Patienten, so dass die Gallenblase (als eine Gefahrenquelle) entfernt werden sollte.

Cholezystektomie ist auch in Fällen angezeigt, in denen das unsachgemäße Funktionieren des Gallensystems (Leber + Galle) die Funktion eines solchen Organs wie der Bauchspeicheldrüse beeinträchtigt.

Wenn konservative medizinische Therapie keine Linderung bringt, der Patient starke Schmerzen und andere negative Manifestationen der Pathologie erfährt, ist der einzige Ausweg, die Quelle der Beschwerden zu beseitigen.

Cholezystitis in chronischer Form

Diese Form der Pathologie ist durch Exazerbationsphasen gekennzeichnet, in denen das klinische Bild der akuten Form der Krankheit auftritt und die Remissionszeiten, wenn die Krankheit zurückgeht.

Zu den oben beschriebenen Symptomen ist es möglich, Pruritus und Gelbfärbung der Haut und der Augensklera hinzuzufügen. Die Ursache dieser Pathologie können Krankheitserreger, Parasiten oder eine Virusinfektion sein.

Fehler-Möglichkeits- und Machtmissbrauch schädliche fetthaltige Lebensmitteln können Krampf des Sphinkter Oddi verursachen, die in den Gallengängen angeordnet ist, wodurch der Fluss der Galle gestört wird und die Stagnation auftritt.

Es ist erwähnenswert, dass die chronische Form dieser Krankheit ohne Anzeichen von Steinen in der Höhle der Blase ziemlich erfolgreich und effektiv mit Medikamenten behandelt wird. Im Falle einer chronischen calculösen Cholezystitis führt die medikamentöse Behandlung leider oft zu keinen Ergebnissen. In diesen Fällen wird empfohlen, dieses Organ zu entfernen, um mögliche gefährliche Komplikationen zu vermeiden.

Dyskinesie der Gallenblase und / oder ihrer Gänge

Diese Krankheit bezieht sich auf Funktionsstörungen des Gallensystems, bei denen die Beweglichkeit der Wände des Organs und seiner Gänge entweder abschwächt (hypotonische Art der Pathologie) oder umgekehrt die Norm (hypertone Art) übersteigt.

Die Ursachen für solche Tonusstörungen können sein:

  • Unterernährung;
  • sitzender Lebensstil;
  • hormonelles Spritzen;
  • konstanter Stress.

Dyskinesie dieses Organs kann auch eine Folge von Begleiterkrankungen (Gastritis, Colitis, Duodenitis oder Hepatitis) sein.

Meistens provozieren motorische Störungen solche Pathologien der Gallenblase und ihrer Gänge als Cholezystitis und Cholangitis (Entzündung der Gallenwege) vor dem Hintergrund der Cholelithiasis.

Die hypertone Form dieser Pathologie führt oft zur Austreibung von Konkrementen aus der Blasenhöhle in ihre Gänge, in denen ihre Blockierung möglich ist. Diese Pathologie (Steine ​​im Choledoch - Choledochus) wird Choledocholithiasis genannt. Sie ist begleitet von starken Schmerzen in der rechten Bauchseite (der sogenannten Gallen- oder Leberkolik) sowie von Ikterus der Haut- und Augenproteine. Vor dem Hintergrund der Choledocholithiasis entwickeln sich häufig Gallengangspankreatitis und Cholangitis. All dies ist ein Hinweis auf eine Cholezystektomie.

Hypotonie dieses Organs verursacht Stagnation der Galle und schafft ein günstiges Umfeld für die Bildung von Steinen und Polypen, die den Arzt auch oft zwingen, eine Resektion der Gallenblase zu verschreiben.

Gallenstein-Krankheit

Diese Erkrankung tritt vor dem Hintergrund einer Cholestase (Gallenstauung) auf, bei der einzelne Bestandteile der Lebersekretion (Cholesterin, Bilirubin und Calciumsalze) ausfallen und auskristallisieren.

Zusammenklammern bilden diese winzigen Kristalle schließlich Steine, die (abhängig von ihrer Struktur) Cholesterin, Pigment (Bilirubin) und gemischt (Cholesterin + Bilirubin + Calciumimprägnierung) sein können. Die Cholestase verursacht in den meisten Fällen Unterernährung, obwohl ihre Ursache Begleiterkrankungen sein können. Kleine Steine, fern vom Gallengang, sind nicht gefährlich und werden oft auf natürliche Weise aus dem Körper entfernt.

Symptome der Cholelithiasis:

  • schmerzender Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Schwere im Bauch (besonders - nach einer fetten und reichlichen Mahlzeit);
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Sodbrennen;
  • mit Luft aufstoßen;
  • Stuhlstörungen;
  • Übelkeit;
  • mögliches Erbrechen.

Wenn sie wachsen, stellen Konkremente eine zunehmende Bedrohung für den Körper dar, da sie sich in den Kanälen festsetzen und den Abfluss von Galle verhindern können, was akute Gallenkoliken verursacht.

Konservative Behandlung ist nur für Cholesterin Steine ​​zugänglich (und das ist nicht immer). Wenn die Steine ​​groß sind oder den größten Teil der Gallenblase einnehmen, kann der Arzt eine Cholezystektomie vorschreiben, um mögliche Komplikationen zu vermeiden, obwohl die Menschen oft ihr ganzes Leben leben, ohne zu wissen, dass sie Gallensteine ​​haben.

In der Regel dauert der Prozess der Steinbildung Jahre und stört den Patienten lange nicht. Oft werden die Steine ​​in diesem Organ bei der Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle mit routinemäßigen medizinischen Untersuchungen oder während der klinischen Untersuchung zufällig entdeckt.

Cholesterinose

Diese Pathologie ist durch eine signifikante Ablagerung von überschüssigem Cholesterin in den Muskelwänden der Gallenblase gekennzeichnet, die durch Verletzungen des normalen Fettstoffwechsels hervorgerufen wird.

Im normalen Zustand des Gallensystems wird Gallencholesterin teilweise von den Wänden dieses Organs absorbiert und dann durch die Lymphe und das Blut kehrt zum hepatischen Geheimnis zurück. Jedoch die Störung der Durchdringungsfähigkeit der Gefäßwände vor dem Hintergrund einer Verletzung des allgemeinen hormonellen Hintergrundes; in Gegenwart von Störungen des peripheren Nervensystems; körperliche oder emotionale Erschöpfung des Körpers - all dies verursacht die Ablagerung von Cholesterin an den Wänden der Blase. Die cholesterinreiche Galle verdickt sich, der normale Abfluss ist gestört, das Organ des Organs ist gestört, es können Steine ​​auftreten und die Gallengangobstruktion.

Die Symptome der Cholesterose ähneln dem klinischen Bild der oben aufgeführten Pathologien. Diese Krankheit wird recht erfolgreich mit Medikamenten behandelt, aber wenn ihr Verlauf von Polyposis, Cholelithiasis und Organdysfunktion begleitet wird, kann der Arzt eine Blasenentfernung verschreiben.

"Porzellan" Gallenblase

Unter diesem Begriff verstehen Fachleute die Verkalkung (Verkalkung) der Muskelwände dieses inneren Organs.

In der Regel tritt diese Pathologie im fortgeschrittenen Stadium der Cholesterose auf. Die Wände des Organs verdicken sich, es nimmt selbst an Größe zu, und in seinem Hohlraum gibt es viele weiche Konkretionen. Die Blasengänge werden schnell mit überschüssigem Cholesterin verstopft, und in diesem Fall ist es notwendig, so schnell wie möglich zur Cholezystektomie zu greifen.

Polyposis

Polypen werden als Neoplasmen bezeichnet, die im Körper wachsen und an ihren Wänden befestigt sind.

Die Beschaffenheit solcher Formationen kann unterschiedlich sein:

  • genetische Veranlagung;
  • Komplikationen nach Entzündungen und Infektionen;
  • gestörte Stoffwechselprozesse (zB eine Verletzung des Fettstoffwechsels provoziert das Auftreten von Cholesterinpolypen);
  • Dyskinesie der Blase und / oder ihrer Gänge und so weiter.

Am gefährlichsten sind die sogenannten adenomatösen Polypen, die zur Malignität neigen (Übergang zu einem Krebs- tumor).

Darüber hinaus sind Polypen, die sich im Hals des Organs oder innerhalb des Lumens seiner Kanäle befinden, gefährlich. Wenn die Größe der Polypen weniger als 10 Millimeter beträgt, sind sie auf eine konservative Behandlung beschränkt. Wenn sie größer werden, ist Cholezystektomie angezeigt.

Krebs der Gallenblase

Diese schwere Pathologie ist ein deutlicher Hinweis auf eine Organresektion, um das Eindringen von Metastasen in benachbarte Organe zu verhindern. Solch ein bösartiges Neoplasma kann das Ergebnis einer falschen Lebensweise, Arbeit in schädlicher Produktion, unangemessenem Metabolismus und Malignität des adenomatösen Polypen sein. Krebs kann auch durch chronische Cholezystitis ausgelöst werden, bei der es möglich ist, Epithelzellen zu Krebszellen zu degenerieren. Sie können den genetischen Risikofaktor (erbliche Veranlagung) nicht außer Acht lassen. In diesem Fall ist eine Entfernung unvermeidbar.

