Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Rezepte
Fettige Degeneration der Leber: Symptome und Anzeichen, Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten
2 Hepatose
Die wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C
3 Ljambley
Diagnose und Behandlung von Leberenzephalopathie
Haupt // Rezepte

Arten von Steinen in der Gallenblase


Durch die Verdickung der Gallenflüssigkeit, die sich in der Gallenblase einnistet, bilden sich Gallensteine. In diesem Fall findet allmählich eine Verkalkung der Gallensteine ​​statt. Es gibt verschiedene Arten von Gallebildungen. Oft weiß eine Person nichts über ihre Anwesenheit. Wenn Symptome der Beförderung (Kolik, Temperaturanstieg) auftreten, werden oft Steine ​​entdeckt. Sie können sie durch eine Operation oder durch Entfernen aus dem Körper entfernen. Die Behandlung sollte unter der Aufsicht von Spezialisten durchgeführt werden.

Steine ​​in der Gallenblase können aus verschiedenen Gründen gebildet werden und unterscheiden sich in der Struktur.

Bildung von Steinen

Galle wird in der Leber gebildet. Es enthält Cholesterin, Lecithin, Gallensalze, Pigmente, Stoffwechselprodukte (Bilirubin usw.), Wasser. In einer dicken Galle bildet sich ein Niederschlag. Es enthält tote Zellen des Epithels der Gallenblasenwände, der Feuchtigkeitsgehalt ist abgesenkt. Aufgrund der Viskosität der Gallensekretion tritt Stagnation der Galle auf. Entzündungen entwickeln sich, die durch die Ansammlung von Schleim gekennzeichnet sind. Unter Beteiligung von Pigmenten und Carbonatsalzen findet Gallenverkalkung statt. Kristallformationen erscheinen. Sie können sehr klein sein, wie Sandkörner, und allmählich in den Gallengängen verschwinden. Aber im Laufe der Zeit sammeln sich die Körner und setzen sich an den Wänden der Gallenblase fest. Wenn sie größer werden, werden sie wie Kiesel und können so groß wie ein Ei sein.

Es gibt viele Gründe für die Bildung von Gallensteinen:

  • Störung der Stoffwechselvorgänge, wodurch sich die Galle verdickt und Verkalkungen auftreten;
  • hormonelle Veränderungen im Körper aufgrund von Krankheiten, Mehrlingsschwangerschaften oder Hormonzufuhr;
  • Altersdisposition (am häufigsten Personen über 50-60 Jahre alt);
  • Erkrankungen der Gallenblase;
  • Niederlage durch Parasiten;
  • Lebererkrankung;
  • Sexuelles Zubehör (Frauen sind anfälliger für die Krankheit);
  • Pigmentierung der Haare (bei dunkelhaarigen werden Steine ​​häufiger gefunden als bei Blondinen);
  • Vererbung, als ein Faktor in der Übertragung von Merkmalen des Metabolismus, der Struktur der inneren Organe;
  • Langzeitdiäten zur Gewichtsreduktion (Fasten führt zu Stauung von Galle und Stagnation);
  • zu kalorienreiche und fettige Speisen (führt zu einem Überschuss an Fetten, die zu Cholesterin verarbeitet werden);
  • Stoffwechselstörungen nach Operationen, schwere Erkrankungen, wenn intravenöse Ernährung erforderlich ist.

Zusammensetzung und Arten von Konkrementen

Gallensteine ​​werden harte Formationen (Konkremente) genannt, die sich innerhalb der Gallenblase befinden. Sie können in die Gänge ausgeschieden werden und in den Darm gelangen. Je nach Zusammensetzung werden verschiedene Arten von Konkrementen klassifiziert. Da der Prozess der Kristallisation von Galle unter Beteiligung verschiedener Komponenten stattfindet, wird auch die Art der Formationen unterschiedlich sein. Gallensalze sind ein häufiges Agens bei chemischen Transformationen von "Flocken". Gleichzeitig findet eine Verkalkung der Verleumdung (Sediment) statt. Ein weiterer wichtiger Teilnehmer an der Steinbildung ist Bilirubin mit Beteiligung von Pigmenten. Aber am häufigsten in den Konkrementen gibt es Cholesterin. Die Konkremente sind in verschiedenen Farben (weiß, gelb, grau, grün, braun und schwarz mit verschiedenen Schattierungen) und Formen erhältlich. Es gibt 4 Arten von Steinen.

Cholesterin und Kalkstein in der Gallenblase

Kann direkt aus Cholesterin bestehen. Es gibt Konkremente mit Imprägnierungen von Pigmenten und Calciumsalzen. Oft kann die Art des Steines durch seine Farbe bestimmt werden. Formationen, die in ihrer Struktur überwiegend Cholesterin aufweisen, sind üblicherweise gelb-weiß oder grau. Sie sind ziemlich groß, leicht verschmolzen und zerkrümelt, weich. Dies ist eine häufige Art von Steinen. Die Entstehung von Cholesterin-Steinen wird durch Mangelernährung, Verletzung von Stoffwechselprozessen des Körpers aufgrund verschiedener Ursachen, Hormonstörungen verursacht. Die Behandlung erfolgt mit einer Anti-Cholesterin-Diät. Ausschließen zu fettigen und kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln, begrenzen die Verwendung von Zucker. Reduzieren Sie Portionen, während Sie die Anzahl der Mahlzeiten erhöhen. Kalkformationen bestehen aus Calciumsalzen. Diese Art von Konkrementen ist selten.

