Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Ljambley
Hepatosis der Leber - Symptome und Ursachen. Wie Fettleber Hepatose und Diät zu behandeln
2 Produkte
Diffusive Leberveränderungen
3 Ljambley
Wie lege ich Blutegel auf die Leber und wann wird die Behandlung verschrieben?
Haupt // Rezepte

Was kann und kann nicht mit Hepatitis, Diät-Menü-Tabelle №5 gegessen werden


Bei verschiedenen Krankheiten in Behandlungs- und Präventionszentren werden den Patienten üblicherweise Diäten verordnet. Ordnen Sie alle 15 Varianten von Diäten, und unter ihnen gibt es eine Diät №5, die speziell Ernährungs M.Pevznerom für Patienten entwickelt, leidet an Erkrankungen der Leber und der Gallenwege.

Die Diät-Methode basiert auf Eine sanfte Diät. ПIndem ein solches Ernährungsmenü bei Patienten aufrechterhalten wird, die an Hepatitis leiden, wird eine schmerzhafte Erkrankung gelindert. Dies wird in Verbindung mit Medikamenten erreicht. Dieser Ansatz hilft, unangenehme Symptome und Schmerzen loszuwerden, die Patienten, die an einer Krankheit wie Hepatitis leiden, oft erleiden.

Die Besonderheiten der gesundheits-therapeutischen Diät № 5

Jedes der diätetischen Nahrungsmittelsysteme zielt darauf ab, bestimmte Krankheiten zu behandeln, so dass jeder von ihnen seine eigene Nummer hat, die ihm zugewiesen wird. Die Diät an der Nummer 5 ist keine Ausnahme, es wird für Leute gezeigt, die leiden an solchen Krankheiten, wie folgt:

  1. Hepatitis und Cholezystitis in chronischer aber nicht akuter Form und wenn sich der Patient im Stadium der Genesung befindet.
  2. Leberzirrhose.
  3. Gallenstein-Krankheit.

Es bietet die notwendige Kalorienzufuhr, aber nur mit der Einschränkung von Lebensmitteln, die Fette und Cholesterin enthalten. Tiefkühlgerichte sind von der Diät ausgeschlossen, und viele Gemüse und Früchte werden vorgeschrieben. Der Zweck der Diät ist eine schonende Diät, bei der die Leber auch bei voller Ernährung nicht belastet wird und das Gallensystem normal funktioniert.

Für diese Diät ist charakteristisch optimaler Kohlenhydrat- und Proteingehalt im menü mit beschränkung von fetten. Unbedingt empfohlenes Lebensmittel, das viele lipotrope Substanzen, Pektine, Ballaststoffe und mehr Flüssigkeit enthält. Es ist verboten, Lebensmittel zu essen, die eine große Menge an Stickstoff Extractivstoffe, Oxalsäure, Purinen, Cholesterin und die Oxidation von Fetten enthalten, erscheinen sie alle in dem Prozess der Braten.

Fast die ganze Speisekarte besteht aus gekochten, gebackenen, gelegentlich gedünsteten Gerichten, die in einer kalten und sehr heißen Form nicht enthalten sind. Es wird empfohlen, nur geädertes Fleisch und Gemüse zu wischen, das viel Ballaststoffe enthält, Gemüse und Mehl werden nicht passagiert. Es ist notwendig, 5-6 mal am Tag zu essen und eine solche Diät für 1,5-2 Jahre später zu folgen, dies wird helfen, Gesundheitsprobleme loszuwerden und Ihre Figur schlanker zu machen.

Allgemeine Grundsätze der Diättabelle Nummer 5 und deren Zweck

Eine solche Technik ermöglicht verbessern Sie die Trennung der Galle und ruhen Sie sich in der Leber aus, wenn Sie sich streng an die vorgeschriebene Diät halten, dann tritt die Krankheit zurück. Es ist wichtig, nicht nur auf der Speisekarte zu halten, sondern auch kleine und gleiche Portionen konstant zu essen. Es ist ratsam, jede Mahlzeit vor den Mahlzeiten zu hacken, so schnell wie möglich Flüssigkeit auf nüchternen Magen zu trinken, Essen ohne Kruste zu kochen und nicht zu braten.

Selbstbehandlung ist immer gefährlich, also bevor Sie zu einer Diät-Tabelle Nummer 5 gehen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen, weil HepatitisEs fällt mit dem Verlauf anderer Krankheiten zusammen, und die gewählte Diät ist möglicherweise für sie nicht passend. Es ist am besten, eine genaue Diagnose der Krankheit zu erstellen, und dann an einer Diät festzuhalten, die von den Ärzten ernannt wird.

Die Grundsätze der Diät sind die folgenden Regeln.

  1. Diese Diät zeichnet sich durch eine geringe Menge an Fetten und Proteinen aus.
  2. Achten Sie darauf, sich auf Salz zu beschränken.
  3. Ausgeschlossen sind Produkte mit Oxalsäure und Purinen.
  4. Fisch und Fleisch sollten nur in gekochter Form verzehrt werden.

Tagesration mit Diät Nummer 5 sollte auf die Energie und chemische Zusammensetzung sein:

  • Proteine ​​- bis zu 80 Gramm, davon 50 Gramm - Produkte tierischen Ursprungs.
  • Fett ist nicht mehr als 90 g, mit 30% sollten pflanzliche Fette sein.
  • Kohlenhydrate nicht mehr als 400 gr.
  • Die Flüssigkeit ist mindestens 1,5-2 Liter.
  • Der Energiewert für 1 Tag ist ungefähr 2400-2800 kcal, sie können auf einem Kalkulator berechnet werden.
  • Salz - maximal 10 Gramm pro Tag.

Autorisierte Produktliste

  • Gemüse - Rotkohl, Rüben, Karotten, Gurken, Kartoffeln, Paprika, Tomaten und Zwiebeln.
  • Pasta, Getreide - Grieß, Reis, Haferflocken, Buchweizen.
  • Beeren und Früchte - Bananen, Äpfel, getrocknete Früchte, Erdbeeren, Granatäpfel, etc.
  • Suppen - nur Gemüse oder Obst mit Müsli oder Nudeln.
  • Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte - Milchwurst, mageres Rindfleisch, Kaninchen, Hähnchenfilet, Zander, Kabeljau, Seehecht, Tintenfisch und Garnelen.
  • Ein gekochtes Eigelb und ein Proteinomelett.
  • Milchprodukte - Milch, Kefir, Joghurt, Quark fettarm, Käse, fettarme saure Sahne zum Tanken.
  • Roggenbrot und Weizen, gebackene Kekse und Kekse trocken.
  • Getränke - Tee ist nicht stark mit Zitrone, Beeren-Smoothies, Abkochungen, Kartoffelpüree, verdünnte Säfte aus Obst oder Gemüse.
  • Pflanzenöl und Sahne.
  • Honig, Marmelade, Marshmallow, Karamell - begrenzen.

Verbotene Liste von Produkten

  • Gemüse - Weißkohl, Frühlingszwiebeln, Rettich, Rettich, Spinat, Knoblauch, Petersilie, eingelegte Pilze und Gemüse.
  • Getreide - Hülsenfrüchte, Hirse, Mais, Graupen und Gerste.
  • Alle sauren Früchte, die Blähungen verursachen.
  • Brühen und Suppen aus Fleisch, Fisch, Pilzen.
  • Alles fetter Fisch und Fleisch.
  • Fette Milchprodukte - Sahne, Milch, Sauerrahm, Ryazhenka, usw.
  • Bitterer Pfeffer, Meerrettich, Senf.
  • Frisches Gebäck, Blätterteig, Brötchen.
  • Starker Tee und Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke, Kakao und Alkohol.
  • Süßigkeiten und Schokolade.

Beispielmenü

Variante 1

  • Frühstück - gedämpfte Fleischbällchen, Mangobrei und Tee.
  • Frühstück der zweite - ein Apfel und ein wenig getrocknete Früchte.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe, Fleischbrötchen aus fettarmem Fleisch, Obstkompott.
  • Snack - hausgemachte Cracker, ein Getränk aus einer Heckenrose.
  • Abendessen - Rübenschnitzel, Kekse und Tee.

Option 2

  • Frühstück zuerst - Breibrei auf Milch oder Wasser, fettarmer Hüttenkäse mit saurer Sahne und etwas Honig, Tee.
  • Frühstück der zweite - ein Apfel gebacken und ein wenig Honig.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe mit Oliven- oder Sonnenblumenöl, gekochtes Hühnchen in Milchsauce, garniert mit gekochtem Reis, Kompott aus getrockneten Früchten.
  • Nachmittagssnack - Brühe der wilden Rose.
  • Abendessen - Fisch gekocht mit weißer Soße aus Gemüsebrühe, Kartoffelpüree, Tee, Käsekuchen mit Hüttenkäse.
  • Bevor Sie zu Bett gehen, können Sie Kefir trinken.

Fazit

Die Probezeit einer Diät kann dauern für 5 Tage, Wenn der Körper normal reagiert, müssen Sie bis 5 Wochen oder bis zur vollständigen Genesung weitermachen. Diäten Tabelle Nummer 5 kann nicht hart genannt werden, es ist sehr ähnlich zu der ungefähren Ernährung von Menschen, die einen gesunden Lebensstil führen.