Scharfer Gewichtsverlust

Modewahn für alle Arten von Diäten (bis zur völligen Verweigerung von Nahrung) hat eine extrem negative Wirkung auf die Gallenblase.

Große Pausen zwischen den Mahlzeiten und eine falsche Gewichtsabnahme können Cholelithiasis vor dem Hintergrund normaler Gallen- und Cholera-Störungen hervorrufen und auch die Beweglichkeit dieses Organs stören.

In dieser Hinsicht sollte, wenn der Wunsch besteht, überschüssiges Gewicht loszuwerden, dies unter der Leitung eines erfahrenen zertifizierten Spezialisten erfolgen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Gallenblase verloren geht.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass, obwohl jede Operation Stress für den Körper ist, sogar in Abwesenheit einer entfernten Gallenblase, kann man ein volles Leben leben. Es ist nur notwendig, alle medizinischen Empfehlungen in Bezug auf die Diät und Diät einzuhalten, Medikamente und körperliche Aktivitäten zu nehmen. Nichtsdestotrotz ist es besser, zur Cholezystektomie nicht zu führen.

Eine aktive Lebensweise, regelmäßige regelmäßige Ernährung und mindestens einmal jährlich Routineplanung der Bauchhöhle wird nicht nur helfen, das Organ zu retten, sondern auch die rechtzeitig auftretende Krankheit zu heilen.

Wenn der Arzt noch eine solche Operation vorschreibt - nicht ablehnen. Ein solcher Eingriff wird nur dann angeordnet, wenn alle anderen Mittel bereits erprobt wurden oder im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit, und ihr Zweck ist es, Ihre Gesundheit und manchmal sogar das Leben selbst zu bewahren. Pass auf dich auf und sei gesund!

Warum die Gallenblase entfernen

190 Irina06.08.2013Die Folgen der Entfernung der Gallenblase. Postcholezystektomiesyndrom

Liebe Leserinnen und Leser, heute setzen wir unser Gespräch mit Ihnen in der Kategorie Gallenblase fort. Es gibt viele Artikel zu diesem Thema im Blog. Alles begann mit der Tatsache, dass ich meine Erfahrung teilte, ich lebe seit fast 20 Jahren ohne eine Gallenblase. Und dann gab es Fragen von Lesern. Es gab so viele von ihnen, dass ich den Arzt Jewgenij Snegir bat, mir zu helfen und den Blog zu kommentieren, Ihre Fragen zu beantworten und weiter über Themen zu sprechen, die Sie stören. Heute wird es um die Folgen der Entfernung der Gallenblase gehen. Ich gebe Yevgeny Snegir, einem Arzt mit langjähriger Erfahrung, das Wort.

Meistens führt die Operation zur Entfernung der Gallenblase zu einer vollständigen Genesung des Patienten. Die Einhaltung der Diät-Therapie während des ersten Jahres nach der Operation ermöglicht das Verdauungssystem an den veränderten Bedingungen des Funktionierens zuverlässig anpassen, und die Menschen in der Zukunft beginnen ein normales, gesundes Leben zu leben. Es gibt jedoch Ausnahmen von jeder Regel. In der postoperativen Phase, aus verschiedenen Gründen, das Auftreten von unangenehmen Symptomen, die Folgen der Entfernung der Gallenblase.

Folgen der Entfernung der Gallenblase. Postcholezystektomiesyndrom

Alle Folgen der Entfernung der Gallenblase sind in einem Begriff zusammengefasst - Postcholezystektomie-Syndrom. Lassen Sie uns darüber ausführlicher sprechen. Lass uns eine Definition geben.

Das Postcholezystektomiesyndrom ist eine Gruppe von Erkrankungen, die direkt oder indirekt mit der Operation zur Entfernung der Gallenblase assoziiert sind, sowie Krankheiten, die als Folge der Operation fortschreiten. Versuchen wir, dieses Problem gemeinsam zu verstehen.

Somit wird die Operation ausgeführt, und der Patient wartet mit hellen Gedanken aufhören, ihn vor Symptome quälen. Allerdings verschlechtert sich einige Zeit nach dem Betriebszustand wieder: Es gibt Bauchschmerzen, Magen Stuhl, Blähungen, Schwäche, kann über Übelkeit oder Erbrechen betroffen sein, manchmal Ikterus erscheint. Oft klagen Patienten über Bitterkeit im Mund nach Entfernung der Gallenblase. Der Kranke wendet sich mit einer logischen Frage an den Arzt: "Wie? Ich für Chirurgie ging Probleme stört mich loszuwerden, Operation durchgeführt, die Gallenblase geschnitten, die Folgen ich nicht bitte lassen Sie nicht das Problem, habe ich wieder die gleiche Geschichte. Warum ist es so? "

Die Fragen sind alle klar und legitim. Der Arzt muss durch seine Handlungen helfen und nicht schaden. Allerdings ist nicht alles in seiner Macht. Die statistische Analyse der postoperativen Probleme zeigt, dass die Symptome, die direkt mit dem Fehlen der Hauptfunktion der Gallenblase (Gallenreserve) im Körper zusammenhängen, nur eine kleine Anzahl von Patienten betreffen.

Grundsätzlich beklagen sich die Menschen über die Probleme, die im Zusammenhang mit Erkrankungen der hepatoduodenopankreatischen Zone auftreten, d.h. Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und des Zwölffingerdarms. Daher wird der Begriff "Postcholezystektomiesyndrom", der derzeit von vielen Klinikern verwendet wird, stark kritisiert, da er nicht die Ursachen und das Wesen des Leidens von Patienten widerspiegelt. Aber der Begriff hat sich historisch entwickelt, und alle benutzen ihn für die Bequemlichkeit der professionellen Kommunikation.

So können in unserer Zeit die folgenden postoperativen Probleme unter dem Begriff "Postcholezystektomiesyndrom" kombiniert werden, abhängig von den Ärzten, die dieses Konzept verwenden:

  • alle pathologischen Veränderungen, die nach Entfernung der Gallenblase im Körper auftreten;
  • rezidivierende Leberkolik aufgrund des erzeugten fehlerhaften Betrieb eines sogenannten wahren postcholecystectomical Syndrom. Somit wird eine separate Gruppe zugeordnet Komplikationen aufgrund von Fehlern bei Cholezystektomie und im Zusammenhang mit dem Gallenweg Läsion Rest Steinen Ductus und zystische Kanäle, traumatische Narbe Stenose des Gallenganges, der Rest der Gallenblase, pathologisch veränderter Stumpf des Cysticus, der zystische Stein der Ductus, langdauernd zystischer Ductus, das Neurinom des Pansens und das Granulom des fremdartigen Körpers;
  • Beschwerden von Patienten mit Krankheiten, die vor der Operation nicht erkannt wurden, verursacht durch unzureichende Untersuchung des Patienten, wiederholte Steinbildung.

Postcholezystektomiesyndrom. Ursachen

Läsion von extrahepatischen Gallengängen

Nach Ansicht einiger Forscher führt die Entfernung der Gallenblase zu einer Vergrößerung des Gallengangs. Sie fanden heraus, dass, wenn nicht entfernte Gallenblase Gallengang Volumen 1,5 ml ist, innerhalb von 10 Tagen nach der Operation er auf 3 ml bereits gleich ist, und ein Jahr nach der Operation als 15 ml so hoch sein. Eine Erhöhung des Volumens mit der choledoch Notwendigkeit Sicherung der Galle zugeordnet ist, in Abwesenheit der Gallenblase.

1. Choledocha-Strikturen können zum Auftreten von störenden Symptomen führen, die sich infolge einer Traumatisierung des Choledochus während der Operation oder einer notwendigen Drainage in der postoperativen Phase entwickeln können. Klinische Manifestationen solcher Probleme werden Ikterus und eine wiederkehrende Entzündung der Gallenwege (Cholangitis) sein. Wenn das Lumen des Choledochus (Choledocha) nicht vollständig umrissen ist, treten die Symptome der Gallenstauung (Cholestase) in den Vordergrund.

2. Ein weiterer Grund für die Erhaltung der Schmerzen nach der Operation können Steine ​​im Gallengang sein. In diesem Fall wird echte Steinbildung unterschieden, wenn die Steine ​​nach der Operation wieder gebildet werden, und falsch, wenn die Steine ​​in den Gallengängen während der Operation nicht erkannt wurden und einfach dort blieben.

Es wird vermutet, dass die häufigste ist die Bildung von falschem (Rest-) Stein, aber die Steine ​​in den Gallengängen können nur gebildet werden, wenn eine ausgeprägte Gallenstauung in ihnen auftritt, verbunden mit der Bildung von Narbenveränderungen im terminalen Teil des Choledochus. Wenn die Durchgängigkeit der Gallenwege nicht gestört ist, ist das Risiko einer Steinbildung extrem gering.