Bilirubin (pigmentierte) Steine

Dies sind feste Formationen, nicht groß, in verschiedenen Farben. Normalerweise sind sie viele. Die Zusammensetzung enthält hauptsächlich Bilirubin. Sie können reines Bilirubin (fester und kleiner) oder in Gegenwart von Pigmenten (größer und weicher) und Kalzium sein. In der Prävalenz nimmt diese Art 20-25% der Anzahl der Krankheiten ein. Sie sind häufiger bei Frauen und asiatischen Völkern. Unterscheiden Sie sie in Größe und Farbe. Die Dysbakteriose des Darms, das Vorhandensein von Würmern (Lamblia, Opistrochia) kann zur Bildung dieser Steine ​​führen. Strenger Vegetarismus ist einer der Hauptgründe für diese Art der Steinbildung. Die Behandlung in der chemischen Phase und in der Phase der Steinherstellung wird mit Hilfe einer Diät durchgeführt. Im Essen muss unbedingt mageres Fleisch, Fisch vorhanden sein. Es ist notwendig, eine Mikroflora des Darms einzurichten, Parasiten loszuwerden.

In schwarzen Pigmentsteinen gibt es kein Cholesterin. Sie haben keine bestimmte Kristallisation. In ihrer Zusammensetzung Calcium ist Kupfer in einer geringen Menge vorhanden. Grünes Gallenpigment ist ein steinbildender Faktor für solche Konkretionen. Häufig bei Menschen mit Blutkrankheiten gefunden, eine Verletzung der Stoffwechselmechanismen (Konjugation "Gelbsucht"), Leberzirrhose. Diese Verstöße deuten auf eine Überschreitung der Norm für Bilirubin-Galle hin. Die Bildung von braunen Pigmentsteinen ist mit der Aktivität anaerober Bakterien verbunden. Dabei kommt es zur Verkalkung von Bilirubinverbindungen. In unserer Zeit ist das Auftreten dieser Steine ​​weniger häufig, da die Anzahl der Erkrankungen, die mit einer Gallengangsinfektion einhergehen, abnimmt.

Gemischte und komplexe Steine

Mischkonkretionen sind an erster Stelle in der Prävalenz. Ihre Struktur ist komplex und der Kern des Steins ist organisch. Um ihn herum lagen Cholesterinverbindungen, Pigmente und Gallensalze. Komplexe Formationen treten in 10% der Fälle auf. Ihr Aussehen provoziert das Vorhandensein einer Entzündung. In Form können sie in Form einer Pyramide oder eines Fasses sein. Der Kern von komplexen Steinen besteht aus Cholesterin, und die Schale ist in der Regel gemischt. Darüber hinaus zeichnen sich Konkremente durch Mobilität aus. Die größte Gefahr ist die Verschiebung von Steinen. Dies kann zu einer Verstopfung der Gänge, Koliken führen. Große Bildung in der Regel bewegungslos. Wenn sie die Krankheit provozieren, werden sie durch Entfernung (chirurgisch) oder durch Zerkleinern mit nachfolgender Behandlung, um sie aus dem Körper zu entfernen.

Behandlung und Entfernung von Steinen

Da die Krankheit oft asymptomatisch ist, wird sie nicht behandelt. Das Auftreten von Entzündungsprozessen und Schmerzen im rechten Hypochondrium erfordert detailliertere Studien, in denen oft Steine ​​nachgewiesen werden. Die Betone können mit Säuren gelöst werden. Oft ist dies eine vorübergehende Maßnahme. Vor dem Hintergrund gestörter Stoffwechselvorgänge werden die Steine ​​wieder gebildet. Wenn das Konkrement eins ist und es keine Entzündung gibt, bieten Sie Schockwellenbrechung (Lithotripsie). Im klinischen Stadium der Cholelithiasis wird die Behandlung chirurgisch durchgeführt (Bauchoperation oder Laparoskopie). Eine gute Vorbeugung der Steinbildung ist eine Diät. Sie können Kräuter und Volksmedizin verwenden.

Bilirubin Steine ​​in der Gallenblase

Ärzten fehlt das Konzept der Bilirubinsteine ​​in der Gallenblase. Diese Interpretation ist nicht wahr. Arten von Steinen sind wenige, zwei sind bekannt - Cholesterin und Pigment. Calcium-Bilirubinat in einer bestimmten Form ist ständig vorhanden. Pigmentierte Steine ​​sind nicht löslich und vergleichbar mit einem Stück Granit im Kanal, aber der Mohs-Härte-Koeffizient ist etwas niedriger.

Die cholesterische Varietät löst sich auf, wenn eine Anzahl von Bedingungen erfüllt ist: die Größe beträgt nicht mehr als 10 mm (in getrennten Quellen - 20 mm), die Blase wird durch eine dritte gefüllt, und die Rückstellfähigkeit der Wände wird beibehalten. Jede Art von Behandlung hat ihre eigenen spezifischen Eigenschaften. Beschreibe Wege, Steine ​​in der Gallenblase loszuwerden.

Zusammensetzung der Steine

Calcium-Bilirubin ist in den meisten Steinen in der Gallenblase enthalten. Die Formationen unterscheiden sich im Polymerisationsgrad der Substanz, im spezifischen Gewicht in der Zusammensetzung des Konkrements. Cholesterinsteine ​​sind löslich, häufiger. Schwangere Frauen sind durch solche Steine ​​gefährdet. Das Verhältnis zwischen Pigment- und Cholesterinsteinen hängt von der Region, Ökologie und Nationalität ab.

Cholesterin Steine

Mehr als die Hälfte besteht aus Cholesterin. Andere Substanzen:

  1. Bilirubin von Kalzium.
  2. Mucin.
  3. Mineralsalze von Calcium (Phosphat, Palmitat, Carbonat).

Periodisch stößt man auf reine Cholesterinsteine, die aus einer einzigen Komponente bestehen. Die meisten Steine ​​haben strukturelle Merkmale, einschließlich der oben genannten Substanzen. Ähnliche Arten von Gallensteinen werden auch als Cholesterin bezeichnet, so genannte gemischte. Ein hohes Bildungsrisiko bezieht sich auf diese Fälle:

  • Weibliches Geschlecht.
  • Fettleibigkeit.
  • Alter.
  • Scharfer Gewichtsverlust.
  • Schwangerschaft.
  • Irrationale Ernährung.

