Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Zirrhose
Struktur und Funktion der menschlichen Leber
2 Zirrhose
Leberuntersuchung - Diagnostische Methoden und Tests
3 Ljambley
Ernährung für Metastasen in der Leber
Haupt // Rezepte

Die normale Größe der Leber bei Frauen durch Ultraschall


Im hepatobiliären System des menschlichen Körpers wird die wichtigste Rolle der Drüse der äußeren Sekretion - der Leber - zugewiesen. Dieses Organ ist aktiv in den Prozessen des Zerfalls, der Ablagerung (Deposition), des Metabolismus und der Synthese von Nährstoffen (Proteine, Fette, Kohlenhydrate). Eine der Hauptfunktionen der Drüse ist die Neutralisierung von Giftstoffen, Giften und Zerfallsprodukten.

Ausfälle in der Leberarbeit führen nicht nur zu Problemen des Leber- und Verdauungstraktes, sondern auch des gesamten Organismus. Der Zustand der Leber wird durch Laboruntersuchungen und hardwaremedizinische Untersuchungen festgestellt. Das häufigste diagnostische Verfahren ist Ultraschall. Die Struktur, die Kontur, die Größe der Leber im normalen Ultraschall, bei Frauen und Männern haben bestimmte Parameter und unterscheiden sich von denen der Kinder.

Vergleicht man die Ultraschall-Ergebnisse mit den Leitlinien, kann der Arzt die Erkrankung oder pathologische Organveränderung bestimmen. Die Beliebtheit der Ultraschalldiagnostik beruht auf dem informativen Charakter der Methode, ihrer Zugänglichkeit, geringen Kosten, Unschädlichkeit und Schmerzfreiheit für den Patienten und dem Fehlen von Kontraindikationen.

Bewertungskriterien für Leber-Ultraschall

Von allen Drüsen der äußeren und inneren Sekretion im Körper hat die Leber die größte Größe und das größte Gewicht. Im Durchschnitt wiegt Eisen etwa eineinhalb Kilogramm für Männer und 1200 Gramm für Frauen. Andere Indikatoren der Leber unterscheiden sich wenig nach Geschlecht. In der Kindheit wächst Eisen mit dem Baby bis es eine mittlere Größe erreicht.

Ultraschall untersucht die Lebergesundheit anhand verschiedener Kriterien:

  • Größe des Organs (Länge, Breite, Dicke, schräge vertikale und kraniocaudale Größe);
  • Struktur und Umrisse (Konturen) von Leberlappen
  • ehogennost (Leiter und Reflektivität in Bezug auf Ultraschallwellen in der Diagnose);
  • Venen und Gefäße.

Digitale Messwerte

Gemäß den anatomischen Normen sollte die Größe der Leber bei gesunden Personen in die unten angegebenen Werte passen. Rechter Anteil: Dicke (Fülle), schräg vertikal, Länge - von 110 bis 130 mm, nicht mehr als 150 mm, bzw. von 110 bis 150 mm. Der Winkel des rechten Lappens beträgt idealerweise 75 Grad.

Linke Lappen Teil: Höhe oder kraniocaudal Größe, die Dicke oder Größe der anteroposterioren Teil ist nicht mehr als 100 mm, etwa 70 mm, jeweils. Der Winkel des linken Lappenbereichs beträgt 45 Grad. Die ganze Drüse: die Länge, die Größe des querlaufenden Parameters, die Dicke (die Größe der Leber in der Sagittalebene) entsprechen - von 140 bis zu 180 mm, von 190 bis zu 230 mm, von 100 bis zu 120 mm.

Die Pfortader der Leber ist normalerweise nicht größer als 13 mm, die Hohlvene 15 mm, die Milzvene 10 mm, die Arterie 7 mm. Die Arterie sollte normalerweise 5-7 mm betragen. Die Größe des Choledochus ist halb so groß wie die der Hohlvene. Ein gesundes Organ besteht aus einer homogenen Struktur aus feinen Körnern. Die Leber sollte ohne Vorsprünge und Vertiefungen sein, mit deutlichen Umrissen von Grenzen.

Der Indikator der Echogenität ist die Geschwindigkeit und der Grad der Reflexion und Absorption durch die Zellen der Ultraschallwelle. Der Ultraschall zeigt, wie stark das Gewebe der Leber Ultraschall übertragen kann. Wellen werden weniger absorbiert und schnell reflektiert mit einer unterschätzten Menge an Flüssigkeit in den Geweben. Das Vorherrschen der Flüssigkeit fördert andererseits die Absorption von Wellen. Überschüssige oder unterschätzte Daten zur Echogenität deuten auf ein Versagen der Drüsenoperation und das Vorhandensein von Pathologien hin.

Änderung der Indikatoren

In dem Fall, dass der eine oder andere normale Indikator in Richtung einer Abnahme oder Zunahme verändert wird, können wir über das Vorhandensein von abnormalen Prozessen und ernsten Krankheiten sprechen.

Wenn es keine klare Entzündungsherd ist, und die Veränderung der Aktivität der Leber-Epithelzellen (Parenchym) werden in der gesamten Drüse gleichmäßig verteilt, die sie an jedem einzelnen Körper von Land auf unterschiedliche Weise Welle, das heißt, die Echogenität der Leber verändern. In den medizinischen Protokollen der Studie ist diese Situation unter der Bezeichnung "diffuse Veränderungen" verborgen.

Wenn Leber sprießen, die Erhöhung seines Volumens (Hepatomegalie) vermutet Steatose (Steatose) oder kardiogenem ischämischen Hepatitis (Krankheit ist direkt an das Herz und die Blutgefäße im Zusammenhang). Wenn die Ultraschall-Leitfähigkeit abnimmt, ist dies ein Zeichen für Wasserretention und -quellung. Der verwendete medizinische Begriff ist Hypoechoinalität.

Hyperechogenität oder ein überschätzter Indikator der Wellenleitfähigkeit ist charakteristisch für Veränderungen in der Fettzusammensetzung, das Vorhandensein onkologischer Prozesse, Polyzystose und Hepatitis (einschließlich alkoholischer Ätiologie), Zirrhose. Das Vorhandensein von lokalen dunklen Flecken verschiedener Formen und Größen auf dem Bild weist auf Hohlbildungen in der Leber (Zysten) hin. Diese Pathologien können angeboren und erworben sein.

Letztere sind in zwei Arten unterteilt:

  • parasitär (Echinokokken), hervorgerufen durch Helmintheninvasion
  • traumatisch, diejenigen, die der Körper aufgrund mechanischer Schäden erhalten hat.

Die Konsolidierung der Drüsenstruktur vor dem Hintergrund einer erhöhten Echogenität kann ein Indikator für das gebildete benigne Angiom oder den Fetttumor (Lipom) sein. Auch benigne Neoplasmen werden durch die Krümmung der Blutgefäße der Leber und ihre Form bestimmt.

Welche Krankheiten werden von Größenabweichungen von den Normen begleitet?

Ultraschalluntersuchung mit hoher Zuverlässigkeit bestimmt eine Reihe von Erkrankungen des hepatobiliären Systems, die wichtigsten sind:

  • Verletzungen, mechanische Verletzungen, Tränen;
  • eitrige Entzündung Läsion (Abszess), Hepatitis jede Ätiologie, dystrophischen Veränderungen durch Stoffwechselstörungen in Prostatazellen (Fett- und cholestatischen Hepatotoxizität) - Entzündungskrankheiten;
  • Zysten, Tumoren, Lipome, Angiome (Neoplasmen verschiedener Art);
  • Vaskuläre Pathologie;
  • infektiöse Entzündung des Gallengangs (Cholangitis);
  • Niederlage von Helminthen;
  • tödliche Lebererkrankung (Zirrhose);
  • Bindegewebsvermehrung mit Narbenveränderungen (Fibrose).

Für eine detailliertere Untersuchung können dem Patienten zusätzlich andere Hardwaretechniken empfohlen werden: Duodenalsondierung (Diagnose mit parenteraler Stimulation), Röntgen- oder Röntgencholangiographie, MRT-Cholangiographie.

Die Leber ist das einzige Organ, das die Eigenschaft der Selbstregeneration besitzt, aber gesundheitlich unbeachtet bleibt, und seine Möglichkeiten sind begrenzt. Erkrankungen des hepatobiliären Systems sind immer schwere Pathologien mit erzwungenen Veränderungen des Lebensstils. Setzen Sie das Bügeleisen keinem übermäßigen Stress in Form von Alkohol, schädlichen Lebensmitteln und fetthaltigen Lebensmitteln aus.