3. Ursache für die Entwicklung von Schmerzen kann ein langer Stumpf des Cysticus sein. Ihr Anstieg ist in der Regel eine Folge von narbigen Veränderungen im terminalen Teil des Choledochus. Es gibt eine Verletzung des Abflusses von Gallen- und Gallenhypertension, was zu einem längeren Stumpf führt. An der Unterseite des Stumpfes können sich Neurinome, Steine ​​bilden, die sich entzünden können.

4. Eine seltene Ursache für Schmerzen ist die Choledocha-Zyste. Die häufigste aneurysmatische Erweiterung der Wände des Ductus choledochus, manchmal kann die Zyste von der lateralen Wand des Choledochus in Form eines Divertikels kommen.

5. Eine der ernsthaften Komplikationen der Cholezystektomie ist Cholangitis - Entzündung der Gallenwege. Eine Entzündung tritt aufgrund der steigenden Verbreitung von Infektionen, die mit dem Phänomen der Stagnation der Galle (Cholestase), im Zusammenhang mit der Verletzung des Abflusses von Gallengängen beitragen. Meistens wird dieses Problem durch die Stenose des Endabschnitts des gemeinsamen Gallengangs, der multiplen Steine ​​der extrahepatischen Gänge verursacht.

Fehlfunktion des Schließmuskels von Oddi

Der Sphinkter von Oddi ist ein glatter Muskel, der sich in der großen Zwölffingerdarmpapille befindet, die sich an der inneren Oberfläche des absteigenden Teils des Zwölffingerdarms befindet. Eine gemeinsame Duodenalpapille öffnet sich auf der großen Duodenalpapille und dem Hauptgang der Bauchspeicheldrüse (Pankreasgang).

Die Verletzung des Oddi-Schließmuskels führt zu Veränderungen der großen Zwölffingerdarmpapille, wodurch das Pankreas, die Cholangitis oder die mechanische Gelbsucht gestört werden.

Die meisten Studien bestätigen die Tatsache, dass nach Entfernung der Gallenblase der Tonus des Sphinkters von Oddi vorübergehend zunimmt. Dies liegt an der plötzlichen Beseitigung des Reflexeinflusses der Gallenblase auf den Schließmuskel. So ist die Geschichte.

Krankheiten der Leber

Es erwies mir, dass Cholezystektomie in Leber degenerativen Erscheinungen führt zu einer Abnahme und reduziert merklich Cholestase-Syndrom (Galle Stagnation) bei der Hälfte der operierten Patienten 2 Jahre nach der Operation. In den ersten sechs Monaten von der postoperativen Phase, im Gegenteil, erhöht Galle Stase in den extrahepatischen Gallengänge beobachtet werden kann, ist dies, wie wir auf Kosten der Verstärkung des Tonus des Sphinkter Oddi realisiert haben.

Die Ursache von Unwohlsein in der postoperativen Phase kann begleitend schwere Leberdystrophie sein - Fetthepatose, die bei 42% der operierten Patienten nachgewiesen wird.

Verstöße gegen den Gallengang

Es ist verständlich, dass das Fehlen einer Gallenblase den Körper eines Reservoirs für das Sammeln von Galle beraubt. In der Gallenblase wurde die Galle während der Zwischenwachstumszeit konzentriert und in den Zwölffingerdarm ausgeschieden, wenn Nahrung in den Magen eingeführt wurde. Nach der Entfernung der Gallenblase ist ein solcher physiologischer Mechanismus des Gallengangs gestört. Gleichzeitig bleiben Verletzungen der physikalisch-chemischen Zusammensetzung der Galle erhalten, was zu einer erhöhten Lithogenität (Fähigkeit zur Steinbildung) führt.

Die unkontrollierte Strömung von Galle in den Darm, wenn seine physikalischen und chemischen Eigenschaften stören die Aufnahme und Verdauung von Lipiden ändernden reduziert die Fähigkeit des Inhalts des Duodenum bis die Lyse von Bakterien, hemmt das Wachstum und die Entwicklung der normalen Darmflora. Erhöht duodeni bakterielle Kontamination, die zu einer Störung des Stoffwechsels von Gallensäuren führt, die auf die Produkte ihrer Zersetzung zu beschädigen führt und die Schleimhaut des Dünndarms - das ist der Mechanismus der Duodenitis, Reflux-Gastritis, Enteritis und Colitis.

Krankheiten der Bauchspeicheldrüse

Gallensteinerkrankungen können zu Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse führen.

Es ist statistisch erwiesen, dass bei 60% der Patienten die Entfernung der Gallenblase zu einer Normalisierung ihrer Funktion führt. So wird 6 Monate nach der Operation die normale Sekretion von Trypsin (das Pankreasenzym) wiederhergestellt, und nach 2 Jahren werden die Parameter der Blutamylase normalisiert.

Ein längerer und schwerer Verlauf der QSL kann jedoch zu irreversiblen Veränderungen der Bauchspeicheldrüse führen, die nicht mehr durch eine einzige Entfernung der betroffenen Gallenblase korrigiert werden können.

Postcholezystektomiesyndrom. Symptome. Klinisches Bild.

Das Krankheitsbild wird genau durch die ursächlichen Faktoren bestimmt, die das Postcholezystektomiesyndrom verursacht haben.

1. Die Patienten klagen über Schmerzen im rechten oberen Quadranten und in der oberen Bauchhälfte (Oberbauch). Schmerz kann im hinteren, rechten Schulterblatt bestrahlen (geben). Der Schmerz ist hauptsächlich mit erhöhtem Druck im Gallensystem verbunden, der auftritt, wenn der Gallengang in den Gallengängen unterbrochen wird.

2. Gelbsucht kann sich entwickeln.

4. Dyspeptische Erscheinungen (Verdauungsstörungen): ein Gefühl der Bitterkeit im Mund, das Auftreten von Übelkeit, Blähungen (Blähungen), instabile Stühle, Verstopfung, Durchfall.

Wie wird das Postcholezystektomiesyndrom diagnostiziert?

Wenn die oben beschriebenen Beschwerden nach dem Eingriff auftreten, kann der Arzt die folgenden Arten von Studien verschreiben.

1. Laborforschung

Biochemischer Bluttest: Bestimmung des Spiegels von Bilirubin, alkalischer Phosphatase, Gamma-Glutamyltransferase, AST, ALT, Lipase und Amylase. Es ist sehr informativ, einen biochemischen Bluttest während eines Schmerzangriffs oder spätestens 6 Stunden nach dem Ende durchzuführen. Bei einer Fehlfunktion des Oddi-Schließmuskels kommt es im angegebenen Zeitintervall zu einer Verdopplung der Leber- oder Pankreasenzyme.

2. Instrumentelle Forschung

Ultraschall der Bauchhöhle, Magnetresonanz-Cholangiographie, endoskopischer Ultraschall. Der "Goldstandard" für die Diagnose des Postcholezystektomiesyndroms ist die endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie und die Sphinkter Oddi Manometrie.

Postcholezystektomiesyndrom. Behandlung.

Also, die Diagnose wird gestellt. Was als nächstes zu tun?

Darüber hinaus wird es notwendig sein, strukturelle und funktionelle Veränderungen in inneren Organen, die zur Entwicklung des Syndroms geführt haben, zu eliminieren.

I. Postcholezystektomiesyndrom. Diät. Wir beginnen mit einer Diät. Diät Nr. 5 ist vorgeschrieben, deren Prinzipien in dem Artikel Diätnahrung nach Entfernung der Gallenblase dargelegt sind.

II. Medikationstherapie.

Welche Medikamente sollte ich nach dem Entfernen der Gallenblase nehmen? Beachten Sie sofort, dass, um eine kranke Person mit Postcholezystektomie-Syndrom zu helfen, eine individuelle Auswahl des Medikaments notwendig ist. Zuerst wird ein Mittel verschrieben, wenn dieses Medikament hilft, ist es sehr gut. Wenn nicht, dann wird ein anderes Medikament ausgewählt.

Das Hauptziel der medikamentösen Therapie besteht darin, eine normale Passage (Bewegung) der Galle entlang des gemeinsamen hepatischen und gemeinsamen Gallengangs und des Pankreas-Saftes entlang des Pankreas-Hauptganges zu erreichen. Dieser Zustand heilt den Schmerz beim Postcholezystektomiesyndrom fast vollständig.

Behandlung von Verstauchungen des Sprunggelenks Wenn Sie plötzlich eine leicht verstauchte Knöchelverstauchung verspüren, kann Ihre Behandlung zu Hause mit Volksmedizin organisiert werden. Wie man die Wiederherstellung in 2-3 mal beschleunigt. Http://binogi.ru

Welches Medikament hilft bei der Erreichung dieses Ziels?

1. Zweck der Spasmolytika

A. Der Entzug von Krampf und eine schnelle analgetische Wirkung kann mit Nitroglycerin erreicht werden. Ja, es ist Nitroglycerin. Diese Medizin, die bei Schmerzen im Herzen hilft, hilft auch in diesem Fall. Langfristige Einnahme dieses Medikaments wird jedoch nicht empfohlen: Es kann Nebenwirkungen geben, die eine ausgeprägte Wirkung auf die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems haben. Bei längerem Gebrauch von Nitroglycerin ist es möglich, süchtig nach dem Medikament zu werden, dann wird der Effekt seiner Verabreichung vernachlässigbar sein.