Diese Diät für Hepatitis wird sehr lecker sein, wenn Sie kochen können. Die Diät wird leicht übertragen, weil die Speisekarte nur nützliche und schmackhafte Speisen enthält, die Hauptsache ist, die Produkte richtig zu kombinieren und nicht faul zu kochen. Die Diättabelle Nummer 5 liefert hohe Ergebnisse und führt zur schnellsten Genesung. Darüber hinaus wird das Gewicht normalisiert, verbessert sich der allgemeine Zustand, Stimmung und Aussehen von Patienten, die eine lange Zeit halten sich an eine solche Diät.

Tabelle 5: Die richtige Diät für Hepatitis C

Diät für Hepatitis C - Tabelle 5. Diagnose von Hepatitis C ist kein Satz. Viele, die es hören, stellen sich die strengste Diät und die äußerste Verweigerung aller Vergnügen vor, die mit dem Essen verbunden sind. Die Diät für Hepatitis C, Tabelle 5, ist jedoch sehr unterschiedlich.

In Russland leben etwa 5 Millionen Menschen mit Hepatitis C. Das sind etwa 4,4% der gesamten erwachsenen Bevölkerung des Landes. Die meisten Menschen für ihr eigenes Wohlbefinden könnten ihre Essgewohnheiten ändern, ohne die Lust am Essen zu verlieren. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie mit Hepatitis C besser essen können.

Therapeutische Diät für Hepatitis C: Tabelle 5

Bei Hepatitis C wird Diät # 5 (Tabelle 5) verwendet - ein spezielles Nahrungsmittelsystem, das von Dr. M.I. Pevzner. Laut Ärzten ist es am besten für Patienten geeignet, die nicht nur an Hepatitis C leiden, sondern auch an Patienten mit Leber-, Gallenblasen- und Gallenwegserkrankungen.

Diät Nr. 5 ermöglicht es Ihnen, vollständig zu essen, während die Aufnahme von Fetten und Lebensmitteln mit hohem Cholesterin zu begrenzen. Die Diät beinhaltet keine frittierten Speisen zu essen. Es lohnt sich, auf Obst und Gemüse zu achten.

Der Zweck der Diät besteht darin, die Leberfunktion und die Gallenwegeaktivität zu normalisieren. Der Behandlungstisch verbessert auch die Gallensekretion.

Beschreibung des Behandlungstisches: Was kann gegessen werden und was ist besser zu vernachlässigen?

Trotz der Verbote ist die Diät mit Hepatitis C voll. In der täglichen Ernährung gibt es einen normalen Gehalt an Proteinen und Kohlenhydraten. Hier sind die allgemeinen Regeln der Ernährung:

  1. Begrenzen Sie den Fettgehalt im Menü.
  2. Die wichtigsten Kochmethoden sind Kochen, Backen und Löschen.
  3. Verbot, zu kalte und warme Speisen zu essen: Lebensmittel sollten Raumtemperatur haben.
  4. Produkte mit hohem Puringehalt ausschließen (kräftige Fisch-, Pilz- und Fleischbrühen).
  5. Produkte mit einem hohen Gehalt an Oxalsäure (starker Kaffee, Tee, Kakao und Schokolade) ausschließen.
  6. Beseitigen Sie, was Blähungen verursachen kann (z. B. Ballaststoffe).
  7. Reduzieren Sie den Verbrauch von zu salzigen und Konserven.
  8. Versuchen Sie, so viel frisches Obst und Gemüse wie möglich zu essen.
  9. Trinken Sie 5-8 Gläser Wasser pro Tag.
  10. Iss kleine Mahlzeiten in kleinen Portionen.

Was können Sie mit Hepatitis C essen?

Die Diät des Patienten sollte die folgenden Produkte einschließen:

  1. Gemüsesuppen.
  2. Pflanzenfett.
  3. Gekochtes oder gedämpftes Fleisch mit geringem Fettgehalt (Rind, Kaninchen, Kalbfleisch, Huhn).
  4. Fisch (fettarme Arten): gekocht, gebacken.
  5. Milchprodukte: fettarmer Hüttenkäse, Joghurt, Ryazhenka, Joghurt, Milch mit geringem Fettgehalt.
  6. Brei (Haferflocken, Reis, Buchweizen, Grieß).
  7. Es ist besser, etwas getrocknetes oder gestriges Brot zu essen. Es ist erlaubt, gebackene uninspirierte Gegenstände, sowie einen trockenen Keks zu essen.
  8. Essen Snacks: Frischgemüsesalat mit Pflanzenöl, Obstsalat, Vinaigrette, Squash Kaviar, geliertem Fisch, gefülltem Fisch, Meeresfrüchte Salaten, gekochtem Fisch und Fleisch, Doktorandinnen, Milchprodukten, Nahrungs Wurst, mageren Schinken. Würziger, fettarmer Käse.
  9. Saucen (Sauerrahm, Milchprodukte, Gemüse, süße Früchte).
  10. Obst und Gemüse (außer sauer): gekocht, frisch.
  11. Desserts (Marmelade, Zucker, Honig, Marshmallow, Marmelade).
  12. Getränke (Tee, Kaffee mit Milch, Obst, Beeren- und Gemüsesäfte).

Wie Sie sehen können, ist alles nicht so schlimm, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Es ist genug, um Phantasie zu zeigen, und sehr bald werden Sie neue Essgewohnheiten haben, die Sie sich wohl fühlen lassen, ohne Ihrer Gesundheit zu schaden.

Was sollte ein ungefähres Menü für den Tag sein?

Tabelle 5 oder eine Diät für Hepatitis C ist sehr unterschiedlich. Hier ist ein ungefähr ausgewogenes Menü für den Tag:

  1. Frühstück - Brei mit Obst, Kaffee mit Milch.
  2. Das zweite Frühstück besteht aus Obst und Naturjoghurt.
  3. Mittagessen - Gemüsesalat, gekochtes Hühnchen mit Buchweizen und Sauerrahmsauce, Kompott oder Tee.
  4. Snack - ein Glas fettarme Milch und Brot (Sie können gestern Keks oder Toast ersetzen).
  5. Abendessen - Fisch mit gekochtem Gemüse, Kartoffelpüree, Käsekuchen mit Marmelade, ein Getränk Ihrer Wahl.
  6. In der Nacht können Sie ein Glas Milch oder Kefir Produkt trinken.

Das Menü ist aus der Berechnung der häufigen Kraft geschrieben. Die Portionen sind klein: Sie sollten sich beim Verlassen des Tisches nicht schwer fühlen. Wenn Sie denken, dass Sie nicht so oft essen können, dann schneiden Sie einfach die übliche Portion, dann ist es einfach, die Regel der fraktionierten Ernährung zu befolgen.

Wir verändern nicht nur den Tisch, sondern auch die Lebensweise.

Um Ihrem Körper zu helfen, mit der Krankheit fertig zu werden, ist es nicht genug, nur einer Diät zu folgen: Es lohnt sich, auf Ihren Lebensstil und Ihre Gewohnheiten zu achten.

Erstens ist es notwendig, den Konsum von Alkohol und Tabak zu reduzieren. Zweitens müssen Sie Ihre tägliche Routine überwachen: gehen Sie zu Bett, stehen Sie auf und essen Sie zu einer bestimmten Zeit, damit der Körper an eine neue Art des Lebens gewöhnt wird und nicht gestresst wird. Müdigkeit hingegen provoziert Überernährung, drittens ist Sport und Bewegung wichtig. Heutzutage bietet die Fitnessbranche eine große Auswahl, so dass auch diejenigen, die nicht überarbeiten möchten, einen Beruf finden, der Ihren Wünschen entspricht. Zum Beispiel Yoga oder Pool.

Und denken Sie daran, alles, was Sie tun, muss Spaß machen. Liebe deine neue Art zu leben und sieh zu, dass die Veränderungen nicht lange dauern werden.

Diät №5 (Tisch №5)

Diät №5 (Tisch №5) - ein medizinisches Ernährungssystem, das für Menschen entwickelt wurde, die an Lebererkrankungen, Gallenwegen und Gallenblasen leiden - Hepatitis, Cholezystitis, Leberzirrhose und andere Krankheiten.

Erhöhter Konsum von Gemüse und Obst trägt zur Verstärkung der choleretischen Wirkung bei, Darmperistaltik, sorgt für maximale Cholesterinausscheidung.

In diesem Nahrungsmittelsystem sind starke Stimulanzien der Magen- und Bauchspeicheldrüsensekretion, feuerfeste Fette, frittierte Lebensmittel, die reich an Cholesterin sind, Purine ausgeschlossen.

Die chemische Zusammensetzung der Diät Nummer 5:

  • Proteine ​​80 g (55% tierischen Ursprungs, 45% Gemüse);
  • Fette 80 g (30% pflanzlich, 70% tierischen Ursprungs);
  • Kohlenhydrate 350-400 g (70-80 g Zucker);
  • Salz 10 g;
  • eine Flüssigkeit von 1,5-2 l.