Was sind die Umfänge der Leber in der Norm auf US bei den Erwachsenen

Die Kontrolle der Größe der Leber bei Erwachsenen ist normal bei Ultraschall notwendig, weil die Leber das wichtigste und wichtigste menschliche Organ ist. Eine seiner Hauptfunktionen: das richtige Gleichgewicht im Körper zu halten.

Es gilt als eine der größten Verdauungsdrüsen einer Galle produzierenden Person. Das Organ nimmt einen zentralen Platz, im Stoffwechsel beteiligt: ​​reinigt das Blut von giftigen Substanzen, wirkt wie ein Filter und erlaubt nicht den Durchgang von toxischen und gefährlichen Produkten in den Blutstrom.

Darüber hinaus ist Eisen an allen Arten von Stoffwechsel beteiligt. Die Leber unterstützt die körpereigene Immunität, schützt vor Infektionen, verhindert die Ausbreitung von Krankheitserregern im Körper. Die einzigartige Fähigkeit dieses Körpers, sich auf normale Größe zu bewegen und den ununterbrochenen Betrieb wieder aufzunehmen. Dies liegt an den Besonderheiten der Struktur dieses Körpers.

Wozu dient Ultraschall?

Die umfassendste, einfachste und gebräuchlichste Diagnosemethode wird zu Recht als Ultraschall der Leber angesehen, der die geringsten Störungen ihrer Funktion zeigt. Es bietet die Möglichkeit, verschiedene Anomalien des Organs zu beobachten, die Struktur, Größe, Krankheiten und Pathologien zu erkennen, während sie noch nicht begonnen haben, den Körper zu schädigen.

Die Untersuchung mit der Ultraschalluntersuchung schädigt nicht die übrigen Organe, so dass es jedem Patienten erlaubt ist. Bei der Durchführung einer Umfrage misst der Spezialist die Dimensionen des Organs, die mit den Referenzwerten verglichen werden.

Dieses Organ befindet sich in der oberen Bauchhöhle unter dem Zwerchfell, rechts von der Symmetrieachse. Sein Gewicht variiert normalerweise zwischen 1,5-2 kg (was etwa 2% des Körpergewichts bedeutet). Ohne Pathologien hat es eine dunkelbraune Farbe, ein weiches und elastisches Gewebe. Es besteht aus zwei Teilen. Normalerweise ist ihr Wert etwa 25-30 cm lang und 20-22 cm und 15-16 cm hoch. Die Breite der Leber bleibt innerhalb von 10 cm.

Das Betrachten dieses Organs kann leicht mittels Ultraschalldiagnostik durchgeführt werden. Diese Art der Diagnose ermöglicht es, geringfügige Abweichungen in der Leberarbeit zu finden. Die erhaltenen Messungen können sich von den Referenzeinheiten für einige herkömmliche Einheiten unterscheiden. Dies liegt an Alter, Geschlecht, Körpergewicht. Der Organismus des Kindes hat seine eigenen normalen Werte.

Wichtige Parameter, die dem Ultraschall der Leber besondere Beachtung schenken müssen, sind seine Größe und seine Grenzen. Die Messungen erfolgen in Aktien, wobei verschiedene äußere und innere Faktoren des Organismus berücksichtigt werden.

Der Referenzwert der Leber durch Ultraschall

Die Standarddimensionen der Leber werden als Summe einzelner fraktioneller und segmentaler Parameter betrachtet. Jeder Teil des Körpers hat seine eigenen spezifischen Indikatoren. Das Gesamtergebnis aller Indikatoren und Parameter ermöglicht es, die Entwicklung von Prozessen in diesem Körper zu verfolgen, um mögliche Pathologien zu verhindern.

Da dieses Organ die größte Verdauungsdrüse ist, ist es unmöglich, alle seine Segmente gleichzeitig zu scannen. Für eine korrekte Diagnose erstellen die Spezialisten Teile der Bruchstücke.

Für die Umfrage wurde der Körper in die folgenden Teile unterteilt:

Die Leber selbst ist nicht nur in Teile geteilt, sondern auch in 8 verschiedene Segmente. Während der Diagnose wird jeder Teil einzeln untersucht. Ein solcher Ansatz ermöglicht nicht nur die rechtzeitige Erkennung der Krankheit, sondern auch die Suche nach dem genauen Ort ihrer Entwicklung in der Leber: Norm und reale Indikatoren werden verglichen, und auf der Grundlage der erhaltenen Daten werden entsprechende Schlussfolgerungen gezogen.

Bei der Ultraschalldiagnostik (wenn der Patient die für die Präparation erforderlichen medizinischen Voraussetzungen erfüllt) ist es bemerkenswert, wie in der unteren Ebene des Organs eine bestimmte Anzahl von Hohlräumen vorhanden ist, die durch eine enge Anpassung an solche Strukturen wie:

  • rechte Niere;
  • Doppelpunkt;
  • Magen;
  • rechte Nebenniere.

Der Bandapparat wird nicht sichtbar sein, mit Ausnahme des Koronalsulcus. All diese Details können von einem Spezialisten nur dann gesehen werden, wenn viel Wasser in der Magen-Darm-Höhle ist.

Standard für Erwachsene

Während der Untersuchung untersucht der Sonologe jede Komponente des Organs in gegenläufigen Richtungen, misst alle notwendigen Größen und schreibt diese Parameter in ein spezielles Journal.

Normale Lebergröße bei Erwachsenen:

  • die Dicke des rechten Lappens beträgt 11,2-12,6 cm;
  • vertikale schräge Größe des rechten Lappens (CWR) - bis zu 15 cm;
  • die Länge des rechten Lappens beträgt 11-15 cm;
  • die Dicke des linken Lappens beträgt etwa 7 cm;
  • Höhe oder kranio-kaudale Größe, (CKD) des linken Lappens von etwa ≤ 10 cm;
  • die Länge der gesamten Leber beträgt 14-18 cm;
  • Breite - 20,1-22,5 cm;
  • sagittale Größe - 9-12 cm.

Bei einer tieferen Untersuchung der Leber werden sowohl große Gefäße als auch der Gallengang gemessen. Idealerweise wird es die folgenden Ergebnisse geben:

  • die Größe des Choledochus beträgt etwa 6-8 mm;
  • Pfortader ≤ 13 mm;
  • die Hohlvene hat einen Durchmesser ≤ 15 mm;
  • Lebervenen in einem Abstand vom Mund bis 2 cm - 6,0-10,0 mm;
  • Leberarterie in den Toren der Leber - 4-7 mm.

Nach der Untersuchung ist es wichtig, die Ergebnisse mit der Norm zu vergleichen, die Struktur, Konturen und Gewebe der Leber zu bewerten. Unter Berücksichtigung aller Ultraschalldaten stellt der Experte eine Diagnose.

Lebergewebe

Gemäß dem Standard wird das Gewebe als "homogen, echogen" beschrieben. Mit zunehmender oder abnehmender Echogenität wird ein Zeichen der Organfunktionsänderung aufgedeckt. Bei einer Erkrankung wie Zirrhose hat die Leber eine ungleichmäßige Echogenität, weil in dem Organ Regenerationsstellen gebildet werden - die Stellen der Gewebeexpansion. Es ist bekannt, dass die Leber sich erholen kann: Aus diesen Knoten des Lebergewebes kann sich ein ganzer Körper bilden.

Verschiedene Einschlüsse werden in den Lebergeweben beobachtet. Zum Beispiel sehen Zysten wie glattwandige Vesikel aus, die eine Flüssigkeit enthalten. Echinokokkuszysten zeigen das Aussehen von abgerundeten Dichtungen mit einer massiven Schale, die Flüssigkeit enthält. Metastasen werden gewöhnlich als einzelne oder multiple Stellen einer Stauung von Geweben erhöhter Dichte angesehen. Sie haben unterschiedliche Größen.

Üblicherweise werden die erwähnten Arten von verschiedenen Einschlüssen in die Ergebnisse nicht als Diagnose, sondern als eine Ausbildung mit einer Beschreibung ihrer Eigenschaften eingeführt.