Cholesterin Formationen von weißer Farbe oder Licht, groß, relativ weich, durch eine geschichtete Struktur gekennzeichnet, leicht zerbröckelt. Manchmal ähnelt es einer Himbeere (Brombeere) oder einer runden Frucht. Sie bestehen aus Kristallen von Cholesterin-Monohydrat kombiniert mit Mucin-Glykoproteinen. Mischsteine ​​sind meist Plural.

Pigmentierte Steine

Der Anteil dieser Formationen macht 10 - 25% der Fälle aus, abhängig von der Region und anderen Faktoren. Aus dem Cholesterin unterscheiden sich fast vollständig der Mangel des Cholesterins, man kann solche Strukturen bilirubin bedingt nennen, obwohl der Titel im medikamentösen Milieu nicht akzeptiert ist. In der Familie nach der Entstehung gibt es zwei Klassen zusätzlich.

Schwarze Steine

Unterscheiden sich in der Zusammensetzung des Cholesterins zu denen, die fast kein Cholesterin enthalten. Andere Komponenten sind ähnlich. Ein Calcium-Bilirubinat-Polymer wirkt als eine Befestigungsverbindung. Sie sind in der Blase abgelagert. Selten in den Kanälen. Risikofaktoren sind:

  1. Hämolyse von Blut (Übersättigung der Gallenflüssigkeit mit ungebundenem Bilirubin).
  2. Änderung des pH-Wertes des Mediums.
  3. Leberzirrhose.
  4. Alter.
  5. Ernährung, unter Umgehung der oralen Route.

Die Basis bilden die Polymere von Kupferverbindungen. Zeigen Sie keine klar geäußerte Struktur.

Braune Steine

Sie unterscheiden sich von Schwarz durch die große Anwesenheit von Calciumsalzen unter Umgehung des Bilirubinats. Letzteres zeigt einen niedrigeren Polymerisationsgrad. Der restliche Platz ist von Cholesterin besetzt. Braune Steine ​​werden durch die Wirkung von Enzymen gebildet, die von der pathogenen Flora freigesetzt werden, die Ursache ist bakterielle Krankheit.

Die Steine ​​sind häufiger in den Kanälen gebildet, und dies ist ein zusätzlicher Unterschied zu den schwarzen.

Gründe für die Ausbildung

Jede Art von Steinen in der Gallenblase haben Gründe für das Wachstum, äußerlich und innerlich. Viel hängt von der Fähigkeit des Arztes ab, die Ursache der Pathologie zu verstehen. Ansonsten gibt es Rückfälle.

Cholesterin

Die Teilnahme an der Bildung von Cholesterinsteinen erfordert eine Reihe von Faktoren:

  1. Ein scharfer Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut.
  2. Eine Erhöhung des Kalziumgehalts im Blut (Hyperkalzämie).
  3. Überfluss an Mucin (Protein-Schleim).
  4. Verringerung der Kontraktilität der Blasenwände.
  5. Mangel an Gallensäuren.

Da Cholesterin und Phospholipide (bis 20% Trockenmasse Galle) gebildet Kern, der die Calciumsalze und Mucin-Protein trägt. In einem normalen Organismus wird Cholesterin durch Gallensalze (Säuren) und Lecithin mit fomrirovaniem Micellen gebunden. Der Bruch der gebildeten Verbindungen ist bereits im Zwölffingerdarm gemacht. Die Rolle der Erhöhung des Cholesterins in der Zusammensetzung der Galle wird der Leber zugeteilt. Der Prozess läuft auf zwei Arten ab:

  1. Isolierung des Fertigproduktes aus dem Blutstrom.
  2. Die Bildung von Cholesterin wird nicht nur von der Leber verursacht, sondern auch in der Haut und im Darm.

Beachten Sie, dass das Blut nur durch die Leber von Cholesterin gereinigt wird. Zusätzliche Lebensmittel mit Kot werden aus dem Körper ausgeschieden. Die Gründe der übermäßigen Produktion sind in der Unterbrechung der Arbeit der speziellen Rezeptoren der Membranen der Leberzellen verborgen. Dies wird durch einen erblichen Faktor oder eine Folge der oben beschriebenen Gründe erklärt.

Lecithine (Phospholipide) dienen dazu, Cholesterin und Gallensalze in Form von Vesikeln zu binden, um Schäden an den Kanalwänden zu vermeiden. Mit einem Mangel an Gallensäuren beginnen jedoch Mineralien mit dem Zellkern verbunden zu werden. Es gibt mehrere Gründe: eine Verletzung der Rückresorption von Gallensäuren im Darm, eine Abnahme der Höhe der Synthese in der Leber. Unter normalen Bedingungen ist überschüssiges Cholesterin zwischen Micellen und Vesikeln verteilt.

Liegen an den Wänden der Blase Mucin beginnt überschüssige Vesikel und einige Cholesterin-Monohydrat-Kristalle, Sprechen den Beginn der Bildung von Steinen zu erfassen. Nach und nach verhärten sich die Formationen. Die Struktur ist mit Calciumsalzen verwoben. Der Prozess tritt vor dem Hintergrund einer Abnahme der Kontraktilität der Gallenblase auf. Die interne Umgebung ist schwer zu aktualisieren und nicht gemischt. Der Mechanismus der Verringerung der Aktivität der glatten Muskulatur wurde noch nicht vollständig untersucht, hauptsächlich durch Hormone und die direkte Wirkung von Cholesterin auf die Wände gesteuert.