2. Anticholinergika (Metacin, Buscopan).

Diese Medikamente haben auch eine krampflösende Wirkung, aber ihre Wirksamkeit bei der Fehlfunktion des Schließmuskels von Oddi ist gering. Darüber hinaus haben sie eine Masse von unangenehmen Nebenwirkungen: trockener Mund, verzögertes Wasserlassen, erhöhte Herzfrequenz (Tachykardie), Sehbehinderung.

3. Myotrope Spasmolytika: Drotaverin (No-Shpa), Mebeverin, Bentsiklan.

Es ist gut, den Krampf des Schließmuskels von Oddi zu entfernen, aber es gibt individuelle Empfindlichkeit zu diesen Medikationen: zu wem sie besser helfen, und zu wem es schlechter ist. Darüber hinaus sind myotropische Spasmolytika aufgrund ihres Einflusses auf den vaskulären Tonus, das Harnsystem und die Aktivität des Magen-Darm-Trakts nicht frei von Nebenwirkungen.

4. Hepaben ist ein Kombinationspräparat mit spasmolytischer Wirkung, stimuliert die Gallensekretion und besitzt hepatoprotektive Eigenschaften (schützt die Leberzellen).

III. Wenn die oben genannten Medikamente nicht mit der Verwendung all ihrer Kombinationen helfen, oder die Nebenwirkungen von ihnen zu signifikant sind und die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen, dann operative Intervention - endoskopische Papillosphinkterotomie. Während dieser Prozedur in der großen Zwölffingerdarmpapille wird durch Papillotomie - eine spezielle Schnur, durch die Strom fließt, durch die eine unblutige Gewebedissektion erfolgt - eine geführte FGE durchgeführt. Als Ergebnis des Verfahrens wird eine große Zwölffingerdarmpapille präpariert, wodurch der Fluss von Gallen- und Pankreassaft in den Zwölffingerdarm normalisiert wird, der Schmerz aufhört. Aufgrund dieser Technik ist es auch möglich, die verbleibenden Steine ​​im Gallengang zu entfernen.

IV. Um die Verdauung von Fetten zu verbessern, wird die Eliminierung von enzymatischen Defizienz ernannt Enzympräparate (kreon, pancitrat), vielleicht ihre Kombination mit Gallensäuren (festal, panzinorm forte). Der Ablauf der Behandlung auf diese Weise ist lang, man muss sie für die präventiven Zwecke verwenden.

V. Nach den Indikationen zum Zweck der Verringerung des Schmerzsyndroms, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (Diclofenac).

VI. Eine Cholezystektomie kann zu einer Verletzung der normalen Darmbiozönose, einer Abnahme des Wachstums der normalen Mikroflora und der Entwicklung einer pathologischen Flora führen. In dieser Situation Dekontamination des Darms. Zunächst werden antibakterielle Medikamente (Doxycyclin, Furazolidon, Metronidazol, Intertriks) in kurzen Kursen von 5-7 Tagen verordnet. Danach nimmt der Patient Medikamente ein, die normale Stämme der Darmflora enthalten (Probiotika) und Medikamente, die ihr Wachstum verbessern (Präbiotika). Probiotika umfassen zum Beispiel Bifidumbacterin, Linex und Präbiotika - Hilak-Forte.

VII. Um die schädigende Wirkung von Gallensäuren auf die Darmschleimhaut zu verhindern, werden Antazida mit Aluminium-Maalox und Diamant verschrieben.

Bei Vorliegen von erosiven-ulzerativen Läsionen des Gastrointestinaltraktes ist die Ernennung indiziert antisekretorische Drogen, die wirksamsten Inhibitoren der Protonenpumpe (omez, neksium, pariet).

VIII. Sehr oft im Zusammenhang mit der Störung der Verdauung von Patienten wegen Blähungen (Blähungen) besorgt. In solchen Situationen, der Termin Antischaummittel (Simethicone, kombinierte Präparate, die Pankreatin und Dimethicon enthalten).

IX. Klinische Nachsorge beim Arzt.

Bei der Entwicklung eines Postcholezystektomiesyndroms sollten die Patienten unter Aufsicht eines Arztes 6 Monate bleiben. Sanatorium Behandlung kann 6 Monate nach der Operation durchgeführt werden.

So verstehen wir, dass die Folgen der Entfernung der Gallenblase aufgrund früheren langen Kurs von Cholelithiasis mit der Bildung von funktionellen und organischen Veränderungen in anatomisch und funktionell miteinander verbundenen Organen (Leber, Bauchspeicheldrüse, Magen, Dünndarm).

Ein definitiver Beitrag zur Entwicklung des Postcholezystektomiesyndroms wird durch technische Schwierigkeiten und Komplikationen während der Operation zur Entfernung der Gallenblase geleistet. Aber alles ist reparierbar. Zuerst wird eine komplexe Medikation verschrieben, wenn es nicht hilft, wird eine minimal invasive Operation durchgeführt.

Ich lade Sie ein, das Video Gallblad zu sehen - Was Sie nach der Operation essen können und was nicht. Empfehlungen von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern werden Ihnen helfen, Komplikationen zu vermeiden und alle negativen Folgen nach der Operation an der Gallenblase zu minimieren.

Der Autor des Artikels ist ein Arzt Eugene Snegir, ein Autor der Website, eine Medizin für die Seele.

Ich danke Eugene für die Information. Und jetzt möchte ich meine Gedanken teilen. Welche Folgen nach Entfernung der Gallenblase waren bei mir.

Entfernung der Gallenblase. Konsequenzen. Bewertungen

Die Operation zur Entfernung der Gallenblase wurde mit einer laparoskopischen Methode durchgeführt. In den ersten Tagen nach der Operation gab es eine Schwäche, es gab kleinere Schmerzen auf der rechten Seite, wo es selbst Löcher gab. Beim Niesen, Husten konnte der Schmerz sich verstärken. Aber der Zustand normalisierte sich schnell. Ich habe eine Diät gemacht. Und ich rate jedem im ersten Jahr, anderthalb Jahren, sich an die Diät Nummer 5 zu halten Und dann kann das Menü erweitert werden. Aber schau immer auf deine Gesundheit. Einige Produkte verursachen immer noch Blähungen, manchmal Bitterkeit, Übelkeit. Aber sobald ich mein Essen überdenke (ich kenne bereits die Produkte, die einen solchen Zustand verursachen können), normalisiert sich das Bild. Es ist jetzt 20 Jahre her. Ich lebe und genieße das Leben. Es ist auch sehr wichtig, positiv zu denken, sich anzupassen, dass alles gut wird. Aktiv Sport treibend, gehe ich zu den Tänzen - mit einem Wort, eine gewöhnliche Person, ich fühle keine Folgen nach der Operation der Gallenblase.

Welche Arten von Interventionen bietet die moderne Chirurgie?

Um die Ansammlung von Flüssigkeiten und entzündlichen Prozessen zu vermeiden, werden Drainage und Inzision vernäht. Diese Operation wird als Laparotomie bezeichnet. Warum wird diese Methode noch verwendet? Es hilft bei großen Steinen oder ausgedehnten Entzündungen, wenn eine Ansteckungsgefahr besteht.

Bei einer solchen Intervention benötigt der Patient eine Langzeitbeobachtung in einer Krankenhausumgebung und eine Narbe verbleibt an der Stelle der Inzision.

Eine schonende Methode zur Entfernung der Gallenblase ist die Laparoskopie. In diesem Fall wird das erkrankte Organ durch kleine Einstiche im Peritoneum mit einer speziellen Vorrichtung - einem Laparoskop - entfernt. Es ist eine dünne Röhre mit einer Videokamera. In Kontakt mit den Geweben des Patienten treten nur die Apparate und Instrumente ein, wodurch die Möglichkeit einer Infektion praktisch eliminiert wird.

Phasen der Laparoskopie:

  1. Übernehmen Sie eine Vollnarkose mit Intubation der Lunge.
  2. Nach sorgfältiger Behandlung mit einem Antiseptikum wird die Bauchdecke durchstochen, um das Instrument einzuführen.
  3. In der Punktion einfügen spezielle Rohre - Trokar und im Magen Kohlendioxid gepumpt, um einen Operationsraum zu schaffen.
  4. Es ist an der Zeit, das erkrankte Organ, das vorher von den umgebenden Geweben und Blutgefäßen abgeschnitten wurde, durch einen der Einschnitte zu entfernen. Gefäße und Kanäle werden mit speziellen Clips geklemmt.
  5. Der Arzt führt Cholangiographie durch (um Entzündungen und andere Pathologien in den Gallengängen auszuschließen). Wenn Cholangitis und andere gefährliche Veränderungen festgestellt werden, werden die Kanäle entfernt.
  6. Nach dem Entfernen der Werkzeuge und dem Auspumpen des Gases werden Einstiche vernäht. Narben nach der Heilung sind fast unsichtbar.