Leberkonturen

Die gesundheitstreibende Person hat die richtigen Umrisse der Leber, ihr Relief ist gleichmäßig und die Kanten sind scharf. Unebenheit der Oberfläche zeigt das Vorhandensein von Brennpunkten des schmerzhaften Prozesses, Zirrhose und anderen Organveränderungen.

Die Leber hat die Fähigkeit, um die Ränder zu wickeln, und seinen Wert - in der Größe bei kongestiver Veränderungen zu erhöhen, vor allem, wenn es eine Stagnation des Blutes in dem systemischen Kreislauf durch die Schuld der Herzinsuffizienz ist.

Gallenblase und Gänge

Das reibungslose Funktionieren dieser beiden Organe hängt unmittelbar voneinander ab, daher ist bei der Inspektion eine Überprüfung der anderen Organe obligatorisch. Normalerweise entspricht die Gallenblase solchen Werten: Länge 5-7 cm, Wandstärke 2-3 mm. In diesem Fall weisen die Abweichungen sowohl auf der kleineren als auch auf der größeren Seite auf die Entwicklung von Organpathologien hin.

Die Norm wird berücksichtigt, wenn sie eine geringe Menge Galle mit einheitlicher Konsistenz enthält. Wenn eine Person eine Gallensteinkrankheit im Körper entwickelt, bildet sich ein Sediment in der Blase. Im Laufe der Zeit wird dieses Sediment zu Steinen.

Viele Gallengänge haben eine besondere Anordnung, sie verbinden Leber, Gallenblase und Zwölffingerdarm. Bei der Untersuchung wird hauptsächlich der Durchmesser dieser Struktur betrachtet, da dieser Parameter über den Zustand kleinerer Kanäle Auskunft geben kann. Seine Größe liegt zwischen 6-9 mm. Wenn der Wert eine Marke von 1 cm erreicht, können wir von einer Stagnation der Galle im Körper sprechen. Aus den pathologischen Erscheinungen in den Gängen sind Verengungen, Vergrößerungsstellen und Zysten zu erkennen.

Einschränkungen im Ultraschall der Leber

Es gibt keine speziellen Verbote für verschiedene Altersgruppen für die Untersuchung von Ultraschall der Leber und der Gallenblase. Kontraindikation ist eine eitrige Hauterkrankung oder eine Verbrennung im Bauchbereich. In einem speziellen Fall - bei schwerer Leberkolik - ist jedoch eine Untersuchung erlaubt. Um die genaue Ursache der Verstöße festzustellen, ist es notwendig, Umfragen in Abständen von mehreren Wochen durchzuführen.

Studien wie CT, MRT oder Biopsie werden vom Facharzt zusätzlich zur Klärung der Diagnose verordnet. Bei der Diagnose müssen Sie den Patienten gründlich interviewen, eine externe Untersuchung durchführen, eine physikalische und Laboruntersuchung durchführen.

Schlussfolgerungen zum Thema

Stellen Sie sich vor, ein ungefähres Bild von persönlicher Krankheit ist für jeden Patienten möglich. Anhand der Lebergesundheitsindikatoren können Sie diese individuell mit den Ergebnissen der Ultraschalluntersuchung der Leber vergleichen und Rückschlüsse auf Ihre Gesundheit ziehen. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass es unmöglich ist, die Krankheit unabhängig voneinander zu diagnostizieren. Manchmal zeigen Ultraschalluntersuchungen verschiedene Symptome, die sich aufgrund verschiedener Ursachen manifestieren.

In solch einer Situation kann nur der Arzt mit Erfahrung die Daten richtig erklären, wissend, was die Krankheit auf den Ergebnissen des Ultraschalls der Leber basieren kann. Daher ist es nach dem Ultraschallverfahren der Leber unmöglich, spontane Anomalien in den Ergebnissen zu identifizieren und eine Behandlung zu verschreiben. Mit diesen Daten sollten Sie für die richtige Diagnose zu einem erfahrenen Arzt gehen. Solche Spezialisten sind: Spezialist für Infektionskrankheiten, Onkologen, Gastroenterologen, Therapeuten oder Chirurgen.

Decodierung des Ultraschalls der Leber

Die Diagnose von Erkrankungen der inneren Organe der Bauchhöhle schließt notwendigerweise Ultraschall ein. Nicht weniger bedeutsam ist die korrekte Beschreibung der Ergebnisse der Ultraschalluntersuchung der Leber - das Protokoll sollte den Zustand der wichtigsten hepatologischen Indikatoren, ihre Übereinstimmung mit Normalwerten oder ihre Abweichung von ihnen wiedergeben.

Abmessungen der Leber im Ultraschall - die Norm bei Erwachsenen

Die Länge und Breite des Organs ist von großer Bedeutung, da eine Zunahme oder umgekehrt eine Abnahme der Leber den Verlauf des pathologischen Prozesses anzeigt. Wenn es größer als die etablierte Größe ist, leidet am wahrscheinlichsten eine Person an einer der Arten von Hepatitis oder Zirrhose. Bei diesen Erkrankungen wird das Parenchym nach und nach durch ein zu voluminöses Bindegewebe ersetzt.

Normen der Lebergröße durch Ultraschall bei Erwachsenen:

  • die anteroposteriore Größe des rechten Lappens beträgt bis zu 12,5 cm;
  • anteroposteriore Größe des linken Lappens - bis zu 7 cm;
  • im Größenbereich liegt im Bereich von 20 bis 22,5 cm.

Jede Abweichung, auch die kleinste, sollte durch eine Röntgenaufnahme in der Beschreibung einer Ultraschalluntersuchung aufgezeichnet werden, die den Grad der Abweichung von den normalen Indizes in Zentimetern angibt.

Decodierung von Ultraschall der Leber - Ergebnisse und Norm

Die untere Ecke der Orgel muss spitz sein. In der Region des linken Lappens sollte sein Wert 45 Grad nicht überschreiten, der rechte - 75 Grad.

In der Mitte ist unter normalen Bedingungen die Pfortader deutlich sichtbar, knapp darunter ist die rechte Lebervene entlang des Längsschnittes sichtbar.

Die Konturen der gesunden Leber sind im gesamten Umkreis nahezu einheitlich, klar. Das Organ hat eine homogene Struktur mit gleicher Intensitätsverteilung, ein einheitliches Bild von Blutgefäßen, Bändern und anderen Echostrukturen. Die untere Hohlvene wird als bandartige echo-negative Formation mit einem Durchmesser von nicht mehr als 15 mm reflektiert.

Die Pfortader, die aus der Milz und den oberen schwefelhaltigen Venen gebildet wird, muss in die Tore der Leber einströmen. Die inneren Gänge sind frei von Wänden, können implizit verfolgt werden, das Lumen sollte ausgehend von der Peripherie zunehmen.

Im Allgemeinen ist die Norm der Indikatoren der Ultraschall der Leber eine klare und gleichmäßige Kontur des Organs mit einer sagittalen Größe von 9 bis 12 cm und gute Schallleitfähigkeit. In der Größe sind die Echos homogen, gleichmäßig verteilt. An der Peripherie können Portalgefäße mit stärker ausgeprägter Wandechostruktur als das umgebende Parenchym nachgewiesen werden.

Decodierung von Ultraschall der Leber und Gallenblase

In der Regel werden diese Organe immer zusammen beschrieben, da Leber und Gallenblase anatomisch und funktionell eng verwandt sind.

Die längliche Größe der Blase beträgt normalerweise 5-7 cm, die Dicke der Wände beträgt 2 bis 3 mm. Der innere Raum des Organs enthält eine kleine Menge Galle mit einer einheitlichen, einheitlichen Konsistenz.

Die Protokolle für die Kommunikation der Gallenblase, Leber und Zwölffingerdarm sind zahlreich, aber für die Diagnose ist es wichtig, den Durchmesser des gemeinsamen Ganges zu schätzen, normalerweise ist diese Zahl 6-9 mm.

Eine Vergrößerung der Gallenblase kann auf einen Überschuß an biologischer Flüssigkeit hinweisen, eine Abnahme der Dyskinesie der Gallenwege in der hypermotorischen Form.

Während Ultraschall Cholezystitis leicht in jeder Phase erfaßt wird, wie deutlich zu sehen ist, wenn das Sediment in der Galle oder Vorhandensein von Steinen in verschiedenen Größen zu untersuchen.

Was die Gänge betrifft, werden pathologische Phänomene als Bereiche mit Dilatation oder Konstriktion sowie als Zysten in Form von Neoplasmen betrachtet.