Der Prozess wird durch die Absorption von Wasser erleichtert. Wände der Gallenblase sind die Führer unter anderen Organen des Körpers. Das Gallenvolumen nimmt um das Fünffache ab, was zur Zunahme der Dichte der Vesikel beiträgt. Die von der Leber produzierten Säuren werden durch Wasserstoffionen oxidiert, was den Verlust von Steinen verhindert. Wissenschaftler geben zu, dass sie den Mechanismus nicht vollständig offengelegt haben und die Dominanz chirurgischer Eingriffe erklären.

Pigmentiert

Pigmentierte Steine ​​sind gefährlicher, es besteht keine Chance auf Auflösung. Versuchen Sie, mit dem Therapeuten über Lithotripsie zu sprechen, indem Sie Ihre eigene Prognose angeben. Schwarze Gallensteinarten begleiten den Verlauf verschiedener chronischer Erkrankungen:

Der Hauptfaktor ist ein Überschuss an Bilirubin. Die Substanz ist ein Gift, bindet mit Glucuronsäure an Hepatozyten. Bei Bluthämolyse verdoppelt sich der Bilirubinzufluss, die Säure ist nicht mehr ausreichend. Infolgedessen ist die Gallenblase mit Monoglycuronid Bilirubin gefüllt, die Grundlage der Entstehung der Steine.

Der Prozess wird durch eine Verletzung der Resorption von Gallensäuren durch den Darm verstärkt. Dadurch steigt der pH-Wert in der Blase, das Medium ist mit Calciumsalzen (Phosphat und Carbonat) gefüllt. Ärzte beachten, dass die motorische Funktion in diesem Fall nicht verletzt wird.

Der Mechanismus der Bildung von braunen Steinen ist komplizierter und ist nicht sicher bekannt. Es wird angenommen, dass eine Infektion mit Schleim und Zytoskelett die Gänge verstopft, und das durch anaerobe Flora produzierte Enzym löst Bilirubin von Säureresten. Zur gleichen Zeit werden Gallensäuren (aus Taurin und Glycin) freigesetzt, gefolgt von Stearin- und Palmitinsäure. Diese Ionen binden Calcium mit der Ausfällung von Produkten in das Sediment und binden miteinander.

Drogenauflösung

Eine solche Methode der Beeinflussung ist ausschließlich für Cholesterinsteine ​​zugänglich. Die Basis ist die Fähigkeit, die Gallensäuren unter Bildung von Micellen zu umhüllen. Die Cholesterinmoleküle werden vom Stein abgespalten und weggetragen. Primäre Gallensäuren sind an dem Prozess beteiligt. Vielen Patienten wird durch die Einführung von Kräuterabkochungen mit einer spezifischen Wirkung geholfen:

  1. Stigmas von Mais.
  2. Blumen Rainfarn.
  3. Artischockenextrakt.
  4. Unsterblich.

Von Arzneimitteln für medizinische Zwecke, verwenden Sie fertige Gallensäuren. Zum Beispiel, das Medikament Ursosan. Säuren werden im Darm absorbiert, dann wird die Pfortader zur Leber transportiert. Ausgewählte Kriterien für die Anwendbarkeit der Behandlung:

  • Bescheidene Konkremente (bis 10 mm).
  • Die Dominanz von Cholesterin in der Zusammensetzung.
  • Die Passage der Gallenwege.
  • Runde Form von Konkrementen.
  • Homogene Struktur von Steinen.
  • Ein unbeabsichtigter Schatten bei der Ultraschalluntersuchung.
  • Geringes spezifisches Gewicht des Steins (der Parameter steht in direktem Zusammenhang mit der Dominanz von Cholesterin).

Lithotripsie

Die Technik ist am wirksamsten gegen Cholesterin Steine ​​und gilt für pigmentierte Steine. Indikationen und Kontraindikationen hängen von der Methode ab:

Schockwellen-Lithotripsie

Die Technik wurde in Deutschland entwickelt, die erste Behandlung ist in den frühen 80er Jahren. Die Forschung wurde ein Jahrzehnt früher durchgeführt. Ein spezieller Reflektor lenkt die erzeugte akustische Welle an die richtige Stelle. Das Gerät ist mit Röntgensicht ausgestattet, der Arzt und der Patient können den Prozess direkt sehen.

Anfangs wird geringe Leistung geliefert, später nimmt die Kraft der Aktion zu, wenn der Stein fokussiert. Techniken wurden ursprünglich verwendet, um Nieren zu behandeln, dann wanderten sie in die Gallenblase. Indikatoren für den Einsatz:

  1. Fehlen von Komplikationen der Cholelithiasis.
  2. Die Größe der Steine ​​2 cm im Durchmesser ist nicht mehr als drei (Sand zählt nicht).
  3. Die optimale Anzahl an Steinen ist eins.
  4. Die Abscheidung von Salzen ausschließlich an der Peripherie. Der Kern ist cholesterisch.
  5. Vorhandensein der kontraktilen Kapazität der Gallenblase.

Versprechen, Bilirubin-Steine ​​Medizin aufzulösen bietet nicht. In den letzten Jahren ist die Laserlithotripsie in den Markt der medizinischen Dienstleistungen eingetreten. Über das Verfahren für die Gallenblase geschrieben wenig. Folglich reagieren pigmentierte Steine ​​in den meisten Fällen nicht auf Lithotripsie oder Auflösung.

Viele Kontraindikationen werden beschrieben. Im Falle eines medizinischen Fehlers, werden die Fragmente den Kanal töten, Ausstoßen von Teilen wird extrem schwierig sein. Jetzt können die Leser den Prozess der Behandlung von Steinen in der Gallenblase im Allgemeinen beschreiben.