Sie können Xylitol und Sorbitol (25-40 g) einschließen.

Gewicht der Tagesration: 3 kg.

Tagesrate der Diät Nummer 5: 2400- 2600 kcal.

Energiemodus: 4-5 mal am Tag.

Hinweise für die Diät № 5

  • chronische Hepatitis (ohne Exazerbation);
  • chronische Cholezystitis;
  • Leberzirrhose (wenn kein Funktionsdefizit vorliegt);
  • Cholelithiasis;
  • akute Hepatitis und Cholezystitis (während der Genesung).

Wichtig! Diät № 5 ernennen, wenn es keine ausgeprägten Pathologien des Magens und des Darmkanales gibt.

Diät №5 (Tabelle №5). Lebensmittel

Was Sie mit Diät Nr. 5 essen können:

Suppen: Gemüse, mit Grütze auf Gemüsebrühe, Milchprodukte, Obst, vegetarische Borschtsch, Rote Bete. Fry für das Betanken nicht in Öl gebraten und in einer Pfanne getrocknet.

Getreide: alle, besonders bevorzugt Buchweizen, Haferflocken, Reis und Nudeln.

Gemüse, Gemüse: sind in jeder Form zu empfehlen (frisch, gedünstet, gekocht), auch nicht sauer Sauerkraut ist erlaubt.

Fleisch, Fisch: mageres Fleisch (Huhn und Truthahn ohne Haut, Rindfleisch, Kalbfleisch, junges Hammelfleisch). Fische sind auch fettarme Sorten, gekocht oder gebacken nach dem Kochen.

Eier: 1 Ei pro Tag (weich gekochte oder Rührei).

Frisches Obst und Beeren: Früchte und Beeren (außer sauren) in irgendeiner Form (roh, gekocht, gebacken), sowie Trockenfrüchte.

Milchprodukte: Kefir, Milch, Sauermilch, Sauerrahm, fett- und fettarmer Hüttenkäse, fettarmer Käse.

Süßigkeiten: Gelee, Kissel, Kompotte, Mousse, Baisers, Schneebälle, Marmelade, Bonbons (keine Schokolade), Pastillen, Honig, Marmelade.

Mehl Produkte: Weizenbrot (aus Mehl der 1. und 2. Klasse), Roggenbrot von gestern (aus gesätem und entkerntem Mehl). Ungeeignete Produkte mit Fleisch, Fisch, Quark oder Äpfel, Kekse lang und trockener Keks.

Fette: raffinierte Öle aus Sahne und Gemüse.

Getränke: Tee, Kaffee mit Milch, Säfte (Obst, Beeren, Gemüse), Brühe von Heckenrose und Weizenkleie.

Was Sie nicht mit Diät Nr. 5 essen können:

  • darauf basierende Brühen und Saucen (Fleisch, Fisch, Pilze), Okroshka, Suppengrün;
  • eingelegtes Gemüse, Pilze, Spinat, Sauerampfer, Radieschen, Rettich, Frühlingszwiebeln, Knoblauch;
  • frisches Brot, Blätterteig und Teig, gebratene Pasteten;
  • Bohnen;
  • Fettsorten von Fleisch und Fisch, Ente, Gans, Schwein, Schweineschmalz, Innereien, Kaviar, geräuchertes Fleisch, gesalzener Fisch, Konserven, die meisten Würste; Konserven;
  • fetthaltige Milch (6%), Sahne, fermentierte Backmilch, fettige Sauerrahm und Hüttenkäse, salziger, würziger und fettiger Käse;
  • Alkohol, Soda, schwarzer starker Kaffee, Kakao, Traubensaft, kalte Getränke;
  • Backen, Produkte mit Sahne, Schokolade, Eiscreme;
  • Gewürze, Senf, Meerrettich, Pfeffer, Essig.

Diät №5 (Tabelle №5): Menü für die Woche

Diät № 5 ist vielfältig und nützlich. Unten ist ein ungefähres Menü für die Woche.

Das Essen wird in zerstoßener oder geriebener Form zubereitet, in Wasser gekocht, gedämpft oder gebacken. Die Gerichte sollten warm sein (sehr heiß und kalt sind ausgeschlossen).

Montag

Frühstück: Omelette, Haferbrei, Tee.
Mittagessen: Bratapfel.
Mittagessen: Gemüsesuppe mit Buchweizen, Hähnchenfilet, Reis, Kompott aus getrockneten Früchten.
Nachmittagsjause: Brühe der wilden Rose.
Abendessen: Kartoffelbrei, gekochter Fisch, Gemüsesalat.

Dienstag

Frühstück: Hüttenkäse mit saurer Sahne und Zucker, nicht starker Kaffee mit Milch.
Mittagessen: Banane.
Mittagessen: vegetarischer Borschtsch, Nudeln, Rinderkoteletts.
Nachmittagsjause: Kefir.
Abendessen: Pilaw mit gekochtem Fleisch, gebackenem Gemüse.

Mittwoch

Frühstück: Buchweizen und Reis Diät Pfannkuchen mit Marmelade, Tee.
Mittagessen: Obst.
Mittagessen: Gemüsesuppe mit Reis, Fischbällchen, Gerste.
Snack: Fruchtgelee.
Abendessen: Buchweizenbrei mit Blumenkohl, Hühnerschnitzel.

Donnerstag

Frühstück: weich gekochtes Ei, Milch Haferflocken, Tee.
Mittagessen: Kissel.
Mittagessen: Kürbissuppe, gedämpfte Pasteten aus Zucchini, Reis.
Snack: Obst.
Abendessen: Hühnerfleischbällchen, Blumenkohlpüree, Gemüsesalat.

Freitag

Frühstück: Sauerrahm mit Sauerrahm (gebacken), Kaffee mit Milch.
Mittagessen: Obst.
Mittagessen: Gemüse-Borschtsch, Vinaigrette, Buchweizenbrei.
Snack: Pudding.
Abendessen: Kartoffelbrei, Fischkoteletts, gebackenes Gemüse.

Samstag

Frühstück: Milchsuppe, Tee.
Mittagessen: Fruchtsalat.
Mittagessen: Kartoffelsuppe mit Nudeln, Auflauf mit Hühnchen und Gemüse.
Snack: Jujube.
Abendessen: Kohlrouladen, Gemüse.

Sonntag

Frühstück: Kürbis-Apfel-Auflauf, Tee.
Mittagessen: Brühe der wilden Rose.
Mittagessen: Ohr mit Gerste, Haferflocken, Putenschnitzel.
Nachmittagsjause: Souffle.
Abendessen: geschmortes Kalbfleisch mit Gemüse, Buchweizen, Gemüsesalat.

Tabelle 5 für Hepatitis B und C (Rezepte)

Hepatitis C ist eine ernste Krankheit, bei der Medikamente benötigt werden, ein bestimmter Lebensstil und die strikte Einhaltung einer Diät. Es ist die Einhaltung der Diät beeinflusst oft den Erfolg der Behandlung, so dass Sie es sehr ernst nehmen müssen. Die richtige Ernährung bei chronischer Hepatitis sollte zur Gewohnheit werden, die nach Beginn der Linderung nicht aufgegeben werden kann.

Diätetische Mahlzeiten für Pevzner

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte Pevsner eine Reihe von Diäten, die Patienten bei der Bekämpfung der Krankheit helfen sollen. Diese Diäten wurden nummeriert und traditionell "Tisch" in Kombination mit der Seriennummer genannt. Unter den Entwicklungen des Arztes gibt es ungefähr fünfzehn Tabellen, die durch Grundprinzipien verbunden sind:

  1. korrekte Auswahl der Produkte;
  2. Empfehlungen für die Wärmebehandlung;
  3. Vielfalt und Zeit der Nahrungsaufnahme.

Alle Diäten für Pevzner können nicht nur in Gesundheits-und medizinischen Einrichtungen, sondern auch beobachtet werden, wenn der Patient zu Hause ist.

Trotz der Verschreibung der entwickelten Diäten sind sie immer noch relevant und ihre Einhaltung wird von Ärzten für viele Krankheiten empfohlen. Also, für die langdauernde Hepatitis C im Stadium der Genesung, wird die Tabelle die Nummer 5, und für den akuten entzündlichen Prozess - 5a zugewiesen.

Diät №5

Bei Hepatitis C nach Beginn der Remission empfiehlt sich die Tabelle 5. Eine solche Diät ist so konzipiert, dass sie der Leber hilft, ihre Funktionen und Gewebe nach einer Schädigung wiederherzustellen. Alle verwendeten Produkte zerstören die Zellen des Organs nicht, sie sind leicht verdaulich und sättigen den Körper mit den notwendigen Elementen.

Chemische Bestandteile

Laut Pevzner müssen Patienten etwa 80 Gramm Protein pro Tag (etwas mehr als die Hälfte davon sind tierischen Ursprungs), 80 Gramm Fett (davon nur 30% der Pflanze) essen. Kohlenhydrate sollten ziemlich viel in der Diät anwesend sein - bis zu 400 Gramm pro Tag, mit Zucker bis 80 Gramm. Kochsalz sollte nicht mehr als 10 Gramm pro Tag verzehrt werden.