Die Zeit, um die Gallenblase zu entfernen, beträgt in der Regel 1-2 Stunden.

Es gibt andere Gründe, warum Sie laporascopy wählen sollten. Zu seinen Vorteilen kann auch die schnelle Wiederherstellung der Effizienz zugeschrieben werden - nach zwanzig Tagen. Ein weiteres Plus: Patienten können sich leichter für eine solche Operation entscheiden, was die Anzahl der vernachlässigten Fälle und das Wachstum der Pathologien reduziert.

Zu den Nachteilen der laparoskopischen Methode gehören:

  • Die Wirkung von in die Bauchhöhle eingeleitetem Gas verursacht einen Druckanstieg im venösen System sowie am Zwerchfell, was bei Problemen mit dem respiratorischen und kardiovaskulären System schädlich sein kann.
  • Begrenzung der Möglichkeiten gegenüber der ka-riagnostischen Operation während des Eingriffs.
  • Es ist unmöglich, diese Methode anzuwenden, wenn Zweifel am Vorhandensein von Pathologien bestehen.

Die moderne Chirurgie sucht weiterhin nach der schonendsten Entfernung der Gallenblase.

Eine der aktiv sich entwickelnden Methoden war die transluminale Operation, bei der alle Handlungen mit natürlichen Öffnungen im menschlichen Körper durchgeführt werden.

Die Videokamera wird durch eine einzelne Einstichstelle in der Nähe des Nabels eingeführt, und die Blase wird durch den Einschnitt in der Wand des Organs entfernt, das mit der natürlichen Öffnung verbunden ist, beispielsweise dem Rektum.

Bei Kontraindikationen für diese Eingriffe wird eine nicht-traumatische Operation vom Mini-Zugang vorgeschlagen, d. H. Die Kerbe 5-7 cm.

Die Gründe, warum Cholezystektomie nicht verschoben werden kann:

  • aufdeckendes Neoplasma;
  • mechanische Gelbsucht;
  • Herzversagen;
  • pränataler Zustand;
  • Exazerbation der Pankreatitis.

Im Falle einer Peritonitis wird die Laparoskopie nicht verwendet, eine Kavitätenoperation ist erforderlich. Dies gilt auch für die Verkalkung der Blasenwände. Viele Leute sind besorgt über die Frage: Ist es möglich, die Entfernung der Gallenblase mit Diabetes durchzuführen? Ärzte glauben, dass es mit einer kompensierten Form der Krankheit möglich ist. Auch ist es wünschenswert, es sogar mit asymptomatischen Steinen auszuführen, weil Komplikationen der Cholelithiasis bei Diabetes ausgeprägter sind.

Es wird auch empfohlen, in Anwesenheit von Steinen in der Gallenblase das Organ, auch wenn es keine schmerzhaften Empfindungen gibt, für diejenigen zu entfernen, die in abgelegenen Gebieten leben oder viel reisen. Schließlich haben sie nicht immer die Möglichkeit einer chirurgischen Notversorgung.

Wie bereite ich mich auf die Operation vor?

Vor dem Eingriff müssen bestimmte Untersuchungen durchgeführt werden.

Dazu gehören:

  • Ultraschalluntersuchung der Organe der Bauchhöhle. Es ist notwendig als primäre Untersuchung, weil es einen wichtigen Nachteil hat - es ist schwierig, die Steine ​​im letzten Abschnitt des gemeinsamen Gallengangs, hinter der Bauchspeicheldrüse versteckt zu untersuchen.
  • Die MRT der Gallenwege und des Abdomens zeigt zuverlässig Steine ​​und andere Pathologien - Narben, Adhäsionen, Entzündungsherde.
  • Computertomographie wird Zweifel über den Zustand der Gewebe um die Blase, das Vorhandensein von Adhäsionen beseitigen.
  • Die Überprüfung des Zustandes der Herz-Kreislauf- und Atmungssystem wird durchgeführt, um negative Folgen der Operation (vor allem EKG und Fluorographie) zu vermeiden.
  • Labortests von Blut und Urin werden Sie über den Zustand des Körpers als Ganzes informieren.

Wenn die Indikatoren die Intervention nicht verbieten, verschreiben die Ärzte präoperative Vorbereitung:

  • zehn Tage vor dem verabredeten Tag keine Medikamente mehr einnehmen, die die Gerinnbarkeit des Blutes beeinträchtigen;
  • am Tag vor der Operation essen sie nur leichte mageres Geschirr, nach zwölf Nächten vor dem Eingriff können Sie nicht essen oder trinken;
  • in der Nacht und am Morgen reinigende Einläufe;
  • Morgens duschen sie mit antibakteriellen Gelen warm.

In der Regel kann nach einer erfolgreichen laparoskopischen Cholezystektomie in den nächsten Tagen das Haus entlassen werden. Aber man kann das Auftreten von Komplikationen nicht vorhersagen. Daher müssen Sie sich für einen längeren Aufenthalt im Krankenhaus einfinden und die notwendigen Dinge mitnehmen: Kleidung, Hygieneartikel, Bücher oder einen Laptop. Im Falle einer vorzeitigen Entlassung bitten Sie jemanden von Ihren Verwandten, den ersten Tag mit Ihnen zu verbringen.

Obwohl die Gallenblase kein lebenswichtiges Organ ist, wird der operative Eingriff nicht spurlos vererbt. Biochemische Veränderungen beginnen im Körper.

Ihre Hauptgründe sind, dass Galle weniger vor Infektionen, Verflüssigungen schützt. Ihre Säuren werden dagegen aggressiver. All dies kann eine Pathologie des Gastrointestinaltrakts, insbesondere des Zwölffingerdarms, verursachen. Die häufigsten von ihnen - Duodenitis, Ösophagitis, Enteritis, Colitis, Gastritis. Es wird notwendig sein, den Gastroenterologen zu beobachten.

Aggressive Säuren können auch die Wände des Magens schädigen und ihre Entzündung, sogar Onkologie verursachen. Und Galle wieder zu Steinen, schon in den Kanälen. Um dies zu verhindern, sollten regelmäßig biochemische Untersuchungen zur Zusammensetzung der Galle durchgeführt werden. Sie werden helfen, die sogenannte Galleninsuffizienz, dh die Füllung der Galle mit gefährlichen Komponenten, zu identifizieren. Um eine Entzündung in den frühen Stadien zu identifizieren, ist es nützlich, regelmäßig Duodenaluntersuchungen des Darms durchzuführen.

Ärzte vereinen alle negativen Folgen der Abwesenheit dieses Körpers in einer Gruppe - das Postcholezystektomiesyndrom.

Dieser Komplex umfasst solche Pathologien wie:

  • Die Steine ​​in den Gallengängen verlassen;
  • Einengung des Ganges mit Infusion in den Darm;
  • Pankreatitis;
  • chronische Gastritis;
  • Entzündung des Darms.

Um die unangenehmen Folgen auszugleichen, benötigen Sie eine medikamentöse Therapie. Wahrscheinlich verschreibt der behandelnde Arzt Arzneimittel, die Gallenbestandteile enthalten.

Es kann Allochol, Liobil, Holenzim sein. Entweder Stimulatoren der Gallenausscheidung - Cyclovalon, Osalmid. Es wird notwendig sein, Medikamente, die Ursodeoxycholsäure (Ursofalka, Ursosana, Enterosana und Hepatosana) enthalten, zu verschreiben. Als zusätzliche Behandlung werden Mittel zur Wiederherstellung der Darmflora und -enzyme bereitgestellt.

Was hilft eine schnelle Genesung?

Nach Abschluss der Operation ist es verboten, sechs Stunden lang aufzustehen und Wasser zu trinken. Nach dieser Zeit kann der Patient ein wenig Wasser trinken.

Die Ernährung im Krankenhaus wird von Ärzten kontrolliert, aber wenn Sie nach Hause zurückkehren, müssen Sie die Diät selbst überwachen.

Vom Essen während der Woche können Sie Kartoffelbrei, Schleimbreie. Nachtisch ist Gelee. Dann können Sie geriebenes Geschirr, Cracker, Kartoffelbrei, gekochten Fisch, Dampfbällchen hinzufügen. Vergessen Sie nicht, dass nach der Entfernung der Gallenblase Diät während des gesamten Lebens einhalten muss. Essen sollte aufgeteilt werden, essen in kleinen Portionen, sechs Mal am Tag. Diethanol №5 wird gezeigt.

  • Alkohol, Limonaden, Säfte.
  • Kalte Nahrung, provozierende Krämpfe der Gallenwege (Gelee, Eiscreme).
  • Gerichte, die zu Schleimhautreizungen führen, würzig, mit Zusatz von Knoblauch, Zwiebeln, Paprika, Radieschen, Radieschen.
  • Geräuchertes Fleisch, Marinaden, Essiggurken.
  • Süßigkeiten, besonders speichern (mit Transfetten).
  • Fast Food.
  • Irgendwelche frittierten Speisen.
  • Milch und Getreide, Nudelsuppen, Fischsuppe aus fettarmen Fischen, schwache Hühnerbrühe.
  • Truthahn, Huhn, Kaninchen, magerer Fisch - gebacken, gekocht, gedünstet oder gedämpft.
  • Magerer Hüttenkäse und andere Milchprodukte.
  • Brei aus verschiedenen Grütze, Nudeln.
  • Weichgekochte Eier, Omeletts.
  • Gemüse und Früchte - frisch, gebacken, gekocht.
  • Pflanzenöl als Dressing für Salate (nicht mehr als zwei Esslöffel pro Tag).
  • Honig und Bienenprodukte, andere natürliche Süßigkeiten - Marmelade, Marmelade, Marmelade, Marshmallows.
  • Mineralwasser, Fruchtgetränke, frisch gepresste Säfte, warme Kräutertees.