Steine ​​in der Gallenblase: Fotos und Arten von Konkrementen

Steine ​​in der Gallenblase, von denen Fotos Panikpatienten Gastroenterologen machen, weichen oft von den Schleimhäuten der Gänge ab. Dies führt zur Entwicklung eines Entzündungsprozesses, der sich auf gesunde Organe ausbreitet. Daher beginnen Ärzte bei der Diagnose von Gallensteinen sofort mit der Behandlung unter Verwendung konservativer und chirurgischer Techniken. Bei der Auswahl der Methode zur Entfernung von Konkrementen aus der Gallenblase muss die chemische Zusammensetzung berücksichtigt werden, die die Form und die physikalischen Eigenschaften des Steines bestimmt.

Wie entstehen die Steine?

Die Hauptgründe für die Bildung von Steinen in der Gallenblase sind geringe motorische Aktivität und unausgewogene Ernährung. Auch bei Menschen mit Erkrankungen des endokrinen Systems oder des Magen-Darm-Trakts bilden sich Konkremente. Die besondere Gefahr von Gallensteinen liegt in den geschmierten Symptomen im Anfangsstadium der Krankheit. Patienten wenden sich an Gastroenterologen mit Klagen über schmerzhafte Krämpfe und dyspeptische Störungen, wenn sich der Zahnstein deutlich vergrößert hat.

Meistens bildet eine Person Cholesterin oder Bilirubinsteine. Zu Beginn des pathologischen Prozesses bilden sich amorphe Suspensionen oder kleine Kristalle. Unter dem Einfluss von negativen Faktoren fangen sie an, sich zu vereinigen und ziehen Partikel mit unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung an. Die Größe einiger Konkremente und bleibt klein, und manchmal bilden sich Steine, die den gesamten Hohlraum der Gallenblase ausfüllen. Im letzteren Fall wird das Ultraschallbrechen normalerweise unter weiterer Entfernung kleiner Fragmente durchgeführt. Denn Gallensteine ​​zeichnen sich durch solche Formen aus:

Eine solche Artenvielfalt hängt von der chemischen Zusammensetzung und Konzentration der basischen Verbindung ab. Unter normalen Gesundheitsbedingungen produziert die Leber Gallenflüssigkeit, die in die Gallenblase gelangt. Aber mit einer Abnahme der funktionellen Aktivität stört eines der Systeme der Lebenstätigkeit das Austreten von Galle. Sie beginnt in der Blase zu stagnieren, verdickt sich. All dies führt zur Entwicklung von Kristallisationsprozessen feiner Teilchen und deren weiterer Vergrößerung.

Warnung: "Mit einer günstigen Kombination von Umständen ist die Bildung von Konkrementen in der Gallenblase reversibel. Bei Änderungen in der Lebensweise, bei der Umsetzung medizinischer Empfehlungen, beginnen Steine ​​allmählich an Größe zu verlieren und die Arbeit der Leber und des Magen-Darm-Trakts wird wiederhergestellt. "

Häufig bilden sich Konkremente mit einer pathologischen Verengung der Gallengänge oder einem Anstieg des Drucks in ihnen. Die Galle hört auf, vollständig aus der Blase freigesetzt zu werden, was zu einer Entzündung führt. Die in diesem Fall gebildeten Steine ​​haben eine heterogene Struktur, unterschiedliche Formen und Größen.

Die wichtigsten Arten von Steinen

Für die Behandlung von Cholelithiasis ist ein sehr wichtiger Indikator der Diagnose die chemische Zusammensetzung und Größe des Konkrements. Tatsache ist, dass für einige Steine ​​eine weiche, biegsame Struktur charakteristisch ist. Wenn sie gelöst und aus der Blase entfernt werden, treten normalerweise keine Probleme auf. Beim Zerkleinern von großen und übermäßig großen Steinen bilden sich jedoch scharfe Bruchstücke, die die Integrität der Gallengänge ernsthaft schädigen und sogar stören können.

Cholesterin Konkretionen

Dies ist die häufigste Art von Gallenstein. Steine ​​können vollständig aus Cholesterin bestehen oder eine geringe Menge anderer organischer und anorganischer Inhaltsstoffe enthalten. Diese Art von gelblichen Tönungssteinen hat eine weiche Struktur und ziemlich große Dimensionen. Sie sind leicht auflösbar und zerbrechlich, und wenn sie aus dem Körper entfernt werden, verursachen sie keine traumatischen Verletzungen.

Warnung: "Cholesterinsteine ​​beginnen sich allmählich mit längerer Einnahme von oralen hormonellen Kontrazeptiva, mit Diabetes mellitus und chronischen Lebererkrankungen zu bilden."

Bilirubin Steine

Diese Art von Konkrementen wird aus dem biliggelben Bilirubinpigment und anderen unlöslichen Zersetzungsprodukten des Hämoglobins gebildet. Das Niveau von Bilirubin erhöht sich signifikant, wenn der Patient mit infektiösen und Autoimmunerkrankungen, chronischer Intoxikation oder hämolytischer Anämie diagnostiziert wird. Die Vergrößerung der Kristalle wird durch die Einnahme bestimmter pharmakologischer Präparate erleichtert, über die der Arzt den Patienten informiert und vorbeugende Maßnahmen ergreift. Bilirubinsteine ​​unterscheiden sich nicht in der Größe, werden aber selten in einem einzelnen Exemplar gebildet.

Kalkstein

Dies ist eine extrem seltene Vielfalt von Konkrementen. Im Gegensatz zu Bilirubin und Cholesterin spielt der Entzündungsprozess in der Gallenblase eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kalksteinen. Mineralische Calciumverbindungen beginnen sich allmählich in der Nähe der Epithelzellen abzulagern, die auf kleinen Cholesterinkristallen liegen. Kalksteine ​​haben in der Regel eine Tonkonsistenz und sind in verschiedenen Brauntönen lackiert.