Ein Patient auf Pewzners Diät Nr. 5 sollte trinken und trinken mindestens eineinhalb Liter sauberes Wasser pro Tag.

Es sollte beachtet werden, dass die Speisekarte sehr nahrhaft sein sollte - 2400-2500 Kilokalorien.

allgemeine Informationen

Das Prinzip der Ernährung in Tabelle 5 basiert auf einer ausreichenden Aufnahme von Proteinen und Kohlenhydraten, mit Einschränkung der Fette. Für einen Patienten mit Hepatitis C wird empfohlen, Ihre Ernährung maximal mit Cellulose, natürlichen Lipotropika und Pektin anzureichern. Jene Nahrungsmittel, die große Mengen Cholesterin, Purine, Oxalsäure sowie Extraktivstoffe enthalten und die Leber schädigen können, sollten von der Speisekarte ausgeschlossen werden.

Nach der Diät ist Kochen zum Kochen, Backen, manchmal auch zum Abschrecken geeignet.

Erlaubte Produkte

Basierend auf der Entwicklung von Ernährungswissenschaftlern, darf ein Patient mit chronischer Hepatitis während der Remission folgende Produkte auf der Speisekarte eintragen:

  • Roggenbrot, abgestandener Weizen und auch trockene Kekse ohne Transfette, Kekse;
  • Gerichte aus Fleisch und Fisch von fettarmen Sorten, Geflügel ohne Haut;
  • Milch- und Milchsäure-Produkte mit geringem Fettgehalt;
  • verschiedene Getreidearten;
  • Hühnereier mit flüssigem Eigelb, Omeletts aus Proteinen;
  • nicht sehr saures Gemüse, Obst und Beeren;
  • Tee und Kaffee empfehlen nicht stark, mit der Zugabe von Milch;
  • Säfte aus eigener Herstellung, Brühe aus einer Heckenrose.

Verbotene Produkte

Einige Speisen und Gerichte aus dem Patientenmenü sollten ausgeschlossen werden:

  • frische Backwaren und Gebäck;
  • fettes Fleisch und Fisch, Konserven, Nieren, Herz und andere Innereien, Wurstwaren, geräucherte Gerichte;
  • Brühen für die Zubereitung von ersten Fleisch-, Pilz- oder Fischgerichten;
  • Ryazhenka, saure Sahne, Sahne;
  • etwas Gemüse: Sauerampfer, Spinat, Knoblauch, grüne Zwiebeln und Rettich;
  • süße Produkte: Eiscreme, alle Süßwaren mit Sahne und Schlagsahne, Schokolade;
  • scharfe Gerichte und Gewürze;
  • Kakao, Kaffee ohne Milch, Sodawasser.

Beispiel des Tagesmenüs für chronische Hepatitis C

  1. Die erste Mahlzeit: flüssiger Gurkenbrei, faules vareniki, Kaffee mit Milch.
  2. Mittagessen: Keks, Tee;
  3. Mittagessen: Kürbissuppe, Reis, Truthahn, Kompott;
  4. Nachmittagsjause: Kefir;
  5. Abendessen: gedünstetes Gemüse, eine Scheibe Dampffisch, Saft;
  6. Zweites Abendessen: weich gekochte Eier (nicht mehr als ein Eigelb), Joghurt.

Diät №5а

Wenn die Entzündung des Körpers in einer akuten Form fortschreitet, dann sollte die Diät strenger sein, nur nach dem Übergang der Krankheit zum Stadium der Remission wird es möglich sein, Tabelle 5 wiederzuverwenden. Diese Diät basiert auf dem Prinzip des maximalen Schüttelns von Leber, Magen und Verdauungstrakt.

Chemische Bestandteile

Mit Diät Nr. 5a können und sollen Patienten etwa 80 Gramm Eiweiß pro Tag, bis zu 75 Gramm Fett (fast alle tierischen Ursprungs) essen. Die Menge an Kohlenhydraten beträgt 350 Gramm pro Tag. In der Diät Nummer 5a ist es notwendig, die Salzaufnahme auf 8 Gramm pro Tag zu reduzieren, während das Flüssigkeitsvolumen auf 2,5 Liter erhöht wird. Bei der Diät № 5А täglich soll der Patientin 2400 kcal bekommen.

allgemeine Informationen

Diät Nr. 5a impliziert eine häufige, aber mittelgroße Mahlzeiten, vorzugsweise 5-6 mal am Tag. Sie können ein starkes Hungergefühl nicht ertragen, Sie müssen sofort essen, sobald Sie ein solches Bedürfnis verspüren. Sie können Nahrungsmittel essen, die nicht die Magen-Darm-Schleimhaut reizen und eine begrenzte Menge an Salz und Fett enthalten. Aus der Nahrung sind Lebensmittel ausgeschlossen, die die Leber schädigen können: säurehaltig, mit viel Cholesterin, Purine. Sie können keine Nahrung essen, die die Prozesse der Gärung und Fäulnis verursacht, sowie die aktive Produktion von Galle stimulieren.

Essen auf dem Tisch Nummer 5a kann in Form von Kochen oder Dämpfen gekocht werden. In seltenen Fällen können Sie Backwaren essen, aber nur ohne knusprige Kruste.

Zulässige und verbotene Lebensmittel, wenn sie auf Diät Nr. 5a gefüttert werden

Fast alle Produkte von Diät Nr. 5 sind in akuter Form von Hepatitis C erlaubt. Ausnahmen sind: Roggenbrot, Kekse, weichgekochte Eier.

Alle Lebensmittel nach der Wärmebehandlung müssen gemahlen werden. Von den ersten Gerichten ist es notwendig, Suppen zu geben - Kartoffelpüree, Fleisch kann als Hackfleisch gegessen werden.

Ungefähre Ernährung mit Diät № 5а

  1. Erste Mahlzeit: Eier - Eiweiß Omelette oder mit einem Eigelb pro Paar, Hafer mit Milch, Tee.
  2. Mittagessen: eine ausgefranste Banane.
  3. Mittagessen: Gemüsesuppe, Hähnchenfilet und Karottenpüree.
  4. Nachmittagsjause: Kissel.
  5. Abendessen: Fischschnitzel, Kartoffelpüree, Kompott;
  6. Zweiter Abend: Souffle aus Quark, fettarmer Kefir.

Begleiterkrankungen

In einigen Fällen kann Hepatitis C von anderen Krankheiten begleitet sein, die eine zusätzliche Korrektur der Ernährung erfordern.

Ernährung bei Magengeschwüren oder Zwölffingerdarmgeschwüren und Hepatitis C

Bei der Remission oder dem unangenehmen Geschwür ist nötig es die Diät Nummer 5 mit einigen Veränderungen zu beachten. Essen mit einem unheilbaren Geschwür ist wünschenswert, um nach der Wärmebehandlung zu mahlen, aber einige Produkte, z. B. weiches Fleisch oder Fisch, können portionsweise serviert werden. Roggenbrot aus der Speisekarte ist ausgeschlossen, wenn das Geschwür des Magens und des Zwölffingerdarms.

Wenn das Magengeschwür, das in einer akuten Form auftritt, in Kombination mit Hepatitis C (auch wenn es keine Exazerbation gibt), wird empfohlen, Tabelle 5a mit Einschränkungen zu gehen. Die kalorische Aufnahme von Magengeschwüren sollte durch Reduzierung der Kohlenhydratmenge auf 2000 Kilokalorien pro Tag reduziert werden. Aus der Diät für akute Geschwüre sind alle Backwaren, Sauermilchprodukte, Hartkäse, rohes Gemüse und Obst ausgeschlossen.

So, ein Patient mit Hepatitis C mit einem entzündeten Magengeschwür, auf der Speisekarte sind Gerichte nach folgenden Rezepten erlaubt:

  • Suppen auf Getreidebasis, gemahlen in Püree;
  • Eier in Form eines Omeletts für ein Paar (ein Eigelb pro Tag);
  • flüssiger Brei mit einer kleinen Menge Milch;
  • aus Desserts: Gelees, Mousses, Honig und Zucker (begrenzt);
  • Getränke: Tee mit Milch, verdünnt mit frisch gepressten Säften.
  • eine kleine Menge Butter und Pflanzenöl.

Diät im Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür, die vor dem Hintergrund der Hepatitis auftritt, ist sehr streng, aber in der Regel sind 8 Tage genug, um den entzündlichen Prozess zu stoppen.

Verzweifeln Sie deshalb nicht: mit einem entzündeten Magengeschwür und Hepatitis C - Sie brauchen nur eine Woche zu halten, und dann können Sie zu einer reicheren Diät übergehen.