Personen mit hohem Körpergewicht nach dem Entfernen der Gallenblase sollten das Essen noch sorgfältiger überwachen. Das Gleiche gilt für diejenigen, die an Verstopfung leiden. Eine unregelmäßige Defäkation führt zu einer Stagnation der Galle, die zu einem Entzündungsprozess führen kann. Hilfe kommt mit faserreichen Produkten - Gemüse und Obst.

Mit Übergewicht ist es unmöglich, mehr als 2200 Kilokalorien pro Tag zu gewinnen. Wenn die Gallenblase entfernt wird, empfehlen Ärzte, Lebensmittel, die Lipotrope (Hüttenkäse, Eiweiß, Brei) enthalten zu konsumieren. Warum werden sie benötigt? Solche Substanzen helfen Cholesterin aufzulösen, verhindern eine übermäßige Ansammlung von Fett in der Leber, verhindern die Bildung von Cholesterinansammlung, einschließlich Gallensteinen.

Es ist nützlich, einmal pro Woche die Tage der Entladung zu verbringen: 1,5 kg Äpfel oder Gemüse oder ein halbes Kilo Quark zu essen, wobei diese Portion in sechs Mahlzeiten aufgeteilt wird). Außerdem empfehlen Ärzte, ein alkalisches Mineralwasser zu trinken. Präbiotika werden verwendet, um nützliche Mikroflora wiederherzustellen. Sie sind viele in Chicorée, Äpfel, Bananen, Topinambur, Weizenkleie, Spargel.

Nach Rücksprache mit einem Arzt können Sie sich selbst mit Phytosporen unterstützen:

Rezept Nummer 1. Es dauert: Blumen Immortelle - ein großer Löffel auf ein Glas Wasser.

Kochen: kochen für fünf Minuten.

Akzeptieren: zwei große Löffel vor dem Essen.

Rezept Nummer 2. Es wird dauern: eine Birkenniere - ein großer Löffel für ein Glas mit kochendem Wasser.

Kochen: Wir dümpeln 10 Minuten bei schwacher Hitze.

Akzeptieren: zwei große Löffel vor dem Essen.

Rezept Nummer 3. Es wird notwendig sein: Schöllkraut, Minze, Melisse, Ziegenbart - zu gleichen Teilen.

Kochen: ein großer Löffel in einem Topf mit 300 ml kochendem Wasser einschlafen und eine Stunde bestehen. Wir filtern.

Akzeptieren: zwei große Löffel vor dem Essen.

Rezept №4. Es wird dauern: eine Schafgarbe, eine Rhabarberwurzel, eine Strohblume (5: 2: 3).

Kochen: Ein großer Löffel der Mischung wird wie Tee in einem Glas kochendem Wasser gebraut.

Wir akzeptieren: Wir trinken Tee vor einem Traum.

Körperlicher Stress in den ersten Monaten ist unerwünscht. Aber dann wird empfohlen, im Spar-Modus aktiv zu sein. Trainieren ist möglich, aber ohne die Muskeln des Peritoneums zu belasten, um so keine Hernie zu provozieren. Um zu beginnen, ist es mit Spaziergängen an der frischen Luft, Morgengymnastik notwendig.

Normales Leben nach der Entfernung der Gallenblase ist durchaus möglich, am wichtigsten, folgen Sie der Diät und Verordnung des Arztes.

Die Art der Gallenblase

Die Gallenblase, die vielleicht eine der wichtigsten Rollen im Verdauungssystem spielt, ist eine Birne, die wie eine kleine geformt ist. Es befindet sich bei jeder Person an der gleichen Stelle - unter der Leber. Bei ihr ist die Gallenblase durch spezielle Gallenwege verbunden.

Die Gallenblase ist an den Prozessen des Verdauungssystems beteiligt. Ihm ist es zu verdanken, dass sich der Körper anreichert und eine spezielle Flüssigkeit zeigt, die von der Leber produziert wird - Galle. Für sich selbst ist Galle für den Körper notwendig, so dass eine Person normalerweise die konsumierte Nahrung aufnehmen kann, zum Beispiel Fette, die zusammen mit Butter, saurer Sahne, Milch und anderen Nahrungsmitteln in unseren Körper gelangen. Außerdem hilft Galle der Nahrung, sich ungehindert durch den Darm frei zu bewegen.

Im Körper eines gesunden Menschen werden pro Tag etwa zwei Liter Gallenflüssigkeit produziert. Dies gilt als normal. Wenn das Niveau der Galle optimal oder umgekehrt nicht genug ist, zeigt dies das Auftreten von Problemen in der Gallenblase, die durch verschiedene Krankheiten verursacht werden können. Es lohnt sich, darauf besonders zu achten, damit es keine traurigen Folgen gibt.

Symptome der Gallenblasenerkrankung

Wie bei vielen anderen Krankheiten, die Manifestation von Anomalien in der Gallenblase:

  1. Es kann mit einem Temperaturanstieg beginnen,
  2. Die allgemeine Schwäche des Körpers, die auch von Übelkeit begleitet wird.

Erbrechen bringt jedoch keine Erleichterung.

Darüber hinaus kann eine Person bemerken:

  1. Ein unangenehmer bitterer Geschmack,
  2. Trockenheit im Hals,
  3. Herzklopfen sind im Laufe des Tages merklich schnell.

Nach solchen häufigen Symptomen beginnt eine weitere Manifestation der Krankheit. Vor allem lohnt es sich zu beachten, aber die Tatsache, dass im rechten Hypochondrium starke Schmerzen auftreten, die sich später auf die Hüfte und sogar auf das Schulterblatt ausbreiten. In einigen Fällen, zusammen mit Schmerzen an solchen Stellen, können Sie Schmerzen in Ihren Schultern spüren. Wenn sich die Erkrankungen der Gallenblase noch in einem frühen Stadium der Entwicklung befinden, hat der Schmerz die Art von Angriffen, dh er tritt in bestimmten Momenten im Leben eines Menschen auf. Schmerzhafte Empfindungen nehmen zu, wenn sich die Position des Körpers ändert, wenn sich eine Person hinsetzt oder hinlegt, mit Husten oder Atmen.

Sobald sich die Manifestation der oben genannten Symptome in Ihrem Körper bemerkbar macht, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, um eine weitere Entwicklung von Gallenblasenerkrankungen zu verhindern.

In der Regel kann der Arzt bei der Untersuchung sofort erkennen, ob es in diesem Gremium Verstöße gibt. Tatsache ist, dass sich die Gallenblase in ihrem normalen Zustand nicht vom menschlichen Körper abhebt. Wenn er einer Krankheit ausgesetzt ist, kann man bei der Untersuchung der Stelle, wo er sich befindet, mit den Fingern das relativ vergrößerte Organ fühlen, das mit leichtem Druck schmerzt.

Arten von Erkrankungen der Gallenblase

Die moderne Medizin kennt drei Arten von Erkrankungen der Gallenblase.

Vor allem muss man über die entzündlichen Erkrankungen sagen.

Dazu gehören in der Regel Cholezystitis, die akut oder chronisch sein kann. Wenn wir über akute Cholezystitis sprechen, tritt es in einer Person in einem bestimmten Zeitraum seines Lebens auf, wenn es eine Verletzung der Gallenblase gibt. Chronische Cholezystitis wird meist auf Genebene übertragen und kann sich von Zeit zu Zeit entzünden.

Bei akuter oder chronischer Cholezystitis ist eine der wichtigsten Funktionen der Gallenblase gebrochen - exkretorisch. Für einen Tag angesammelt Galle wird einfach nicht aus dem Körper ausgeschieden, dies führt zu seiner Stagnation, Fermentation und verursacht daher die schwerste Entzündung.

Diese Krankheit wird von starken Schmerzen unter der rechten Rippe, Übelkeit, Aufstoßen, bitteren Geschmack im Mund begleitet. Erhöhte Schmerzen treten bei der Verwendung von kohlensäurehaltigen Getränken, frittierten und fettigen Lebensmitteln, Eiern auf.

Wenn die Krankheit in einem frühen Stadium entdeckt wurde, kann der Arzt sie schnell mit speziellen Diäten und Antibiotika entfernen, aber wenn die Gallenblase bereits sehr vernachlässigt ist, kann es notwendig sein, sie zu entfernen. Die Entfernung der Gallenblase wird in diesem Fall eine notwendige Maßnahme sein, weil die Gallenflüssigkeit, die sich während der Entwicklung der Cholezystitis angesammelt hat, die meisten anderen Verdauungsorgane und nicht nur den ganzen Körper schädigen kann.