Charakteristische Unterschiede in Konkrementen

Ein-Komponenten-Konkremente sind extrem selten. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle erkennen Gastroenterologen Mischsteine ​​bei Patienten, bei denen Cholesterin überwiegt. Bilirubin-Steine ​​enthalten immer Verunreinigungen von Kalk, daher werden sie Pigment-Kalk-Formationen genannt. Welche Art von Steinen sind in der Gallenblase durch Struktur:

Oft werden in einer Diagnose Steine ​​mit unterschiedlicher Struktur und heterogener chemischer Zusammensetzung in der Diagnose gefunden. Auch die Größe des Patienten kann stark variieren. Ärzte klassifizieren Konkremente wie folgt:

Leberzellen synthetisieren Cholesterin, das sich nicht in den biologischen Flüssigkeiten des menschlichen Körpers lösen kann. In der Blase wird es in Form von Mizellen, bestehend aus Verbindungen von Gallensäuren, abgegeben. Unter dem Einfluss von negativen Faktoren nimmt die Stabilität solcher Konglomerate ab. Die Gallenflüssigkeit ist übersättigt mit Cholesterin, in ihr nimmt die Menge an Phospholipiden und Säuren ab.

Primäre Bilirubinsteine ​​werden unter Verletzung des Pigmentaustausches bei Patienten mit hämolytischer Anämie gebildet. Und wenn die Gallenblase einen schweren Entzündungsprozess hat, dann bilden sich sekundäre Steine. Infektion verursacht Verkalkung von Bilirubin und Cholesterinsteinen. Die Quelle der Calciumsalze wird zum Geheimnis der Schleimhaut der am Blaseneingang gelegenen Drüsen.

Empfehlung: "Regelmäßige medizinische Untersuchungen helfen, unerwünschte chirurgische Eingriffe zu vermeiden. Bei der Identifizierung kleiner Gallensteine ​​wird dem Patienten empfohlen, Medikamente zu nehmen, deren Wirkstoffe die Steine ​​allmählich auflösen. "

Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln?

Wir empfehlen, die Geschichte von Olga Kirovtseva zu lesen, wie sie ihren Magen heilte. Lesen Sie den Artikel >>

Symptome von Gallensteinen, Behandlung und richtige Ernährung

Gallensteine ​​- eine gefährliche Pathologie: mit der Entwicklung dieser Formationen kann schädlich sein, um die Wände zu Gesundheit, zu beschädigen und verursachen eine Entzündung, die sich auf andere Organe geht. Bei Störungen des Stoffwechsels der Gallenbestandteile zeigt sich die Cholelithiasis bei bestimmten Symptomen lange Zeit nicht.

Daher wird es oft gefunden, wenn die Formationen bereits die Kanäle durchdringen oder sie sogar verstopfen. Ein Zustand, der durch das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase gekennzeichnet ist, wird Cholelithiasis genannt. Bei Frauen wird es zwei- bis dreimal häufiger diagnostiziert als bei Vertretern des anderen Geschlechts. Ein solches Phänomen haben Ärzte keine ausreichende Begründung gefunden.

Die Ursachen für die Bildung von Gallensteinen

Der Hauptgrund für die Bildung von Konkrementen ist eine Verletzung der Zusammensetzung der Galle - das Gleichgewicht zwischen Cholesterin und Gallensäuren. Galle mit überschüssigem Cholesterin und einem Mangel an Gallensäuren wird als lithogen bezeichnet.

Gesunde Galle hat eine flüssige Konsistenz und bildet keine Steine. Zu den Faktoren, die ihre Ausbildung provozieren, gehören:

  • Erhöhter Cholesterinspiegel in der Galle, der seine Eigenschaften verändert;
  • Störung des Abflusses und Stagnation der Galle;
  • Eintritt in die Gallenblase Infektion und die nachfolgende Entwicklung von Cholezystitis.

Die folgenden Faktoren sind die Gründe für den komplizierten Abfluss von Galle und seine Stagnation:

  • Das Vorkommen bestimmter Krankheiten: Schuppenflechte (Kontraktionsstörungen), der Gallenwege, Blähungen (erhöhter Druck im Magen-Darm-Trakt erschwert Galle Strom) und Chirurgie auf den Verdauungstrakt in der Geschichte (Vagotomie etc.);
  • Eine sitzende Lebensweise;
  • Schwangerschaft (der Druck des Uterus auf die Peritonealorgane verhindert auch den Abfluss von Galle);
  • Falsche Ernährung mit signifikanten Abständen zwischen den Mahlzeiten sowie Fasten und plötzlichen Gewichtsverlust.

Erhöhte Cholesterinspiegel in der Galle sind auf folgende Ursachen zurückzuführen:

  • Übermäßiger Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Cholesterin (tierische Fette);
  • Störungen der Leberfunktion, wenn die Produktion von Gallensäuren abnimmt;
  • Das Vorhandensein von Fettleibigkeit, die bei etwa 2/3 der Patienten beobachtet wird;
  • Langzeitanwendung von Östrogenen enthaltenden oralen Kontrazeptiva (bei Frauen);
  • Das Vorhandensein von anderen Krankheiten, wie Diabetes, hämolytische Anämie, Leberzirrhose, Allergien, Morbus Crohn und anderen Autoimmunerkrankungen.

Der dritte Grund ist die Infektion der Gallenblase, die aus dem Darm entweder durch Blut- und Lymphfluss aufsteigt und als Folge zu Cholezystitis (Entzündung der Schleimhautwände der Blase) und Cholangitis (Entzündung der Gallengänge) führt. Chronische Cholezystitis und CSF sind voneinander abhängige Bedingungen, wenn eine der Krankheiten den Verlauf eines anderen unterstützt, beschleunigt und verkompliziert.