Bei chronischen Darmerkrankungen und Neigung zur Verstopfung

Wenn Hepatitis C von Problemen mit der Darmarbeit begleitet wird, ist es vernünftig, die Rezepte der Tabelle 5 oder 5a mit einigen Änderungen zu verwenden. Sie können alle Nahrungsmittel essen, die in der Diät erlaubt sind, außer für Mango, Reis, und Sie müssen Kaffee, Gelee, Begrenzung der Kartoffeln in den Rezepten aufgeben. Häufiger ist es, gekochte rohe Karotten und Rüben in geriebener Form zu essen, Äpfel gebacken oder frisch. Darüber hinaus empfehlen Ärzte, die Ernährung mit Gemüse oder Fruchtsäften, Pflaumen, Trauben, Feigen und Datteln zu diversifizieren. Vergiss nicht Sauermilchprodukte.

Mit Nephritis

Wenn Hepatitis mit akuter oder chronischer Nephritis einhergeht, dann können Sie fast alles aus Tabelle 5 essen, Sie müssen nur Käse und frisches Brot aufgeben. Eine wichtige Bedingung ist, die Salzmenge auf 3-6 Gramm pro Tag zu reduzieren. Zusätzlich ist es notwendig, die Menge an freier Flüssigkeit auf 1,1 Liter zu reduzieren.

Mit Fettleibigkeit

Wenn der Patient an Fettleibigkeit leidet, sind nach dem Ermessen des Arztes Änderungen in der Ernährung möglich. Rezepte müssen mit einer Reihe von Produkten aus der Tabelle im Einklang №5, aber es wird empfohlen, dass Milchprodukte nur in Form von fettfreien, teilweise oder vollständig verzichtet Kartoffeln, Nudeln, Milchsuppen, Gelees verwendet werden. Auch Ernährungsberater raten davon ab, Haferflocken, Grieß oder Reisbrei zu essen. Eier sind nur in Form eines Omeletts erlaubt, das auf einer Wasserbad- oder Dampfmethode hergestellt wird.

Mit Diabetes

Für den Fall, dass ein Patient mit Hepatitis an Diabetes leidet, müssen einige Änderungen an Tabelle 5 vorgenommen werden. Zuallererst handelt es sich um Zucker und alle Süßigkeiten, die vollständig aus der Speisekarte eliminiert werden. In der Diät des Patienten sollte kein Platz für Rezepte sein, die Mango, Reis und Teigwaren enthalten. Ausgeschlossen sind auch Bananen, getrocknete Früchte und Trauben. Eier werden empfohlen, nicht mehr als 1,5 pro Tag zu essen, vorzugsweise ohne Eigelb.

Ergebnisse der Diät

Wenn Sie bedenken, dass Hepatitis C eine komplexe und ernste Erkrankung ist, sollten schnelle Ergebnisse aus der Diät nicht erwartet werden. Wenn Sie sich für drei Monate an die Tabelle Nummer 5 halten, dann sehen Sie die Wiederherstellung des Lebergewebes, die Normalisierung des Abflusses der Galle, die Darmmotilität.

Der erhöhte Gehalt an Vitaminen ermöglicht es, die Immunität des Patienten zu erhöhen, die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Viren und Infektionen zu verbessern.

Bei chronischer Hepatitis C empfehlen die Ärzte, dass die Diät Nr. 5 lebenslang eingehalten wird. Trotz der Einschränkung einiger Produkte können Lebensmittel voll und vielfältig zubereitet werden.

Verbotene und autorisierte Produkte für Hepatitis C

Diät mit Hepatitis-C-Tabelle Nummer 5 - ein Verfahren, dessen Ziel ist es nicht, Gewicht zu verlieren, sondern den Körper bei chronischen und schweren Lebererkrankungen zu erhalten.

Die Rolle der richtigen Ernährung

Bei Problemen mit Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse wird Diät Nummer 5 empfohlen. Seltener für Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Die Grundlage der Diät Nummer 5 ist die richtige Ernährung, Auswahl von nützlichen Lebensmitteln, hochwertige thermische Verarbeitung von Lebensmitteln und eine bestimmte Anzahl von Grundmahlzeiten zur angegebenen Zeit. Ein wichtiger Faktor in der therapeutischen Wirkung der Ernährung auf den Körper ist das Gewicht der Portion, und sogar Teil, aber häufige Mahlzeiten.

Die unbedingte Umsetzung aller Empfehlungen und die strikte Einhaltung des vorgeschriebenen Menüs ist eine Zusicherung positiver Erholungsdynamiken.

Diätdiät ist notwendig, um die Arbeit aller Systeme im Körper zu normalisieren. Zunächst wird die Funktion der am meisten betroffenen Organe wiederhergestellt: die Gallenblase und die Leber.

Die Diät besteht aus einer bestimmten Menge von Lebensmitteln, die hohe Mengen an Ballaststoffen, Pektinen und Lipotropics enthalten. Es wird empfohlen, Multivitaminkomplexe einzunehmen, die Cholin und andere B-Vitamine enthalten.Die Menge an Eiweiß, die in der Nahrung aufgenommen wird, ist nicht begrenzt. Während des Tages sollten die Mahlzeiten nicht länger als 5 bis 7 Mal sein, mit einer maximalen Pause von nicht mehr als 4 Stunden.

Liste der zur Anwendung bei Hepatitis empfohlenen Produkte:

  • altbackenes Brot, Cracker, gebackene Pasteten;
  • Kaffee mit Milch, Tee, Brühe, Gelee;
  • getrocknete Aprikosen, Rosinen, Datteln, frische Früchte, Beeren, Honig, Marmeladen, Marmeladen, Pralinen;
  • Sauermilchprodukte, fettarme Sauerrahm und hausgemachter Hüttenkäse, Joghurt;
  • Omelett aus Proteinen, weich gekochte Eier;
  • Borschtsch und Suppen mit leichter Brühe oder Milchbrei;
  • rohes, gekochtes oder gedünstetes Gemüse als Salat oder Beilage;
  • Fisch aus fettreduzierten Sorten, gebacken im Ofen oder im Wasserbad;
  • Fleisch von Kaninchen, Hühnchen, Truthahn.

Produkte, die zur Behandlung von Hepatitis C verboten sind:

  • frisch gebackener Blätterteig, Brot, frittierte Pasteten;
  • Mischung aus kombinierten Fetten, Aufstrichen, Margarine, Smalets, Schmalz;
  • in Dosen, eingelegte, würzige, geräucherte, saure Speisen und Mahlzeiten;
  • Alkohol, Zigaretten, natürlicher Kaffee, sehr kalte und übermäßig heiße Getränke;
  • Dosenfleisch, fettes Schweinefleisch, Würstchen mit Speck, Innereien;
  • Pilzsuppen, Kohlsuppe, Okroshka;
  • hart gekochte Eier, Rührei, Eigelbomelett;
  • Makrelen, Fisch mit Gewürzen, Wels, Grundeln, Fischkaviar, Stör;
  • Hühnerkeule und Schinken, Ente, Gans;
  • Brei aus Hülsenfrüchten, Graupen, Linsen;
  • frische Milch, Sahne, Joghurt;
  • Knoblauch, Spinat, Rettich, Sauerampfer, grüne Zwiebeln, Pilze;
  • saure Beeren und Früchte.

Das Entfernen dieser Nahrungsmittel aus der Nahrung kann die Gesundheit von Hepatitis C erheblich verbessern.

Beschreibung des ungefähren Menüs

Ungefähre Menü für eine Woche ist ein Spezialist, angesichts der Grad der Krankheit und der Form der Krankheit. Behandlungstabelle Nr. 5 für Hepatitis C wird für eine chronische Sorte oder für einen intensiven Rückgang der Krankheit vorgeschrieben.

In der akuten, viralen, toxischen Form wird die Therapie unter Verwendung der medizinischen Diät Nr. 5a vorgeschrieben.

Wenn eine Diät für Hepatitis C verschrieben wird, enthält die Probenkarte, wenn die Krankheit nachlässt oder chronische Form die nächste Diät enthält.

Tag 1

Am Montag besteht das Frühstück ausschließlich aus Müsli in Milch (Haferflocken, Buchweizen), auf Wunsch können Sie sich mit Butter füllen. Um weichen Tee oder Kaffee zu trinken. 2-3 Stunden vor Mittag, beißen Sie einen Bratapfel, nehmen Sie eine Brühe von Heckenrose.

Zum Mittagessen empfiehlt sich eine fettarme Suppe mit Nudeln oder Reis, 100-150 g Hühnerbrust und Kompott. Für einen Snack können Sie Kekse und eine Tasse grünen Tee genießen.

Abendessen. Gekochte Kartoffeln (150 g), gedämpfte Putenbrust (150 g), 2 Scheiben Roggenbrot, ein Glas Sodawasser. Bevor Sie zu Bett gehen, verwenden Sie 200 ml fettarmer Kefir.

Für die unerfahrenen und weit weg vom Kochen Menschen kann ein nützliches Rezept für die Zubereitung der elementaren Brühe sein. Um dies zu tun, benötigen Sie:

  • 150 g Hühnerfilet ohne Haut;
  • Kartoffeln - 3 Stück.
  • 1 Karotte;
  • 1 Zwiebel;
  • ein Stängel Sellerie;
  • Grüns.