Taille und Klappe innerhalb der Gallenblase Polypen und solche Anomalien erfordern keine besondere Behandlung, wenn es nicht mit dem normalen Fluss der Galle und Verdauung nicht stört.

uziproso.ru

Enzyklopädie von Ultraschall und MRT

Normalwerte der Lebergröße durch Ultraschall bei Erwachsenen

Die Leber ist ein einzigartiges Labor im menschlichen Körper: Sie ist an Stoffwechselprozessen beteiligt, entgiftet Giftstoffe.

Wie ist unsere Leber angeordnet?

Dieses wichtige Organ hat 2 Oberflächen und 2 Kanten. Die obere konvexe Oberfläche befindet sich unterhalb der Membran. Die untere Oberfläche enthält Abdrücke von benachbarten Organen: Dickdarm, Zwölffingerdarm, Niere, Nebennieren usw. Die Leber ist in 4 Teile unterteilt: links, rechts, kaudal und quadratisch. Bei einer gesunden Leber, einer scharfen Vorderkante, ist der Hinterrand abgerundet. Das Gewicht dieses Organs beträgt bei Männern 1,6 kg, bei Frauen 1,2 kg.

Anatomie der Leber

Lebervenen teilen die Leber in 8 Segmente. Das Segment ist ein Abschnitt des Leberparenchyms von dreieckiger Form, der eine eigene Innervation, Blutversorgung und Abfluss von Galle hat. Der hvostataya-Anteil ist das I-Segment der Leber, das zweite und dritte Segment befinden sich im linken Lappen, das vierte Segment ist ein quadratischer Anteil, das fünfte, sechste, siebte Segment befindet sich im rechten Lappen, das VIII-Segment befindet sich auf seiner oberen Oberfläche.

Funktionen der Leber im Körper

Dieser Körper führt die folgenden Funktionen aus:

  • neutralisiert die Toxine, die bei der Einnahme von Drogen, Alkohol etc. entstehen
  • Spaltet und entfernt den Überschuss an Hormonen und Toxinen, die als Folge des Stoffwechsels gebildet werden;
  • akkumuliert Vitamine und Spurenelemente;
  • beteiligt sich an der Verdauung von Nahrung durch die Bildung und Sekretion von Galle, synthetisiert Verdauungsenzyme, Hormone;
  • beteiligt sich am Kohlenhydratstoffwechsel: wandelt Aminosäuren und andere Substanzen in Glukose um, akkumuliert Glykogen, das den Zellen Energie zuführt;
  • synthetisiert Blutproteine, die für seine Gerinnung verantwortlich sind, Plasmaproteine, die an Immunreaktionen beteiligt sind, Transportproteine ​​für den Transfer von Enzymen und Hormonen;
  • Blutablagerungen: Bei massivem Blutverlust und starkem Druckabfall verengen sich die Lebergefäße und das eingelagerte Blut gelangt in den Blutkreislauf, um die Aktivität anderer wichtiger Organe zu unterstützen;
  • Synthese von Häm, das Sauerstoff trägt.

Die Größe der Leber bei Erwachsenen ist normal

Dimensionen der Leber sind von großem diagnostischem Wert bei Erwachsenen und Kindern.

Norm der Lebergröße für Uzin bei Erwachsenen

Indikatoren der Leber bei der Ultraschalldiagnostik der Bauchhöhle - das sind Daten, die die Gesundheit des gesamten Körpers anzeigen. Welche Eigenschaften der Leber werden mit Ultraschall erfasst? Zuallererst sind dies die dimensionalen Parameter, die Daten der Ultraschallpermeabilität (Echogenität) von Organgeweben, die anatomische Beschreibung von Strukturen in einem gesunden Zustand. Diese allgemein akzeptierten Standardkriterien sind notwendig, um sie mit den Ergebnissen der Studie zu vergleichen. Aufgrund der vergleichenden Merkmale wird auf den normalen oder pathologischen Zustand des Organs geschlossen.

Über die menschliche Leber

Es ist eines der größten ungepaarten Organe im menschlichen Körper. Es macht 2,5% des Gesamtgewichts einer Person aus, i.e. Die Leber eines Mannes wiegt etwa 1,5 kg. Das Körpergewicht einer Frau beträgt 1,2 kg. Diese größte Drüse befindet sich im Hypochondrium von der rechten Seite der Bauchhöhle, im normalen Zustand wölbt sie sich nicht unter dem Rippenbogen aus, weil sie vom physiologischen Druck der Bauchpresse gehalten wird.

Die Drüse hat eine weiche, aber eher dichte Struktur, einen dunkelroten Farbton und besteht aus vier Teilen: der großen rechten, der kleineren linken, der noch kleineren Caudate und dem Quadrat.

Die Leber ist eines der größten ungepaarten Organe des Menschen, hat eine Drüsenstruktur. Anatomisch ist das Eisen in vier Teile unterteilt, von denen jeder seine eigenen Funktionen erfüllt

Die Leberzirkulation unterscheidet sich signifikant von allen anderen Systemen im Körper. Die Leberarterie versorgt das Organ mit sauerstoffreichem Blut, durch die gleiche Arterie fließt Blut, das mit Kohlendioxid gesättigt ist. Neben diesem gewohnten Blutkreislauf erhält der Körper große Mengen Blut, die aus allen Verdauungsorganen stammen. All das Blut, das den Magen, den Zwölffingerdarm, den Dünn- und Dickdarm umspült, gelangt durch die große Pfortader in die Leber. Dieser Körper absorbiert den größten Teil der Nährstoffe und Nicht-Nährstoffe, die aus dem Verdauungssystem in den Blutkreislauf gelangt sind.

Funktionelle Vielfalt macht die Leber zum wichtigsten biochemischen Synthesizer im menschlichen Körper. Die Existenz ohne diese Drüse ist unmöglich. Die Behörde hat in dem Prozess Nahrung zu verdauen aktiv beteiligt, denn es ist die notwendige Menge an Galle produziert, ist schützend, ankommendes Blut Gifte, Bakterien zu neutralisieren, Bakterien und Viren ist in Stoffwechselprozessen beteiligt, als bedeutender Produzent von Glykogen.

Methodik der Forschung

Die Entwicklung und Progression von Krankheiten, die die volle Funktionsfähigkeit der Leber beeinträchtigen und Verletzungen des Gallenflusses provozieren können, erfordert die rechtzeitige Feststellung einer korrekten Diagnose. In der Tat verhindert die rechtzeitige Erkennung von Pathologien die Entwicklung von Komplikationen und erleichtert die Auswahl und Ernennung einer angemessenen Behandlung.

In der modernen medizinischen Diagnostik ist die Technik der Ultraschalluntersuchung der inneren Organe weit verbreitet und gefragt.

Ultraschall der Leber

- Informative, nicht invasive und allgemein verfügbare Diagnosemethode. Sein Verhalten wird nicht von Röntgenbestrahlung begleitet, die Kosten der Studie sind viel niedriger als bei der Magnetresonanztomographie.

Die Ultraschallmethode der Diagnose ist schnell und verursacht keine schmerzhaften, unangenehmen Empfindungen. Kontraindikationen fehlen im US-Verfahren, es wird für alle Altersgruppen empfohlen. Die Kombination dieser Vorteile ermöglicht die Durchführung von Ultraschall in allen Fällen, in denen dies überhaupt erforderlich ist. Mittels Ultraschall wird eine effektive Beurteilung der Leberfunktion, die Identifizierung ihrer strukturellen Veränderungen, die Auswertung von Parametern der Variablen und pathologischen Anomalien durchgeführt.

Gesunde Leber im Ultraschall

Die Entschlüsselung des Ultraschalls der Leber wird von einem Spezialisten durchgeführt. Der Arzt schreibt alle untersuchten Werte auf und führt eine gemeinsame Analyse auf das Vorhandensein von Pathologien in der Drüse durch. In der Regel reichen die mit Ultraschall gewonnenen Daten aus, um den Zustand des Organs vollständig zu beschreiben. Der endgültige diagnostische Schluss wird jedoch auf der Grundlage der medizinischen Untersuchung, Patientenbeschwerden, Laborbefunden, dem Abschluss von Ultraschall und anderen Kriterien, die die Indikatoren auf die eine oder andere Weise beeinflussen, gegeben.