Basierend auf der chemischen Zusammensetzung werden diese Arten von Steinen in der Gallenblase unterschieden:

  1. Bilirubin Steine. Sie werden mit Veränderungen in der Blutzusammensetzung und mit einigen angeborenen Anomalien gebildet. Derartige Konkremente finden sich sowohl in der Gallenblase als auch in den Ausflusskanälen und der Leber. Sie haben eine dichte Struktur, da Calciumsalze in ihrer Zusammensetzung vorhanden sind. Das sind kleine Steine ​​in der Gallenblase, deren Größe einen Zentimeter beträgt, nicht mehr. Sie haben eine unregelmäßige Form und normalerweise gibt es viele von ihnen. Bilirubin Steine ​​können schwarz und braun sein, was auf die dominierende Komponente zurückzuführen ist. Schwarze Steine ​​enthalten Calcium-Bilirubinat, schwarzes Pigment, sie enthalten kein Cholesterin. Browns bestehen aus weniger polymerisiertem Calcium-Bilirubin und enthalten eine geringe Menge an Protein und Cholesterin. Pigmentsteine ​​sind röntgenopak, wodurch sie leicht zu diagnostizieren sind.
  2. Cholesterin. Dieser Typ wird am häufigsten gefunden und daher genauer untersucht als andere Arten von Steinen in der Gallenblase. Ihr Hauptbestandteil sind Mikrokristalle von Cholesterin, daher haben sie eine homogene Struktur. Cholesterinsteine ​​in der Gallenblase erreichen signifikante Größen - bis zu 2 cm. Sie haben eine weiße oder gelbliche Farbe, eine ovale oder runde Form. Lokalisierte diese Konkremente in der Gallenblase und nicht in seinen Kanälen. Cholesterinsteine ​​können bei der Durchführung einer Röntgenaufnahme nicht festgestellt werden.
  3. Kalk (kalziniert). Auftreten ziemlich selten, gebildet aus Kalziumsalzen und Cholesterinkristallen. Eine Gallenblase mit solchen Steinen hat meist entzündete Wände. Kalkbetone haben die Form von abgerundeten Formationen, einzeln oder mehrfach. Es kann ein großer Stein sein, der mehr als 10 mm oder kleiner ist (weniger als 10 mm Durchmesser). Calcinate können mit Röntgenstrahlen nachgewiesen werden.
  4. Gemischt. Die komplexe Zusammensetzung der Konkremente beruht auf dem Wachstum von Calcinaten auf Cholesterin und Pigmentsteinen. Dadurch entstehen Formationen mit einer ausgeprägten Schichtstruktur. Häufiger haben gemischte Steine ​​ein pigmentiertes Zentrum und eine cholesterische Membran.

So spielt bei der Entstehung von Primärkonkrementen die Störung der strukturellen Zusammensetzung der Galle eine entscheidende Rolle. Die Bildung von Sekundärsteinen ist die Folge von Cholestase und Infektion der Gallenblase. Primärsteine ​​entstehen hauptsächlich in der Gallenblase aufgrund von Stagnation und einer dicken Konsistenz der Galle. Sekundärkonkremente können sowohl in der Blase selbst als auch in den Gängen, Galle und intrahepatisch gebildet werden.

Symptome

Die Hauptmerkmale von Steinen in der Gallenblase hängen von der Lage des Steines ab - die Manifestation von SCI hängt mit der Größe und Form des letzteren zusammen. Symptome, die alle Patienten mit Gallensteinen begegnen, sind wie folgt:

  • Schmerzen unter der Rippe auf der rechten Seite (paroxysmal, Naht);
  • Übelkeit;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Blähungen und andere Probleme mit dem Darm;
  • mit Luft aufstoßen;
  • Entwicklung von Gelbsucht.

Manchmal werden auch Symptome wie Fieber und Schüttelfrost bemerkt - dies kann auftreten, wenn der Stein seine Bewegung entlang der Gänge beginnt. Am häufigsten deutet jedoch ein Temperaturanstieg auf eine Infektion und die Entwicklung einer Cholezystitis hin, deren Symptome für den Entzündungsprozess charakteristisch sind.

Prädisponierende Faktoren, die Leberkoliken verursachen, sind stressige Zustände und körperliche Überanstrengung, essen akute, fettige und frittierte Nahrungsmittel, übermäßigen Alkoholkonsum.

Die ersten Symptome der Krankheit sind eine Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens und der Schmerzen, die zwar unter den Rippen auf der rechten Seite lokalisiert sind, aber zu anderen Teilen des Körpers führen. Der Schmerz entwickelt sich, weil der Stein in der Gallenblase, der herauskommt, irritiert und die Wände der Gänge streckt. Oder das Schmerzsyndrom kann durch die Überwucherung der Blase aufgrund der Ansammlung von Galle in ihm verursacht werden.

Beachten Sie, dass die Symptome im Falle einer Obstruktion der Gänge sind wie folgt: Sklera und Haut Integumente werden gelb, die Person unter den Rippen fühlt Schwere, Erbrechen erscheint mit einer Beimischung von Galle, die keine Erleichterung bringt. Dieser Zustand ist äußerst gefährlich, da er zu Anfällen und zu einem kritischen Temperaturanstieg führen kann.

Diagnose

Oft werden Steine ​​in den Gallengangkanälen während eines Ultraschalls oder Röntgens zufällig entdeckt. Ein qualifizierter Experte über die Ergebnisse der Forschung wird nicht nur die Größe der Steine ​​und das Vorhandensein von Entzündungen bestimmen, sondern auch die ungefähre Zusammensetzung der Steine ​​bestimmen, das Risiko der Entwicklung von Gallenkolik beurteilen.