Die Hähnchenbrust mit der Zwiebel und den Karotten kochen. Fügen Sie dort einen Stiel von Sellerie und Grüns hinzu. Wenn das Fleisch fast gar ist, nehmen Sie das Gemüse aus der Brühe und fügen Sie die Kartoffeln hinzu. Bis zum Kochen auf dem Herd stehen lassen.

Tag 2

Am Dienstag Frühstück - faul vareniki, gekleidet mit kalorienarm saurer Sahne, grüner Tee. Nach 2 Stunden kann man Quarkauflauf (50 g) essen und mit Kissel trinken. Abends sind vegetarische Borschtsch, 2 Kohlrouladen mit Rindfleisch, eine Scheibe Brot vom gestrigen Tag erlaubt. Von Getränken - Obstkompott. Snack ist eine große Birne.

Abendessen mit einer therapeutischen Diät kann aus einem Gemüse- oder Kartoffelauflauf bestehen. Bevor Sie zu Bett gehen, trinken Sie eine kleine Portion fettfreien Joghurt.

Tag 3

Mittwoch kann mit faulen vareniki auf 15% saurer Sahne beginnen, trinke sie besser mit Tee oder Kaffee. Nach 3 Stunden darf man eine Banane essen.

Das Mittagsmenü besteht aus Suppe mit Fisch, gebackener Zucchini mit Karotten, nicht mehr als 3 Stück Roggenbrot und einem Glas Mineralwasser. Für einen Nachmittagssnack wird ein Bratapfel verwendet.

Abendessen - gedämpfte Schnitzel, Kompott. Es wird empfohlen, etwas getrocknete Aprikosen zu essen und vor dem Essen kohlensäurefreies Wasser zu trinken. Traditionell, vor dem Schlafengehen, verwenden Sie fettarmen Kefir oder Joghurt.

Tag 4

Donnerstag wird ein guter Anfang mit Weizenmehlbrei auf Milch sein. Das zweite Frühstück kann ein Sandwich mit Wurst, Tee oder Käseauflauf enthalten. Zum Mittagessen - essen Sie eine Schüssel mit Tomaten- oder Erbsensuppe, 100 g Kartoffelpüree mit Fisch für ein Paar, trinken Sie ein Glas warmes Getränk. Am Nachmittag können Sie ein wenig Rosinen essen.

Zum Abendessen reicht jeder fettarme Fisch mit Gemüse (150-220 g). Vor dem Schlafengehen ein Glas fermentiertes Milchprodukt verwenden.

Tag 5

Bei Hepatitis C beginnt das Freitagsmenü mit einem Gemüsesalat mit 2 Koteletts pro Paar und 100 Gramm Haferbrei zur Auswahl. Um Brühe einer Heckenrose zu trinken. Nach 3 Stunden einen kleinen Apfel beißen.

Mittagessen. Suppe mit 2 Fleischbällchen, Gemüsesalat, gekochtes Eigelb, weiße Scheibe, aber gestern Brot. Mit einem Ferment abwaschen. Für einen Snack - ein Keks Kekse mit Milch. Das Abendessen ist traditionell leicht, aber zufriedenstellend: 2-3 gekochte Eier mit Gemüsepüree und Gelee.

Tag 6

Frühstück am Samstag - Milch Manna (oder andere zur Auswahl) Brei, Marshmallow, Tee. Nach 2-3 Stunden - Hüttenkäse mit Erdbeermarmelade. Zum Mittagessen können Sie Kohlrouladen mit Gemüsesalat oder fettarme Brühe mit Truthahnfilet mit einem Glas Wasser ohne Gas zubereiten. Mittags sollten Sie ein wenig entspannen, ein Glas Gelee trinken oder etwas Obst essen. Das Abendessen folgt einem Protein-Omelett und ungesüßten Käsekuchen. Um Tee zu verwenden. Vor dem Schlafengehen - 250 ml warmen hausgemachten Joghurt.

Tag 7

270 g Weizenbrei, Rindfleisch. Kräutertee. Das zweite Frühstück ist ein geriebener Apfel oder Karotten mit Hüttenkäse. Zum Mittagessen - Kartoffelbrei mit Hähnchenfilet oder Gemüsesalat. Tee oder Kaffee trinken. Snack am Vormittagssnack - 1 nicht saure Frucht. Abendessen. Kaninchenfleisch mit Sauce aus saurer Sahne (nicht mehr als 15% Fettgehalt). Sie können einen Gemüseeintopf haben. Erlaubter Brei (Reis, Haferflocken, Buchweizen) auf dem Wasser. Ein Glas Kefir vor dem Zubettgehen.

Bei Hepatitis C erscheint die Speisekarte monoton und uninteressant. Aber die Rezepte für solche Gerichte sind sehr einfach zuzubereiten.

Hilfe beim Kochen

Es gibt viele nützliche und nahrhafte Rezepte, um Gerichte für jeden Tag zu kreieren, die Menschen mit Lebererkrankungen benötigen. Sie werden die Speisekarte abwechslungsreich und nahrhaft machen.

  1. Nützliche Suppe. 200 g Mehl mit 10 g Wasser vermischt. Zu der Masse werden 1 Ei, 2 EL hinzugegeben. l. Zucker, 20 g Butter. Dann den Teig kneten und ausrollen, trocknen und in Nudeln schneiden. Kochen Sie das Gericht für 12 Minuten, dann gießen Sie 400 ml Milch.
  2. Dessert von Kürbis und Honig. Die Früchte müssen gewaschen, gereinigt, in kleine Würfel geschnitten und zu Keramikschalen gefaltet werden. Dann fügen Sie Rosinen, getrocknete Aprikosen, Walnüsse und Honig hinzu. Gießen Sie die Zutaten mit Zitronensaft. Kochen Sie das Gericht für 30-40 Minuten.

Mit Hepatitis C können Rezepte sehr vielfältig und wohltuend für den Körper sein.

Diät №5 mit Hepatitis

Einhaltung der Diät ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung vieler Krankheiten. Hepatitis ist keine Ausnahme. Diät Nummer 5 für Hepatitiswird als optimal erkannt. Es wird von den führenden Ärzten der Ukraine empfohlen, die Belastung der Leber während der Therapie und in der Post-Medikation zu reduzieren. Was ist diese Diät, was sind ihre Eigenschaften? Warum ist es so wichtig, eine Diät zu Patienten mit der Diagnose "Hepatitis" zu folgen? Wir verstehen.

Diät Nummer 5 für Hepatitis oder wie man isst, um nicht krank zu sein

Wenn eine völlig gesunde Person regelmäßig einige Freiheiten in der Diät tolerieren kann, dann sollte der Patient äußerst vorsichtig sein, um ein Menü zu bilden. In manchen Fällen ist sogar ein kleiner Exkurs von der vorgeschriebenen Diät mit sehr ernsten Konsequenzen verbunden. Die Verschlechterung des Wohlbefindens und die Kürzung der bestandenen Behandlung ist nicht anwesend. Hepatitis zu behandeln, aber weiterhin "lecker" zu essen bedeutet, der Krankheit eine reale Chance zu geben, freiwillig zu gewinnen. Immerhin Was ist Hepatitis? Eine Krankheit, die leicht erworben wird, aber sehr widerwillig geht. Oder geht gar nicht weg... Ohne die Bemühungen einer infizierten Person so genau.

Ja, Diät Nummer 5 für Hepatitis ist keine unabhängige Therapieform. Aber in Kombination mit der Einnahme von verschriebenen Medikamenten, ergibt ein sehr gutes Ergebnis.

Die Diät Nr. 5 wurde von Professor Manuel Pevzner entwickelt und wird seit vielen Jahren erfolgreich bei entzündlichen Lebererkrankungen eingesetzt. Einschließlich Hepatitis in und mit. Es ist auch das einzig akzeptable bei chronischer Hepatitis mit. Tabelle Nummer 5 reduziert wirksam die Belastung der Leber durch thermische, chemische Erschütterungen ohne Verlust von Nährstoffen und Kalorienzufuhr.

Entsprechend der Diät sollte Nahrung in kleinen Portionen für 4-6 Mahlzeiten pro Tag eingenommen werden. Vermeiden Sie scharfe kalte oder heiße Speisen. Kochmittel - ausschließlich diätetisch: Kochen, Backen, Dünsten, Dämpfen. Eine Reihe von Produkten muss geschliffen, zerkleinert, zerkleinert werden.