Der physiologische Ort der Leber ermöglicht einen effektiven Ultraschall, maximale Sammlung von notwendigen Daten, Identifizierung von geringfügigen strukturellen Veränderungen und Anomalien der Organfunktion. Je nach Altersfaktor, Geschlecht und Körperstruktur schwanken die Indikatoren, die in den Ultraschall gelangen, in einem kleinen Bereich.

Die anatomische Norm des Ortes des zu untersuchenden Organs ist das richtige Hypochondrium. Große Lebervolumina erlauben nicht die vollständige Visualisierung in einem einzigen Schritt. In diesem Zusammenhang, der Doktor-uzistu, um die strukturellen Eigenschaften zu bestimmen, ist es notwendig, mehrere Scheiben von Bildern zu machen. In jedem Abschnitt bestimmt der Spezialist die Werte der Kontur, Form und Struktur des Organs.

Aufgrund der großen Größe der Drüse muss der Diagnostiker die Leber in verschiedenen Abschnitten untersuchen. Normalerweise liegt der Patient auf dem Rücken, jedoch kann die Haltung auf Wunsch des Arztes variieren

Die Ultraschalluntersuchung ermöglicht eine eindeutige Darstellung des rechten Lobus caudatus und des linken Quadratlappens und die Untersuchung ihrer Segmente. Eine solche Studie des Körpers ermöglicht es Ihnen, den Ort der bestehenden Pathologie genau zu bestimmen.

Mit der richtigen Vorbereitung für den Ablauf der Studie und ihr Verhalten, können Sie kleine Grübchen auf der Oberfläche der Leber von der unteren Seite sehen. Ihre Bildung wird durch einen dichten Kontakt der untersuchten Drüse mit der rechten Niere, dem Dickdarm, dem Magen und der rechten Nebenniere verursacht.

Unter normalen Bedingungen ist der Ligamentapparat nicht sichtbar. Nur der Rand des Koronalfells ist sichtbar. Die pathologische Anwesenheit von freier Flüssigkeit in der Bauchhöhle ermöglicht es, die hepatischen Bänder sichtbar zu machen. Während der Ultraschalluntersuchung sollte die Position der Lebervenen, der Zustand der Pfortaderzweige und der Gallengänge leicht bestimmt werden.

Normaler Ultraschall bei Erwachsenen

Im Verlauf der Studie untersucht der Spezialist alle Segmente und Lappen der Leber in einem schrägen und transversalen Schnitt, bewertet und protokolliert alle erhaltenen Daten. Im Verlauf der Echographie werden individuelle Messungen aller Teile des Organs vorgenommen. Je nach Konstitution und Geschlecht sind kleine Abweichungen von den Standardwerten erlaubt.

Der signifikante Unterschied zwischen den dimensionalen Kriterien bei Erwachsenen ist ein Zeichen für einen aktiven Entzündungsprozess, zum Beispiel Hepatitis, oder Anzeichen für stagnierende Phänomene, der Beginn der Zirrhose. Der Anstieg ist nicht der ganze Körper, aber ein bestimmter Teil davon weist auf einen möglichen Tumorprozess, die Entwicklung von Metastasen oder anderen schweren Krankheiten hin.

Ein gesundes Organ hat regelmäßige, gut definierte Konturen, eine gleichmäßige äußere Hülle, scharfe Kanten entlang des Umfangs. Das Vorhandensein von oberflächlichen Hügeln kann den Verlauf des pathologischen Prozesses anzeigen, die abgerundeten Ränder der Leber zeigen die Entwicklung von Herzversagen an.

Im Ultraschall wird besonderer Wert auf Strukturmerkmale, die Homogenität des Organs, den Zustand, in dem sich die Gallenwege, kleine Äste und große Gefäße befinden, auf die Messung aller Lappen der Drüse gelegt.

Normen der Lebergröße bei Erwachsenen:

zum rechten Lappens velichinaperednezadnego Kriterium von 11 cm bis 13 cm ist, die Skew vertikale (CWR) - nicht mehr als 15 cm in der Länge - von 11 cm bis 15 cm..... zum linken Lappens charakteristischen razmerytolschiny im Bereich von bis 6 cm.. Höhe - von weniger als 10 cm für den gesamten Körper in der allgemeinen Regel ist, dass: die Länge - von 14 cm bis 18 cm im Querschnitt - von 20 cm bis 22,5 cm, die Größe der Leber in der Sagittalebene - 9.... sehen bis zu 12 cm, Portalvene im Durchmesser - bis zu 1,5 cm, Leberarterie im Durchmesser - bis zu 0,6 cm.

Normaler Ultraschall bei Kindern

Mit Hilfe von Ultraschall können auch die inneren Organe eines Kindes diagnostiziert werden. Denken Sie daran, dass die Norm der Merkmale der Organe direkt proportional zum Alter des Babys ist.

Die Größe der Leber nimmt mit dem Alter zu, so dass die Kinderärzte bei Kindern einen mittleren Standard für die Lebergröße mittels Ultraschall entwickelten. So wird im Jahr alten Kind der Größe des rechten Lappens ist 6 cm. Und jedes Jahr mehr als 0,6 cm gewinnt. Durch 15 Jahre anteroposterioren Größe beträgt ca. 10 cm., Und ist ca. 12 cm in 18 Jahren. Die Länge des linken Lappens das neugeborene Baby ist, wenn alle anderen Dinge gleich sind, 3 cm - 4 cm, nimmt jährlich um 0,2 cm zu und erreicht mit 18 Jahren einen Durchschnitt von 5 cm.

Bei Kindern hat die Größe des Körpers seine eigenen Maßstäbe, denn im Wachstumsprozess wächst ein Kind und seine Leber. Der Arzt verwendet das Ultraschallgerät, um die Messungen mit den zugelassenen Tabellen zu vergleichen

Unabhängig vom Alter sollte die Struktur des Organs einheitlich sein, die Kanten scharf, die Kontur scharf, die Pfortader, ihre Äste und Gallengänge deutlich sichtbar. Führen Sie keine Selbstdiagnose des Kindes gemäß den Tabellen der Standards durch. Die Dekodierung des Protokolls ist das Vorrecht des Arztes. Der Spezialist wird eine vergleichende Analyse aller Ultraschalldaten durchführen, und wenn eine Abweichung gefunden wird, werden geeignete therapeutische Maßnahmen entwickelt.

Pathologische Größenveränderungen

Es gibt Fälle, in denen die Indikationen von Ultraschalluntersuchungen nicht den allgemein anerkannten Standards entsprechen. In diesem Zusammenhang gibt es eine Veränderung in den normalen Parametern der Leber? Die leichte Abweichung der Größen von der Norm wird manchmal bei Menschen mit großem Körperbau festgestellt. Dieses Phänomen wird nicht als Pathologie angesehen und der Grund dafür sind die physiologischen Merkmale der Struktur des Organismus.

Pathologische Veränderungen in der Leber sind eine Folge von Bedingungen wie:

Lebererkrankungen, Herzversagen, Blutkrankheiten, erbliche Pathologien.

Die Veränderung der Körperwerte begleitet gewöhnlich akute und chronische Hepatitis, die Anfangsstadien der Zirrhose, die Bildung von Tumoren, Metastasen und verschiedene Arten von zystischen Formationen. Die Struktur der Leber verändert sich, ihre Gleichförmigkeit geht bei der Entwicklung der Fetthepatose verloren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestimmen Sie das Vorhandensein von Problemen mit der Leber kann mit herkömmlichen Ultraschalldiagnose sein. Diese Studie ermöglicht es Ihnen, die Art der Erkrankung zu beurteilen, Informationen über ihren Verlauf zu erhalten und die Behandlung zu verschreiben und anzupassen.

Forschung

Jeder Arzt, der auf Ultraschall spezialisiert ist, weiß, worauf er zuerst achten muss. Also, der Diagnostiker schätzt die Dichte, Struktur des Organs, überprüft, ob pathologische Einschlüsse vorhanden sind. Darüber hinaus ist es notwendig, die Größe der Leber im Ultraschall zu betrachten. Die Norm bei Erwachsenen ist für jeden seiner Lappen festgelegt. Seine schräge Querschnittsdimension wird ebenfalls geschätzt. Während der Untersuchung untersucht der Arzt den Zustand der Gallengänge und großen Gefäße, die in der Leber passieren.