Eine andere Erkrankung der Gallenblase ist mit einer Verletzung seiner motorischen Fähigkeiten verbunden und heißt - Diszensis.

In der Regel wird diese Erkrankung direkt vom Gallentrakt beeinflusst, in dem sich die motorische Aktivität verändert. Galle, die im Zwölffingerdarm mitgenommen werden muss, kann sich aufgrund des Entzündungsprozesses nicht normal bewegen.

Es gibt zwei Arten dieser Krankheit - hypertonisch und hypotonisch. Bei der hypertensiven Pathologie erhöht sich die motorische Aktivität der Gallenwege. Schmerzen bei einer solchen Erkrankung sind paroxysmal, treten in der rechten Rippe auf und in der Regel durch körperliche Überlastung oder nach dem Verzehr fetthaltiger Lebensmittel.

In der hypotonischen Pathologie der Krankheit wird dagegen die motorische Aktivität der Gallenwege herabgesetzt. Diese Art von Diszensis wird von dumpfen Schmerzen in der rechten Rippe, Übelkeit, Appetitlosigkeit, einem bitteren Geschmack im Mund, ein Gefühl von raspiraniya begleitet.

Wenn diese Krankheit begonnen wird, kann es zur Entwicklung einer anderen, ernsteren Krankheit führen. Die Entfernung der Gallenblase während der Diszensierung ist nicht erforderlich.

Leb wohl, Blase! Wann ist die Operation notwendig?

Jede Operation ist eine große Belastung für den Körper. Die Entfernung eines Organs, auch des Verletzten, trägt nicht zur Gesundheit der Person bei und hat ihre Folgen. Meistens muss man den Gallensaft herausschneiden, weil er mit Steinen verstopft ist. Konkremente erlauben ihm nicht, richtig zu arbeiten, die Blase ist gestreckt und verletzt. Entzündung kann die Leber und Pankreas, die in der Nähe sind, ergreifen. Wenn sich die Steine ​​zu sehr treffen, können sie die Blasenwand durchbohren oder im Gallengang stecken bleiben. Daher haben die Ärzte keine Wahl - ein kranker und nicht praktikabler Körper muss entfernt werden.

Leben davor und danach: Wie fühlt sich eine Person, die nicht gallig geworden ist?

Eine der ersten Fragen, die Patienten stellen, wenn sie eine Operation haben, um die Gallenblase zu entfernen - was sind die Folgen einer solchen Intervention. "Werde ich normal leben können?" - das interessiert jeden Kandidaten für die Cholezystektomie. Es ist unmöglich, diese Frage eindeutig zu beantworten, da dies sowohl positive als auch negative Konsequenzen haben wird.

Welche Vorteile hat die Operation? Beurteilen Sie selbst:

  • das Risiko von Cholezystitisanfällen, die von unerträglichen Schmerzen und anderen schmerzhaften Symptomen begleitet sind, wird verschwinden und, wie es der Zufall wollte, zur unpassendsten Zeit und am ungeeignetsten Ort geschehen;
  • der Fokus der Entzündung wird verschwinden. Der kranke Körper hört auf, den Körper zu vergiften und die Aktivitäten anderer zu schädigen;
  • Sie können sich keine Sorgen darüber machen, dass der Stein im Gallengang hängen bleibt oder die Gallenblase durchbricht, was das Leben bedroht.

Und jetzt über das Schlechte. Negative Auswirkungen der Entfernung der Gallenblase für den Körper:

  • Die Entfernung des entzündeten Organs garantiert nicht, Pankreatitis (Pankreatitis) oder Lebererkrankungen loszuwerden, sondern kann ihre Exazerbation verursachen, da sie verdoppelt werden;
  • bei 30% der Patienten, die sich einer Operation unterzogen haben, gibt es ein Postcholezystektomiesyndrom - ein Versagen im Verdauungssystem;
  • Galle dringt in ungenügenden Mengen in den Darm ein - dies trägt zur Entwicklung der Dysbakteriose bei, da die Blase bakterizid wirkt;
  • stört Blähungen, ständiger Schmerz im Bauch;
  • 20 von Hundert von Menschen, die lange keine Gallensteine ​​haben, leiden an Durchfall;
  • Funktionsstörung der Gallenwege kann sich entwickeln;
  • In einigen Fällen tritt eine Thrombusbildung in den Gefäßen am Operationsort auf;
  • kann Herzprobleme haben;
  • postoperative Pneumonie;
  • Spikes.

Schwangerschaft ohne Galle: Welche Probleme können Sie erwarten?

Wenn die Gallenblase, die immer noch plant, ein Kind zu bekommen, entfernt wurde, ist sie besorgt, dass das Fehlen dieses Organs und eine spezifische Diät die Haltung des Babys beeinflussen wird. Es ist nicht notwendig zu erklären, dass die Schwangerschaft die Arbeit der Verdauungsorgane beeinflusst. Wenn eine Frau Cholezystektomie gemacht wird, dann wird der Körper schwieriger sein, sich an die Umstrukturierung anzupassen, die nach der Empfängnis auftritt, da die Abwesenheit von Galle die Zusammensetzung der Galle, die Beweglichkeit des Darms und Magens verändern wird. In diesem Zusammenhang sind solche Probleme möglich:

  • schwere und anhaltende Toxikose;
  • Störung der Verdauung von Lebensmitteln;
  • Stuhlstörungen;
  • Entwicklung von Cholestase.

Die durchgeführte Cholezystektomie ist trotz der Risiken und Folgen der Entfernung der Gallenblase bei Frauen keine Kontraindikation für eine Schwangerschaft. Die Hauptsache ist, dass es nicht innerhalb von zwei Monaten nach der Laparoskopie und sechs - nach einer kavitären Operation auftritt. Dies liegt an der Tatsache, dass die Frau sich einer Vollnarkose unterziehen musste und der Körper sich von den Auswirkungen der Narkose erholen muss.

Lesen Sie auch:

  • Beugung der Gallenblase bei einem Kind: Symptome und Behandlung
  • Beugung der Gallenblase: Symptome und Behandlung

Die Schwangerschaft sollte geplant werden. Bevor Sie ein Kind zur Welt bringen, sollten Sie sich bei einem Gastroenterologen untersuchen lassen. Der Arzt macht eine Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle, beurteilt Leber und Bauchspeicheldrüse.

Nach chirurgischer Entfernung der Gallenblase ist es nicht nötig, auf einen Kaiserschnitt zu verzichten, eine Frau kann alleine gebären.

Köstlichkeiten - nein! Was können Sie nach der Cholezystektomie essen?

Die Entfernung der Gallenblase hat Konsequenzen und in Form einer strengen Diät. Psychologisch kann es für eine Person sehr schwierig sein, eine gewohnheitsmäßige Diät aufzugeben und zu halbflüssigem Getreide, Dampfkoteletts und Suppen zu wechseln. Es wird sogar zur Ursache von Depressionen.

Die ersten 2,5 Monate nach der Operation ist Diät 5A vorgeschrieben. Der Patient darf Produkte in Pulverform essen. Sie können essen:

  • Cracker aus Weißbrot;
  • Protein-Dampf-Omelett;
  • gekochtes Gemüse (ausgenommen Kohl und Bohnen);
  • gebackene Äpfel, Kompott;
  • gekochter Brei;
  • kissel;
  • fettarmer Fisch und Fleisch - gekocht, gemahlen;
  • Kompott aus getrockneten Früchten;
  • Gemüsesuppe auf dem Wasser.

Zucker sollte scharf begrenzt sein.

Dann gehen sie zu Diät 5. Kaloriengehalt steigt auf 700-900 Kalorien. Die Speisekarte wird vielfältiger, aber nicht zu lecker. Hinzugefügt Gerste und Reis Brei, Dampf cheesecakes, fettarmen Quark, Käse, Zitrusfrüchte, vegetarische Suppen Sekundär Brühe, Frikadellen, Kartoffelgratin, Makkaroni und Käse, Obst Mousses, Säfte, Tee mit Zitrone. Die Gerichte können mit Sahne, Oliven- oder Sonnenblumenöl gefüllt werden.

Es ist verboten, kalte und warme Speisen zu essen. Dauerhaft ausgeschlossen gebraten, würzig, fetthaltige Lebensmittel (insbesondere Fettwurst), geräuchert (einschließlich Speck), Schweinefleisch, Paprika, Meerrettich, Pilze, Senf, Rettich, Mayonnaise, Bohnen, Kaffee und Schokolade. Unter einem strengen lebenslangen Verbot werden Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke konsumiert.

Menschen ohne Gallenblase sollten bis zu 5-mal täglich essen, in kleinen Portionen, regelmäßig.

Ursachen

Welche Ursachen am häufigsten zum Auftreten von Steinen in der Gallenblase beitragen:

  1. Anatomische Merkmale der Struktur des Körpers.
  2. Biochemische Veränderungen in der Zusammensetzung der Galle, die die Menge an Cholesterin erhöht.
  3. Störung der motorischen Funktion der Gallenblase. Dies macht es schwierig, die Galle weiter zu bewegen.