Therapeutisch Diät Nummer 5 für Hepatitis autorisiert die Verwendung von:

  • Gewischte oder halb viskose Getreide (Reis, Buchweizen, Grieß, Haferflocken, Hirse, Couscous).
  • Auflauf und Soufflé aus Müsli, Pudding.
  • Makkaroni ohne Soßen.
  • Die ersten Gerichte (Diät, nicht auf Brühen)
  • Gehacktes oder getrocknetes Weizenbrot, Kekse.
  • Milch und fermentierte Milchprodukte mit minimalem Fettgehalt.
  • Abgewischtes Gemüse (gekochte oder gedämpfte Karotten, Kartoffeln, Kürbis, Zucchini, Rüben, kandierter und Pekinischer Kohl).
  • Neutral zu schmecken Salate (Eisberg, Mais, Romen).
  • Obst und Beeren (Kartoffelpüree, Bratäpfel, Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Bananen, getrocknete Melone, Papaya).
  • Hart gekochte Eier und Proteinomelets.
  • Öle (cremig - bis 30 Gramm, Gemüse verfeinert - bis zu 15 Gramm).
  • Diätetisches Fleisch (Souffle, Steamcutlets, Kneli, Putenfleisch ohne Haut, Kaninchen, Kalb, Huhn ohne Haut, Rindfleisch).
  • Fettarme Fische (Seehecht, Seelachs, Zander, Kabeljau).
  • Meeresfrüchte (Muscheln, Austern, Tintenfisch, Garnelen - in geringer Menge).
  • Gewürze (Salz - bis zu 10 gr, Petersilie, Dill, Vanille - für Geschmack).
  • Süßigkeiten (Lutscher, Honig, Pastillen, Desserts ohne Nüsse und Schokolade).

Scharfe, fettige, zuckerhaltige süße, geräucherte, eingelegte, in Konserven verpackte Speisen und Gerichte von ihnen in der Diät Nummer 5 erscheinen nicht. Auf dem Tisch ist es unmöglich, Schmalz, Zitronen, Gewürze, Ingwer, Pfeffer, Sushi zu servieren.

Die resultierende Diät-Menü scheint langweilig? Erste und falsche Meinung. Trotz der Einschränkungen wird die Ernährung gesund, abwechslungsreich, schmackhaft. Finde Rezepte im Netzwerk - kein Problem. Es gibt keine Probleme mit Zutaten - in unserem Land (Ukraine) ist alles frei verkauft.

Aber was ist mit gastronomischen Genüssen? Sie gehen zu keinem Vergleich mit Gesundheit. Die Aussicht auf Heilung hat eindeutig Priorität!

Diättabelle Nummer 5 mit Hepatitis C, chronische Hepatitis

Diättabelle Nummer 5 mit Hepatitis C, chronische Hepatitis

In einem der Artikel ging es um die Frage: Wie wird Hepatitis C übertragen? Jetzt wollen wir das Thema der Diät für Hepatitis C, chronische Hepatitis und tatsächlich für alle Erkrankungen der Leber und der Gallenwege behandeln. Diättabelle Nr. 5: Welche der Produkte dürfen in ihrer Zusammensetzung enthalten sein und welche sollten entsorgt werden?

Diättabelle Nummer 5, Diät für Hepatitis C, erlaubt zu essen:

Brot, jede seiner Sorten, beim Backen von Brot, sollte ein Teig, der Roggen oder Weizenmehl verwendet, verwendet werden. In diesem Fall sollte das Brot nicht frisch sein - ein wenig getrocknet.

Es werden auch leichte Suppen in Betracht gezogen, bei deren Zubereitung Gemüsesuppen oder Obst verwendet wurden (Fleisch und Fischbrühe sind verboten), auch Vermicell-Suppen werden empfohlen.

Unter den Fleischgerichten kann man Geflügel oder Rindfleisch essen, während gekochtes oder gebackenes Fleisch natürlich verboten ist (bei Lebererkrankungen werden frittierte Speisen als zu schwer angesehen). Fans von Geschäftsprodukten ein wenig Nachsicht - Sie können kochen und dann für Lebensmittel Milch Würstchen verwenden.

Hafer (Haferflocken, Buchweizen), Aufläufe und Puddings sind erlaubt und sehr nützlich, ebenso wie Pasta.

In der Ernährung Nummer 5 für chronische Hepatitis unter den zulässigen Gerichten - Fisch, während der Fisch, sowie Fleisch, sollte entweder gekocht oder gebacken werden. Zur Zubereitung sollte man fettarme Fischsorten wählen - es kann ein Igel, Zander, Hecht, Kabeljau sein.

Gemüse: Grüns, Sauerkraut (nicht sauer), grüne Erbsen in Dosen oder Tomaten sind auch in der Anzahl der Lebensmittel, die eine Diät für toxische Hepatitis und eine Diät nach Hepatitis ermöglichen.

Es ist auch erlaubt, mit Hepatitis mit einer Diät von Beeren und Früchten zu essen, die einzige Sache, an die man sich erinnert - sie sollte nicht sauer sein. Natürlich werden auf der Basis von Früchten und Beeren Kompott und Kissel zubereitet und gegessen.

Es ist erlaubt, Eier zu essen - als ein Protein-Omelett, aber Sie sollten sich auf ein Ei pro Tag beschränken.

Bei Lebererkrankungen, einschließlich chronischer Hepatitis, sind Milchprodukte erlaubt - fettarmer Hüttenkäse, keine scharfen und nicht fettigen Käsesorten.

Diät für chronische Hepatitis, Diät Nummer fünf erlaubt auch die Verwendung von Gemüse und Butter, sollte aber auf 50 Gramm pro Tag begrenzt werden.

Unter den Getränken sollte Tee, Kaffee (sie sollten nicht stark sein), sowie Säfte zugeteilt werden. Nützliche Brühe von Heckenrose.

Diät Nummer 5 (mit Hepatitis C, chronische Hepatitis), ist es verboten:

Die Diät bei jeder Lebererkrankung ist so aufgebaut, dass die Belastung des schmerzhaften Organs minimiert wird, daher ist es verboten: irgendwelche Getränke, die Spiritus-, Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen enthalten; darf nicht alle Arten von geräuchertem Fleisch essen; Mehlprodukte aus Teig; fetter Fisch und Fleisch; Pilze; gebraten, heiß und fett (zum Beispiel kann man kein Fett essen); saure Früchte und Beeren (Zitrone, Cranberry).

Diättabelle Nummer 5 mit Hepatitis C, chronische Hepatitis: 1 Kommentar

Diät für Hepatitis C Tabelle 5. Diagnose von Hepatitis C ist kein Satz. Viele, die es hören, stellen sich die strengste Diät und die äußerste Verweigerung aller Vergnügen vor, die mit dem Essen verbunden sind.

Diät Nummer 5 für Hepatitis

Rezepte in sozialen Netzwerken!

Tabelle № 5 - spezielle nummerierte Diät, entwickelt von Dr. M.I. Pevzner. Es gilt als eines der besten für Menschen mit Lebererkrankungen, Gallenwege und Gallenblase.

Pevsner Diät Tabelle Nr. 5 bietet eine Ernährung mit einem vollwertigen Kaloriengehalt, aber mit einer Beschränkung in Fetten und in cholesterinhaltigen Lebensmitteln. Auch frittierte Speisen sind ausgeschlossen, aber es gibt eine Menge Obst und Gemüse.

Hinweise für den Einsatz

  • chronische Hepatitis ohne Exazerbation;
  • chronische Cholezystitis;
  • Cholezystitis bei der Genesung;
  • Leberzirrhose, wenn kein Funktionsdefizit vorliegt;
  • Cholelithiasis;
  • akute Hepatitis und Cholezystitis während der Genesung;
  • Zusätzlich wird Diät 5 verordnet, wenn keine ausgeprägte Darmpathologie vorliegt.

Zweck der Diät

Der Zweck der fünften Diät ist das chemische Schütteln der Leber unter Bedingungen einer gesunden gesunden Diät und normalen Funktionen des Gallenausscheidungsystems des Körpers (sanfte Ernährung).

Allgemeine Eigenschaften der Diät

  • normaler Protein- und Kohlenhydratgehalt (mit leichter Abnahme);
  • begrenzter Fettgehalt im Menü;
  • Alle Gerichte können auf folgende Arten gekocht werden: Kochen, Backen, gelegentlich - Abschrecken. Wischen Sie, während Sie nur Gemüse benötigen, die reich an Ballaststoffen sind. Es wird empfohlen, fein gehacktes Fleisch zu zerkleinern. Sie können Gemüse und Mehl nicht anbraten;
  • kalte Gerichte mit Diät 5 werden nicht empfohlen;
  • kontraindizierte Produkte mit einem hohen Gehalt an Substanzen wie Purine, Oxalsäure;
  • ausgenommen Produkte, die Blähungen verursachen, die grobe Ballaststoffe enthalten, reich an Extraktstoffen sind und die Sekretion von Verdauungssäften stimulieren;
  • moderate Beschränkung des Salzes wird zur Verfügung gestellt.

Energiemodus

Also, Diät-Tisch Nummer 5: 4-5 mal am Tag in etwa gleichen Teilen.

Es wird empfohlen, Flüssigkeiten auf nüchternen Magen zu trinken.

Tagesration (Energiewert und chemische Zusammensetzung):

  • Proteine ​​- bis zu 80 gr. (50% davon sind tierischen Ursprungs);
  • Fette - bis zu 80-90 gr. (30% davon sind pflanzlichen Ursprungs);
  • Kohlenhydrate - bis zu 400 g;
  • Flüssigkeit 1,5 - 2 Liter Minimum;
  • Der Gesamtenergiewert beträgt etwa 2400 - 2800 kcal (berechnen Sie das Gericht bei Kalorienrechner);
  • Der Verbrauch von Salz ist nicht mehr als 10 g.