Eine solche Umfrage ermöglicht es Ihnen, die Diagnose zu klären, wenn Sie mehrere verschiedene Krankheiten vermuten. Und die etablierte Norm der Lebergröße durch Ultraschall ermöglicht es, das Vorhandensein oder Fehlen von pathologischen Veränderungen in diesem Organ oder Abweichungen von seiner physiologischen Entwicklung in verschiedenen Altersstufen bei Kindern zu bestimmen.

Indikative Indikatoren

Spezialisten wissen, an welche Daten sich während der Untersuchung und Diagnose zu halten ist. Aber wenn Sie selbst herausfinden möchten, ob Sie irgendwelche Probleme haben, dann müssen Sie die Größe der Leber im normalen Ultraschall kennen. Es ist auch wichtig zu verstehen, wo sich dieser Körper befindet.

Die Unterkante des rechten Lappens befindet sich im Bereich des rechten Rippenbogens. Aber in Gegenwart von entzündlichen Erkrankungen der Lunge, der unteren Atemwege, ist es möglich, ihre unbedeutende Verschiebung nach unten. Aber nach Resektion der Lunge, mit Blähungen oder Tumoren in den Nieren kann es aufgehen.

Um zu beurteilen, ob alles in Ordnung mit diesem Körper ist, müssen Sie wissen, was die Norm eines Leberultraschalls ist, was die normalen Leberparameter sind. Es sollte eine homogene Struktur sein, ohne Dichtungen, große Venen sollten leicht sichtbar gemacht werden. Seine Umrisse sollten klar und gleichmäßig sein. Die Gallenblase und die Gänge sollten ebenfalls sichtbar sein. Die gesamte Länge der unteren Hohlvene sollte sichtbar gemacht werden, ihr Durchmesser kann von 9 bis 15 mm betragen. Intrahepatische Gänge sollten jedoch in der Regel mit Schwierigkeiten verfolgt werden.

Normale Abmessungen

Neben der Beurteilung der Struktur und des Ortes der größten Körperdrüse ist es wichtig, andere Parameter des Organismus zu bestimmen. Also, die Umfänge der Leber in der Norm nach ultraschall soll wie folgt sein:

- der linke Anteil - 6-8 cm;

- Durchmesser - ab 20 cm ist es erlaubt, auf 22,5 cm zu erhöhen;

- der richtige Anteil - bis zu 12,5 cm;

- Breite des Organs (Messung von rechts nach links) 23-27 cm;

- Die Länge (von der hinteren stumpfen Kante bis zur vorderen spitzen) variiert zwischen 14 und 20 cm.

Auch sollte der Arzt den Durchmesser des allgemeinen Leberkanals schätzen: in der Norm ist es 3-5 mm.

Der Arzt sollte nicht nur die Normen mit Ultraschall der Leber kennen. Zusätzlich wird die Gallenblase bewertet. Die Länge eines Erwachsenen beträgt 7-10 cm, eine Breite von 3-5 und Durchmesser -. 3-3,5 cm Durchmesser Gallengang 6-8 mm sein sollte, die Dicke des Körperwände - bis 4 mm und einem Innendurchmesser von Billigkeit Gallengänge - bis zu 3 mm. Normalerweise sollte es keine Formationen haben.

Diagnose bei Kindern

Sie können auch die Gesundheit der Leber des Kindes mit Ultraschall beurteilen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Größe dieses Körpers direkt vom Alter des Kindes abhängt. So sollte der richtige Anteil für Kinder bis zu einem Jahr 60 mm betragen, er steigt jährlich um 6 mm. Mit 15 Jahren ist es 10 cm, und in 18 ist es ungefähr 12 cm Der richtige Anteil von Kindern unter dem Jahr sollte 32-40 mm sein, es wächst jedes Jahr um 2 mm. In 15-18 Jahren sollte die Größe dieser Stelle ca. 5 cm betragen.Versuche nicht, das Baby zu diagnostizieren, selbst wenn du weißt, wie die Lebergröße in der Norm durch Ultraschall sein sollte. Das Protokoll des Protokolls sollte von einem Arzt durchgeführt werden. Er wird alle Indikatoren zusammen bewerten und bei Anomalien eine angemessene Behandlung ernennen.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass unabhängig vom Alter, sollte es eine homogene Struktur sein und nur durch die Pfortader und ihre Zweige unterbrochen werden. Die Gallengänge sollten auch normal visualisiert werden.

Durchführung einer Umfrage

Wenn Sie möchten, dass die Diagnose so genau wie möglich durchgeführt wird, sollte Ultraschall vorbereitet werden. Es ist ratsam, eine bestimmte Diät für die drei Tage vor der Studie zu folgen. Es ist besser, kalorienreiche Gerichte, Nahrungsmittel, die eine erhöhte Gasproduktion verursachen, auszuschließen. Bei Übergewicht, längerer Verstopfung, Blähungen ist es besser, vor dem Ultraschall einen Einlauf zu machen.

Auch vor der Diagnose ist es wünschenswert, das Adsorbens zu trinken. Es kann Smecta, Aktivkohle oder Infusion von Kamille sein.

Die Untersuchung wird in der Regel auf nüchternen Magen durchgeführt. Es ist ratsam, mindestens acht Stunden lang keine Nahrung vor dem Ultraschall zu nehmen. Wenn Sie Durst haben, können Sie normales sauberes Wasser trinken.

Zur Diagnose muss der Patient auf dem Rücken liegen. Der Arzt bringt ein spezielles Gel in den Bereich des rechten Hypochondriums und fährt es entlang des Sensors des Apparates. Das Verfahren ist absolut schmerzfrei. Kinder können nicht nur in der Rückenlage, sondern auch auf der rechten oder linken Seite untersucht werden, manchmal bittet der Arzt, das Kind zur besseren Visualisierung des Bildes zu bringen.

Hinweis für die Umfrage

Es gibt eine Reihe von Problemen, bei denen der Ultraschall der Leber eine der obligatorischen Untersuchungen ist. Führen Sie eine solche Diagnose durch, wenn Sie oder das Kind:

- Gelbsucht Färbung von Augen- und Hautproteinen erschien;

- Es gibt Schmerzen in der rechten Hypochondriumregion;

- Der Arzt vermutet das Vorhandensein von Neoplasmen in der Leber;

- Anomalien bei Bluttests, die die Pathologie des Körpers anzeigen;

- Es gab eine Verletzung und möglicherweise Schäden an den Bauchorganen.

Es wird auch empfohlen, die Leber regelmäßig zu überprüfen, wenn Sie bestimmte Arzneimittel einnehmen oder wenn Sie Alkohol trinken, mit chronischen Problemen mit diesem Organ, der Gallenblase oder der Bauchspeicheldrüse.

Wenn Sie wissen, wie groß die Leber im normalen Ultraschall sein soll, können Sie selbst verstehen, was im Untersuchungsbericht steht.

Mögliche Probleme

Jede Abweichung von der Norm ist der Grund dafür, dass der Arzt je nach Zustand des zu untersuchenden Organs eine spezifische Diagnose stellen kann. Nach einer Ultraschalluntersuchung können Sie eine Helmintheninvasion (Giardiasis in der Leber), eine fettige Degeneration der Drüse, Tumore und Zysten erkennen. Auch mit Hilfe dieser Umfrage können Diagnosen wie Zirrhose, Hepatitis festgestellt werden. Jedes dieser Probleme verursacht bestimmte charakteristische Organveränderungen.

Diagnose von Krankheiten

Bei Hepatitis beginnt die Leber Wellen schlechter darzustellen, auf dem Bildschirm sieht es eher dunkel aus. Außerdem ist die Krankheit durch die Tatsache gekennzeichnet, dass die Kanten des Organs abgerundet sind, wobei eine oder beide seiner Lappen größer werden. Seine Struktur wird heterogen, und die vergrößerten Portal- und Milzvenen werden ebenfalls visualisiert.

Zum Beispiel, wenn Sie wissen, was die Größe der Leber im normalen Ultraschall sein soll, können Sie eine Diagnose wie Zirrhose stellen. Bei dieser Erkrankung erhöht sich der linke Anteil oder das ganze Organ als Ganzes. In späteren Stadien sinkt sie dagegen aufgrund der Tatsache, dass Zellen zu sterben beginnen. Außerdem nimmt die Dichte der Gewebe zu, ihre Struktur ist nicht einheitlich. Der Ultraschall zeigt, dass die Leber wie ein Mosaik aussieht. Ein solches Bild erscheint aufgrund der Anwesenheit von Bereichen, in denen das Gewebe wiederhergestellt wird. Die Ränder der Leber werden nicht gleichmäßig, sondern holprig, der Durchmesser der Pfortader nimmt zu.