Die ersten Anzeichen der Krankheit sind das Auftreten von Schmerzen auf der rechten Seite, eine leichte Bitterkeit im Mund. Der Schmerz in der Seite wird nach jeder Mahlzeit schlimmer. Vor allem nach dem Essen gebraten, fettig, geräuchert. Danach beginnen die Anfälle der Leberkolik, begleitet von Übelkeit, Erbrechen. Aber warte nicht, wenn es sehr krank wird, nach den ersten Manifestationen brauchst du einen Arzt. Er wiederum entscheidet, wohin er den Patienten zum Studium schickt.

Nach den gesammelten Hardware-Daten, Laboruntersuchungen, Ärzte verschreiben Behandlung. Abhängig von einigen Faktoren der Krankheit kann die Behandlung therapeutisch oder chirurgisch sein. Mit der therapeutischen Methode müssen Sie Medikamente einnehmen. Chirurgische Behandlung erfordert eine - Entfernung der Gallenblase.

Indikationen für die Cholezystektomie

Klare Parameter, die zu der Operation führen. In der Medizin ist die Frage, ob eine Operation notwendig ist, oft umstritten.

Sie können nur einige der Indikationen hervorheben, in denen Sie die Operation ausführen müssen:

  • Das Auftreten von anhaltender Gelbsucht.
  • Nachweis der sekundären Pankreatitis.
  • Akute Entzündung der Gallenblase.
  • Chronische Vergrößerung der Gallenblase durch entzündliche Prozesse.
  • Verletzung der Grundfunktionen der Leber.
  • Rezidive der Leberkolik nach therapeutischer Behandlung.
  • Das Vorhandensein einer schweren Form von Cholangitis, aufgrund der Verletzung der Durchgängigkeit der Gallenwege.

Zu chirurgischen Eingriffen führen und schwere Komplikationen nach akuter Cholezystitis, Peritonitis, Perforation der Gallenblase usw. Jeder Organismus ist individuell, daher gibt es einige Faktoren, die nicht unter die Hauptursachen fallen, aber dringend operiert werden müssen.

Chirurgische Intervention kann von zwei Arten sein:

  1. Das Standardverfahren.
  2. Die Verwendung der laparoskopischen Technik.

Laparoskopische Methode

Die Hauptindikation ist chronisch kalkulöse Cholezystitis. Es ist wichtig zu wissen, dass Größe und Anzahl der Steine ​​keinen großen Einfluss auf die Wahl der Operationsmethode haben.

Die Hauptindikationen für die laparoskopische Methode sind:

  • Chronische calculous Cholezystitis.
  • Akute Cholezystitis.
  • Chronische galoppierende Cholezystitis.
  • Polypen der Gallenblase.

Vorteile der Laparoskopie:

  1. Minimale Narben auf der rechten Seite.
  2. In einigen Fällen gibt es keine sichtbaren Einschnitte an der Bauchdecke.
  3. Die Genesungszeit des Patienten ist viel schneller.
  4. Schnelle Wiederherstellung der Darmpassage.
  5. Selten unangenehme Folgen, nach der Operation.

Nachteile der Laparoskopie:

  • Die Operation gilt als schwierig durchzuführen.
  • Daher erfordert professionelle Fähigkeiten in der Leistung.
  • Nicht jedes Krankenhaus kann sich solche Operationen leisten.

Komplikationen

Die schwerste Folge nach der Operation ist das "Postcholezystektomiesyndrom". Die Inzidenz dieser Komplikation variiert nach verschiedenen Daten zwischen 5 und 10%. Statistiken zeigen, dass die Ursache der Folgen nach der Operation in 20-30% der Fälle die verbleibenden Steine ​​sind. Ungefähr 29% sind eine Stenose der Fater-Nippel, und 15-20% treten auf, wenn die Länge des Stumpfes des Vesikelkanals mehr als 10 mm beträgt.

Symptome des "Postcholezystektomiesyndroms"

Nach einer gewissen Zeit, nach der Entfernung der Gallenblase, können Anfälle von Leberkolik, lateralem Schmerz, mechanischer Gelbsucht beginnen.

Die Behandlung von Komplikationen kann konservativ oder chirurgisch sein. Die erste Option zielt auf die Behandlung von Krankheiten, die die Ursache der Cholezystektomie waren. Wenn dies die Folgen nach der Operation nicht heilt, ist eine Operation indiziert.

Wiederholte Operation ist häufiger, schwerer und gefährlicher in der Durchführung als die erste. Den Ärzten zufolge hilft eine zweite Operation in 79% der Fälle, sich zu erholen und Schmerzen in der Seite zu vergessen. Wenn der Patient nach all den Empfehlungen und Aussagen die Operation ablehnt, werden die Komplikationen schwerwiegend.

Das erste Jahr nach der Cholezystektomie

Das Leben nach der Entfernung der Gallenblase in jedem Menschen beginnt auf seine Weise. Wenn der Patient sich an alle Empfehlungen von Ärzten hält, sind Komplikationen häufig selten. Die Hauptaufgabe des Patienten nach Entfernung der Gallenblase besteht darin, die Gallenwege dazu zu bringen, für sich selbst und für das operierte Organ zu arbeiten. Diese Sucht kann 6 bis 12 Monate dauern.

In der Medizin gibt es das Konzept von "4 Walen", das als Grundlage für die Rehabilitation des Körpers nach Entfernung der Gallenblase dient:

  1. Verschreibung und Einnahme von Medikamenten. Sie werden dem Körper helfen, werden sich anpassen, um ohne eine Gallenblase zu arbeiten. Es ist besonders wichtig, in den ersten Wochen Medikamente zu nehmen, nachdem die Gallenblase entfernt wurde. Es gibt Patienten, die der Einnahme des Arzneimittels nicht zustimmen. Ärzte haben kein Recht, Medikamente zu erpressen. Der Patient trägt die alleinige Verantwortung für seine weitere Gesundheit.
  2. Die Diät sollte genau beobachtet werden. Die Nahrungsaufnahme beträgt mindestens 5 mal am Tag, der Abstand zwischen den Fütterungen beträgt 2-3 Stunden. Das Abendessen sollte nicht später als 2 Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Für einen Tag wird empfohlen, nicht mehr als 1,5-2 Liter Wasser zu trinken.
  3. Aufrechterhaltung einer Diät. Wenn es nicht respektiert wird, treten in den meisten Fällen Rückfälle der Krankheit auf. Und der Schmerz auf der rechten Seite wird sich wieder Sorgen machen. Der einzige Nachteil der Diät kann Verstopfung sein. Aber dieses Phänomen ist vorübergehend, und nach der Erhöhung der Vielfalt der Speisekarte - die Verstopfungen werden vergehen.
  4. Gymnastik. Es wird empfohlen, spezielle Übungen für die vordere Bauchwand durchzuführen. Es sollte einen Monat nach der Entfernung der Gallenblase beginnen. Machen Sie Übungen selbst oder in der Klinik unter der Aufsicht von Ärzten. Dies gilt insbesondere für Patienten mit übermäßigem Körpergewicht. Zu Hause harte Arbeit ist am besten nicht zu tun (Waschen der Böden, Reparatur), Ärzte raten Ihnen, auf sich selbst aufzupassen und zu entspannen.

Dank der Einhaltung der "4 Wal" -Regeln kann man Folgen nach der Operation vermeiden.

Diät

Die vorgeschriebene Diät nach Entfernung der Gallenblase zielt darauf ab, dem Körper zu helfen, die Funktion der Gallenausscheidung wiederherzustellen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass übermäßige Operationen im Verdauungssystem zu einer Operation geführt haben. Wenn Sie nichts ändern und die alte Lebensweise (übermäßiges Essen, große Pausen zwischen den Mahlzeiten) fortsetzen, wird es höchstwahrscheinlich mit entzündlichen Prozessen des Gallengangs enden.

Ernährung in der ersten Woche nach Entfernung der Gallenblase:

  • 1 Tag - Sie können Ihre Lippen mit Wasser befeuchten, aber nicht trinken.
  • 2 Tage - darf Bouillon von Heckenrose, Wasser trinken.
  • Tag 3 - Abkochungen von Kräutern, Kompott und Tee ohne Zucker, fettarmer Kefir.
  • 4-5 Tage - geriebene Gemüsesuppen, Kartoffelbrei, Säfte (Apfel, Kürbis), gekochter Fisch, Eiweißweiß, Tee mit Zucker.
  • 6-7 Tage - Cracker, Kekse, flüssiger Brei (Haferflocken, Buchweizen), gekochtes Fleisch, Hüttenkäse, Sauermilchprodukte.

Diese Diät sollte für 2 Monate eingehalten werden. Danach raten Ärzte zur Umstellung auf Diät Nr. 5, die nicht so streng ist. Dies ist nur möglich, wenn nach der Operation keine schwerwiegenden Folgen auftreten. Wenn Sie sich an alle Regeln, Empfehlungen von Ärzten halten, können Sie starke Schmerzen in der rechten Seite für eine lange Zeit vergessen.

Top