Um die Arbeit der Leber zu unterstützen, wird empfohlen, wenn eine Tischnummer 5 vorgeschrieben ist, Hepatoprotektoren (zB Ursosan) zu nehmen.

Lebensmittelprodukte, die MÖGLICH Diät

Lebensmittelprodukte, die NICHT Diät

Getränke

  • Schwacher schwarzer Tee mit Zitrone, halbsüß oder mit einem Zuckeraustauschstoff (Xylitol), Milch;
  • Brühe einer Heckenrose;
  • Säfte mit Wasser verdünnt (mit Verträglichkeit);
  • Kartoffelbrei aus frischen und getrockneten Früchten;
  • Gelee;
  • Mousse auf einem Zuckeraustauschstoff (Xylit) oder Halbzucker auf Zucker;
  • Morse und Kissel (nicht sauer);
  • Die gebrühte Kamille.
  • Kaffee;
  • Kakao;
  • Kohlensäurehaltige und kalte Getränke;
  • Alkoholische Getränke (alle sind kategorisch verboten, einschließlich alkoholreduzierte Getränke);
  • Schokolade und Kaffee;
  • Grüner Tee, Steviablätter, Kräutersporen, Stevia-Extrakt;
  • Molke Molke;
  • Chicorée;
  • Karkade;
  • Frisch gepresste und verarbeitete Säfte;
  • Johannisbrotbaum.

Suppen

  • Suppe ist das Hauptgericht in der Diät (nicht auf Brühe)!
  • Vegetarische Suppen - püriert mit Kartoffeln, Kürbis, Kürbis, Karotten, Grieß, Hafer oder Buchweizen, Reis, Nudeln. Es ist erlaubt, 5 g Butter oder 10 g saure Sahne hinzuzufügen;
  • Fruchtsuppen;
  • Milchsuppen mit Nudeln;
  • Borschtsch (ohne Brühe);
  • Vegetarische Shchi;
  • Rote Beete;
  • Erbsensuppe (flüssig, mit einer minimalen Zugabe von Erbsen);
  • Rindfleischsuppe.
  • Brühen gekocht auf Fleisch, Fisch und Pilzen, sowie Brühen auf Basis von Hülsenfrüchten, Sauerampfer oder Spinat;
  • Okroshka (auf Kefir, auf Kwas, beliebig).

Brei / Grütze

  • Brei gewischt und halbgestrichen aus Buchweizen, Haferbrei, Grieß und Reis, gekocht auf Wasser oder in der Hälfte mit Milch;
  • Verschiedene Produkte aus Getreide: Soufflé, Aufläufe, Halbpudding mit Quark, Aufläufe aus Fadennudeln, Hüttenkäse;
  • Pilaw mit getrockneten Früchten;
  • Müsli (ohne Zusatzstoffe in der Diät verboten)
  • Haferflocken (ohne Zusatzstoffe);
  • Couscous, Bulgur;
  • Hirsebrei;
  • Leinsamen;
  • Bohnen sind von Getreide (als eigenständiges Gericht) ausgeschlossen;
  • Graupen, Gerste, Getreide sind begrenzt;
  • Linsen.

Makkaroni

  • Fettarme Pasta mit zugelassenen Produkten
  • Fettpasten;
  • Makkaroni mit in der Diät verbotenen Zutaten;
  • Pasta mit würzigen, cremigen oder Tomatensoßen.

Fleisch / Fisch / Fleischprodukte

  • Fettarmes Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen, Huhn, Truthahn (ganzer Vogel ohne Haut). Fleisch wird in gekochter oder dampfiger Form gekocht, gerieben oder zerkleinert (Schnitzel, Soufflé, Kartoffelpüree, Knoblauch, Stroganoff, weiches Fleisch mit einem Stück);
  • Kohlrouladen, Pilaw mit gekochtem Umhang (nicht saure Soße);
  • Milchwürste (sehr begrenzt);
  • Fettarme Fischsorten (Zander, Kabeljau, Seehecht, Seelachs, Thunfisch) sollten nach dem Kochen gekocht oder gebacken werden. Sie können Knödel oder Fleischbällchen, Souffles oder ganzes Stück Filet machen. Die Nutzung ist auf drei Mal pro Woche begrenzt;
  • Frische Austern;
  • Shrimp, Tintenfisch, Muscheln - begrenzt;
  • Lachs - begrenzt im Fettgehalt und als Snack, nicht das Hauptgericht;
  • Pelmeni mit Kalbfleisch oder Hühnchen (Teig, mageres Fleisch, Salzwasser) - sehr begrenzt im Fettgehalt und notwendigerweise - nicht gebraten;
  • Konin (in gekochter und gebackener Form);
  • Hähnchenbrust gekocht oder gedünstet.
  • Nieren, Leber, Zunge, alle Würste, geräucherte Produkte und auch Dosenfleisch;
  • Die Verwendung von Schweinefett ist begrenzt, und Kochfette sowie Rindfleisch und Hammelfleisch sind vollständig ausgeschlossen;
  • Fischkonserven
  • Gesalzener und geräucherter Fisch
  • Fettarten von Fischen (Lachs, Forelle, Karpfen, Aal, Stör, Sternstör, Beluga, Wels usw.);
  • Kaviar (rot, schwarz)
  • Sushi;
  • Rinderzunge;
  • Krabbenstäbchen.

Brot

  • Brot schneiden;
  • Roggenbrot;
  • Cracker;
  • Weizenbrot aus Mehl der 1. und 2. Klasse getrocknet oder gestern Backen, Cracker;
  • Crazy trockene Kekse, Kekse;
  • Backen von ungelernten Produkten mit gekochtem Fleisch und Fisch, Hüttenkäse, Äpfeln;
  • Trockener Keks;
  • Scheiben (knirscht) Weizen;
  • Brot (ohne Konservierungsstoffe);
  • Bran.
  • Alle Produkte aus Puff und Teig;
  • Donuts sind gebraten;
  • Frisches Brot;
  • Pfannkuchen;
  • Gebratene Kuchen;
  • Gebackener Brotteig.

Milch- / Sauermilchprodukte

  • Sauerrahm (minimaler Fettgehalt) und Käse (mild und in sehr begrenzter Menge);
  • Nicht mehr als 2% Fettgehalt Kefir, Joghurt und Fett oder fettarmer Hüttenkäse, Milch - 200 Gramm. Sie können auch Quarkgerichte, Soufflé und Aufläufe, faule Wareniki und Käsekuchen, geronnene Milch, Puddings;
  • Feta-Käse - begrenzt im Fettgehalt;
  • Joghurts (ohne Konservierungsstoffe).
  • Gesalzene Sorten sind ausgeschlossen;
  • Fetthaltige Milchprodukte;
  • Sahne, Milch 6%, fermentierte Backmilch, fetter Quark;
  • Whey Molke.

Gemüse

  • Stärkehaltiges Gemüse, gekocht und in geriebener Form gebacken: Kartoffeln, Blumenkohl, Karotten, Zucchini, Kürbis, Rote Beete, Pekingkraut;
  • Salate (Romen, Mais, Eisberg und andere neutrale Salate nach Geschmack) in begrenzten Mengen;
  • Bulgarischer Pfeffer (in begrenzten Mengen);
  • Avocados;
  • Seekohl;
  • Gurken;
  • Tomaten (in sehr begrenzten Mengen, mit Exazerbation - löschen);
  • Bohnen - die Hülsen selbst können gedämpft oder gebacken werden;
  • Sellerie, Brokkoli (besser nach der Wärmebehandlung).
  • Gemüse ist ausgeschlossen: Pilze, Mais, Sauerampfer, Spinat und Rhabarber, Radieschen, Rettich, Rüben, Auberginen, Knoblauch, Zwiebeln, Spargel;
  • Grüne Zwiebeln, eingelegtes Gemüse, Konserven, einschließlich Dosenerbsen;
  • Kräuter und Salate bitter, sauer, würzig (Petersilie, Dill, Spinat, Chicorée, Rucola, Blende, usw..) - ist unmöglich, das als Hauptkomponente oder ein Hauptgericht, nur als Verzierung oder eine minimale Menge an Aroma;
  • Tomatenmark;
  • Weißkohl in roher Form (um ein Gericht mit einer Wärmebehandlung in einer minimalen Menge zu kochen ist erlaubt).

Früchte / Beeren

  • Äpfel - nur reif weich und nicht sauer, roh gewischt, gebacken;
  • Nicht mehr als 1 Banane pro Tag;
  • Kartoffelpüree aus frischen und getrockneten Früchten, Gelee und Mousse auf Zuckeraustauschstoffen;

Garnet (nicht missbrauchen), mit Ausnahme der Hämochromatose;

  • Wassermelone, nicht mehr als 2 x kleine Stücke pro Tag;
  • Getrocknete Papaya, getrocknete Melonen, getrocknete Aprikosen;
  • Melonen, Papayas, Ananas (in Salaten in sehr kleinen Mengen, in reiner Form - es ist unmöglich);
  • Fruchtpüree (nur aus der Frucht der fünften Tabelle).
  • Top