Die Wurminfektion, die durch Giardia verursacht wird, wird durch dunkle Flecken auf der Leber - dies sind die Orte, an denen Würmer konzentriert sind, und helle Bereiche sind Verkalkungen, die in den späten Stadien der Krankheit erscheinen.

Tumore sehen wie dunkle (echoarme) oder helle (echoreiche) Flecken aus. Auch bei bösartigen Formationen ist ein dunkler Rand um sie herum sichtbar. Auch bei Tumoren verschiebt sich die Gallenblase, Lymphknoten nehmen zu.

Bei fettiger Degeneration der Leber wird eine erhöhte Echogenität festgestellt, das Bild auf dem Monitor des Ultraschallgerätes ist hell, die Struktur des Organs ist bunt. Es gibt auch eine Zunahme der Größe des Organs, Unschärfe der Konturen, Rundheit der Kanten.

Eine der häufigsten Bauchuntersuchungen (Abdomen) ist Ultraschall. Er wird oft verschrieben, um die Leber zu untersuchen. Die Dimensionen der Leber sind nach Ultraschall normal und hängen von Alter, Geschlecht und Körperbau ab. Was die Ergebnisse betrifft, wird ihre korrekte Interpretation helfen, eine kompetente Behandlung richtig zu diagnostizieren und rechtzeitig zu ernennen.

Die Ergebnisse einer Ultraschalluntersuchung helfen, die Gesundheit oder den Fortschritt einer Lebererkrankung festzustellen.

Eigenschaften bestimmt durch Ultraschall

Die Leber ist die größte Drüse des Körpers. Sein Gewicht bei einem Erwachsenen beträgt 1,5 kg (bei Frauen ist es etwas weniger - 1,2 kg), und bei Kindern ist es abhängig vom Alter. In einer gesunden Leber ist die Struktur dicht, die Farbe ist rötlich-braun. Die Orgel besteht aus vier Teilen: der rechten, der linken, der Schwanz, das Quadrat. Berücksichtigen Sie die Faktoren, nach denen der Arzt-Sonologe beim Erstellen einer Testbeschreibung oder eines Protokolls vorgeht.

Der Ort der Leber ist der rechte obere Quadrant des Abdomens. Normalerweise ragt es nicht unter dem Rippenbogen hervor, sondern wird von der Bauchpresse gehalten. Normalerweise ist das Organ glatt, glatt, die Konturen sind klar, die Struktur ist einheitlich, die Kanten sind scharf, der Winkel des linken Lappens beträgt 45 Grad, die rechte Seite ist 75, die Gewebestruktur ist einheitlich. Wenn Hügel oder Fremdformationen auf der Oberfläche sind, kann man über die Entwicklung onkologischer Prozesse oder Echinokokkose (Helminthenschaden) sprechen. Dies sind die akustischen Eigenschaften des Organs (Absorption von Schallwellen und Schallleitung). Je höher der Flüssigkeitsgehalt im Organ ist, desto geringer ist die Echogenität, was bedeutet, dass wir über Zirrhose, endokrine Erkrankungen, gestörten Stoffwechsel oder eine große Anzahl von Medikamenten sprechen können. Ein leichter Schatten der Leber kann das Anfangsstadium der Hepatitis anzeigen. Es wird den Struktureinheiten des Organs gegeben - den Leberlappen (Lobuli), zwischen denen die Galle und Blutkanäle liegen. In einer gesunden Leber ist die Struktur feinkörnig, ihre Veränderung weist auf einen entzündlichen Prozess hin. Ultraschall der Leber ermöglicht es uns, die Struktur von Geweben, Blutgefäßen, die Form des Organs zu betrachten. Einer der wichtigsten Indikatoren für den Zustand des Körpers. Messen Sie auch CWR - eine schräge innere Dimension; Ein großer Teil der Leber ist für die Messung von CWR von besonderer Bedeutung. Im Folgenden finden Sie eine Tabelle, in der die normalen Parameter der Lebergröße angegeben sind. Betrachten Sie Portal (ein anderer Name - Portal), untere Hohlvene und Milzvene (verbindet die Pfortader, ist 30% des Blutflusses). Da die Hauptfunktion der Leber die Entgiftung ist, ist die Zirkulation in diesem Organ spezifisch. In der Leber auf der Pfortader Blut mit giftigen Substanzen erhalten, wo es in die Vena interlobularis fällt, wo es von Giftstoffen neutralisiert wird. Arterielles und venöses Blut wird in Sinusoide ausgestoßen und dann durch die Gefäße in die Vena cava inferior abgelassen. Änderungen im Durchmesser der Gefäße können zu schwerwiegenden Folgen führen: Die Geleeblase und ihre Kanäle. Die Leber durchdringt die Gallengänge, ihr normaler Durchmesser beträgt 6,5-9 mm; die Gallenblase selbst ähnelt einem Sack von 40-70 cm³, Länge - 8-14 cm, Breite - 3-5 cm, eine Abnahme der Größe deutet auf eine Dyskinesie hin, ein Anstieg deutet auf einen Gallenüberschuß hin. Wenn sich ein Sediment im Sack befindet, deutet dies auf den Beginn der Cholelithiasis hin. Der vergrößerte galleausscheidende Weg weist auf eine stagnierende Galle hin. Es gibt verengte Gänge mit Zysten und Verengungen, aber diese Anomalien sind gewöhnlich angeboren, und wenn sie die Arbeit des Organs nicht stören, werden sie nicht behandelt.

Was macht die Ultraschalluntersuchung der Leber?

Die Leber ist die wichtigste Drüse der äußeren Sekretion und erfüllt einen ganzen Komplex grundlegender physiologischer Funktionen im Körper. Erkrankungen dieses Körpers führen zu einer signifikanten Verschlechterung der Lebensqualität. Eine der wichtigsten instrumentellen Methoden zur Untersuchung der Leber ist Ultraschall.

Wann ist die Ultraschalluntersuchung der Leber? Wie bereite ich mich richtig darauf vor? Was zeigt der Ultraschall der Leber und wie ist das Transkript der Untersuchung? Was sind die normalen Lebergrößen für Ultraschall bei erwachsenen Männern und Frauen? Über diese und viele andere Dinge lesen Sie in unserem Artikel.

Indikationen für Ultraschall

Die Entscheidung, eine Ultraschalluntersuchung der Leber durchzuführen, kann auf der Grundlage der Symptome des Patienten, des Verdachtes eines Arztes auf eine bestimmte Pathologie des Organs oder der Ergebnisse von Laboruntersuchungen getroffen werden. Ultraschall wird empfohlen:

  • Vergilbung der Schleimhäute, Haut und Augensklera;
  • Das Vorhandensein von Schmerzen im rechten Hypochondrium, das im Verlauf der körperlichen Aktivität gebildet wird, die Verwendung von "schweren" Lebensmitteln oder Alkohol;
  • Verdacht auf jede Art von Tumor, lokalisiert in der Bauchhöhle, sowie Trauma in diesem Bereich;
  • Erkrankungen der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse;
  • Längere systemische Anwendung einer Reihe von Drogen oder Alkoholismus, Drogenabhängigkeit;
  • Chronische Leberpathologien;
  • Hepatitis jeglicher Art;
  • Gynäkologische Probleme, sowie die Auswahl der notwendigen Frau, hormonelle Kontrazeptiva;
  • Überwachung der aktuellen Dynamik von Krankheiten, die direkt oder indirekt mit der Leberfunktion zusammenhängen;
  • Positive Ergebnisse von Labortests, die auf eine Schädigung des Organs oder das Vorhandensein eines Entzündungsprozesses hinweisen;
  • Verdacht auf Parasiten in Leber oder Abszess.

Vorbereitung für die Ultraschalldiagnose der Leber

Grundlegende Vorbereitung für die Ultraschalluntersuchung der Leber und anderer Organe der Bauchhöhle umfasst eine überwiegend spezielle Diät - der Patient muss die Konzentration von Gasen im Darm zum Zeitpunkt des Ereignisses minimieren.

Für 4 Tage vor dem Ultraschall ist es notwendig, Produkte, die eine erhöhte Gasproduktion verursachen, von der täglichen Ration vollständig auszuschließen - es sind kohlensäurehaltige Getränke, Milch in jeder Form, Hülsenfrüchte, rohes Gemüse, Schwarzbrot, kalorienreiche Süßwaren, Gurken, Marinaden, sowie Gerichte reich an Ballaststoffen und fettigen frittierten Lebensmitteln.

Als Ergänzung zu Menschen, die zu Blähungen neigen, die rationale Aufnahme von Enzymen (Mezim, Festal), Espumizana, Aktivkohle und Enterosorbenten. Für 2 Tage vor dem Ultraschall sind Koloskopie und Gastroskopie verboten.

Ultraschall wird auf nüchternen Magen durchgeführt, 12 Stunden vor der Untersuchung sollte man nicht essen und nur sauberes Wasser trinken und auch nicht rauchen.

Durchführung einer Umfrage

Die Ultraschalluntersuchung der Leber und der Bauchorgane ist eine völlig schmerzfreie Prozedur, die an modernen Geräten mit Ultraschallwellen durchgeführt wird.

Das Gerät gibt gerichtete Schallimpulse ab, die vom Gewebe reflektiert werden - ein Rückkopplungssignal mit unterschiedlicher akustischer Impedanz wird durch den Sensor empfangen, wonach die Daten von dem System verarbeitet werden und ein zweidimensionales oder dreidimensionales Bild in Echtzeit erzeugt wird.

Vor dem Eingriff zieht sich der Patient bis zur Hüfte aus und legt ihn mit dem Rücken nach unten auf die Liege (in einigen Fällen, zum Beispiel bei der Untersuchung der Nieren, ist eine Darstellung auf dem Bauch nach unten notwendig).

Doktor UZDG legt der Haut ein spezielles Gel für bessere Impulsleitfähigkeit auf, beginnt dann, die Hauptorgane - Leber, Nieren, Nebennieren, Pankreas, Harnleiter, Magen, Darm, Milz, Gallenblase, Bauchaorta usw. - zu überwachen und als Ganzes ihre allgemeinen Parameter zu bewerten, insbesondere Berücksichtigung einzelner Elemente der gegebenen Systeme.

Weiter in dem Artikel finden Sie Informationen über die Entschlüsselung von Ultraschall der Leber, sowie herauszufinden, was die Normen der Organgröße bei Erwachsenen sind.

Die Norm der Lebergröße bei erwachsenen Männern und Frauen durch Ultraschall

Vollständige Ultraschalluntersuchung der Leber umfasst die Überwachung aller seiner Komponenten und Arbeiten im Allgemeinen. In den frühen Stadien der Entwicklung von Pathologien kann der Arzt des USDG isolierte Anzeichen einer Niederlage identifizieren, während sich bei der aktiven Entwicklung der Krankheit oder des Syndroms zerstörende Veränderungen sowohl auf das Gewebe des Organs als auch auf dessen Blutgefäße auswirken.

Untersuchung des Leberparenchyms

Es umfasst die folgenden Phasen:

  • Allgemeine Echogenität oder die Fähigkeit, einen Ultraschall zu passieren. Ein völlig gesundes Organ überträgt Ultraschallwellen gleichmäßig über seine gesamte Oberfläche. Zur gleichen Zeit ist das Gesamtniveau des Parameters etwas größer (oder gleich) als in der Bauchspeicheldrüse und viel weniger als in der Milz;
  • Länge. Normalerweise sollte die Länge des rechten Leberlappens bei einem Erwachsenen nicht mehr als 15 Zentimeter betragen, und die linke - nicht mehr als 12 Zentimeter;
  • Querdimension. Bei gesunden Menschen variiert die Leber in transversaler Größe innerhalb von 20-22 Zentimetern;
  • Korn. Eine gesunde Leber auf der gesamten Oberfläche des Parenchyms ist feinkörnig, ohne strukturelle Anomalien;
  • Voluminöse Formationen. Für einen gesunden Körper sind voluminöse Formationen absolut inakzeptabel!

Die normalen Leberindikatoren für Ultraschall bei Erwachsenen sind in der Tabelle dargestellt:

Untersuchung von Blutgefäßen der Leber

Die Untersuchung des Hauptnetzes von Blutgefäßen, die eine Blutversorgung der Leber durchführen, umfasst eine qualitative und quantitative Bewertung:

  • Gateway oder Pfortader. Bei einem gesunden Erwachsenen mit ruhiger, gleichmäßiger Atmung kann die transversale Größe der Pfortader der Leber normalerweise 13 Millimeter nicht überschreiten, während der Blutfluss zur Leber gerichtet sein sollte, nicht von ihr. Darüber hinaus wird die Geschwindigkeit der Bewegung des Blutes beurteilt, wenn die Atmung nach der Exspiration verzögert wird - in der Norm variiert dieser Indikator innerhalb der Grenzen von 22-24 Zentimeter pro Sekunde;
  • Leberarterie. Normalerweise ist die Leberarterie in die linken und rechten Zweige unterteilt, während die transversale Dimension der Struktur 6 mm nicht überschreiten sollte, und die Rate des Blutflusses in der angegebenen Lokalisation beträgt 75 bis 80 cm pro Sekunde;
  • Lebervenen. Diese Strukturen in einer gesunden Person können eine variable Form haben - bilden die drei Hauptäste (links, rechts und intermediär) oder bilden einen strukturell lockeren Typ, wenn die Äste der Gefäße den Wurzeln des Baumes ähnlich sind und mehr als 10 kleine Äste haben. Die normale transversale Größe der Lebervenen in einem gesunden Organ reicht von 0,5 bis 1 Zentimeter;
  • Untere Caval Vene. Der wichtigste diagnostische Parameter einer Hohlvene ist ihr Durchmesser, der normalerweise zwischen 2 und 2,4 Zentimetern liegt.

Zusätzlich kann der USDG-Arzt Duplex-Scans durchführen. Dazu werden moderne Ultraschallgeräte eingesetzt, die den Doppler-Effekt - die sogenannte Rotverschiebung von Strukturen während der Bewegung - beheben können. Der zu untersuchende Patient wird keinen Unterschied bei der Durchführung der Haupt- und zusätzlichen Prozeduren bemerken, jedoch kann sich die Gesamtzeit des Ereignisses um 10-15 Minuten erhöhen.

Abweichungen vom Ultraschall

Nachfolgend eine typische Liste von Abweichungen von den Normen im Prozess der Ultraschalldiagnostik der Leber, die es uns erlauben, eine mögliche pathologische Diagnose auf der Basis der erhaltenen Daten anzunehmen oder genau zu stellen:

  • Inhomogene Echogenität. Zeigt in der Regel eine pathologische Veränderung des Lebergewebes an und ist im Anfangsstadium ein Zeichen einer Hepatose durch Fettsucht oder Zirrhose;
  • Zunahme der Größe. Nachweis eines chronischen Entzündungsprozesses, der im Anfangsstadium für Hepatitis, Hepatose oder Zirrhose charakteristisch ist;
  • Reduzierung der Größe des Organs. Zeigt ein spätes oder terminales Stadium der Zirrhose an;
  • Große Granularität, Knötchen oder Tuberositas. Es charakterisiert das Wachstum von fibrösen Prozessen mit der Bildung von Narben, Granulationen und der Bildung von Bindegewebe. Kann eine Reihe von Pathologien mit der Leber anzeigen, normalerweise chronisch;
  • Voluminöse Formationen. Gewöhnlich weisen Zysten oder Abszesse im Organ auf, die sich bei generalisierten Formen von bakteriellen Läsionen der Bauchhöhle auch bei Sepsis bilden;
  • Rückfluss des Blutflusses in der Pfortader. Ein klares Zeichen für portale Hypertension;
  • Erweiterung der Lebervenen. Zusammen mit der Abrundung der Ränder des Organs und leichte Heterogenität des Parenchyms zeigt das Vorhandensein von Hepatitis;
  • Dunkle Flecken. Kann das Vorhandensein von Hämangiomen, Lymphomen oder Leberkrebs anzeigen;
  • Leicht gerundete Formationen, die mindestens ein Drittel des Leberlappens einnehmen. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit von Hepatom;
  • Miniatur dunkle Bereiche. Klassische helminthische Invasion, meist Lambliasis;
  • Kleine helle Bereiche. Normalerweise zeigen die Ablagerung von Calciumsalzen in Lokalisationen.

Gefällt dir der Artikel? Teile es mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken:

Top