Für weitere Informationen über die Krankheit kann Folgendes vorgeschrieben werden:

  • Bluttests (allgemein und Biochemie);
  • Cholecystocholangiographie;
  • CT, MRT;
  • retrograde Cholangioreentgenographie (beim endoskopischen Eingriff kann der Arzt kleine Konkremente entfernen).

Komplikationen

Wenn Sie nicht die notwendigen Maßnahmen zur Behandlung von Gallensteinen ergreifen, kann der Zustand einer kranken Person durch die folgenden Komplikationen verschlimmert werden:

  1. Cholezystitis in akuter Form.
  2. Blockade des Gallengangs, die die Grundlage für die Entwicklung von Infektionen, chronische Cholezystitis und Pankreatitis ist.
  3. Ein Riss der Gallenblase und in der Folge eine Peritonitis.
  4. Eindringen von großen Gallensteinen in den Darm mit nachfolgender Verstopfung.
  5. Erhöhung des Risikos für die Entwicklung von Krebs der Gallenblase.

Wie behandelt man Steine ​​in der Gallenblase?

Wenn die Gallenblase Steine ​​hat, aber keine signifikanten klinischen Symptome und Komplikationen der Erkrankung vorliegen, besteht keine Notwendigkeit für eine spezifische Behandlung. Zur gleichen Zeit besetzen Experten abwartende Taktiken. Bei der Entwicklung einer schweren akuten oder chronischen calculösen Cholezystitis wird eine operative Behandlung empfohlen, deren Hauptziel die Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie) ist.

Heute gibt es mehrere Methoden zur Behandlung von Steinen in den Gallensteinen ohne Operation, sie helfen, die Integrität der Gallenblase und der Gänge zu erhalten:

  1. Dies geschieht durch Auflösen von Steinen mit Hilfe spezieller säurehaltiger Präparate (Henofalk, Ursosan). Bei einer solchen Behandlung können sich die Steine ​​im Gallenstein jedoch nach einiger Zeit wieder bilden.
  2. Ausgezeichnete Zusammenbrüche in der Gallenblase und Gallenwege Stoßwellen Lithotripsie. Diese Methode wird am häufigsten zum Schleifen eines einzelnen Konkrementes bei Patienten ohne gleichzeitige Entzündung der Gallenblase oder der Gänge verwendet.

Konservative Behandlung von Cholezystitis in der Zeit der Remission basiert auf der richtigen Ernährung und Therapie, aktiven Lebensstil, systematische orale Verwendung von Drogen, die zur Zerstörung von Steinen beitragen.

Für die gleichzeitige Behandlung von Cholelithiasis werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Medikamente, die die Normalisierung der Zusammensetzung der Galle (Ursofalk, Lobil) fördern;
  • Stimulanzien der Gallensäuresekretion (Phenobarbital, Zixorin);
  • Bei Schmerzen durch Kontraktion der Gallenblase werden den Patienten verschiedene Muskelrelaxantien (Platinillin, Drotaverin, No-Spa, Metacin, Pyrenicin) empfohlen.
  • Enzympräparate, die den Verdauungsprozess insbesondere verbessern - Prozesse der Fettverdauung (Kreon).

Wenn die Größe der Steine ​​in der Gallenblase zunimmt, wird Lithotripsie (Medikamente, Schockwelle) oder ein chirurgischer Eingriff zur Behandlung des Patienten empfohlen. Indikationen für Lithotripsie sind:

  • häufige Anfälle von Schmerzen,
  • große und mehrfache Konkremente,
  • Vorhandensein von Begleiterkrankungen

Die medikamentöse Lithotripsie wird mit Präparaten von Genohol und Henofalk durchgeführt, die man - Dutzende von Jahren - ziemlich lange einnehmen kann. Bei dieser Behandlung werden große Konkremente in der Gallenblase in kleinere Größen zerkleinert, wonach ihre Rückstände durch orale Medikation (üblicherweise einige Wochen vor der Stoßwellenlithotripsie) aufgelöst werden.

Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie

Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (Pulverisierung) ist eine Technik, die auf der Erzeugung einer Schockwelle beruht, die zu einer Zerkleinerung des Steins in eine Vielzahl von Sandkörnern führt. Gegenwärtig wird dieses Verfahren als eine vor der oralen lolyolytischen Therapie vorbereitende Phase verwendet.

Indikation für ESWL ist die fehlende Verletzung der Durchgängigkeit der Gallenwege, einzelner und multipler Cholesterinsteine ​​mit einem Durchmesser von nicht mehr als 3 cm.

Kontakt (lokale) Auflösung von Steinen

Die Kontaktlitolyse ist eine Technik, bei der ein spezielles organisches Lösungsmittel (Methyl-tert-butylether oder -propionat) in die Gallenblase oder die Gallenwege eingeführt wird. Die Wirksamkeit dieser Methode liegt bei 90%, aber nach der Auflösung von Konkrementen benötigt der Patient eine Erhaltungstherapie. Mit Hilfe der Kontaktlitolyse in etwa 14-16 Stunden lösen sich Cholesterinsteine ​​verschiedener Größe und Menge vollständig auf.

Chirurgische Behandlung

Bei einer Operation kann die Gallenblase zusammen mit den Steinen oder nur den Steinen entfernt werden. Gegenwärtig werden in der chirurgischen Praxis bei der Behandlung von Cholezystolithiasis verschiedene Arten von Operationen verwendet:

  • klassische (offene) Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase);
  • laparoskopische Cholezystektomie;
  • Laparoskopische Cholezystolithotomie (Organsparende Operation mit Entfernung von Steinen).

Diät- und Diätvorschriften

Die Zusammensetzung der Ernährung ist bei dieser Erkrankung von großer Bedeutung. Es ist empfehlenswert, sich an die fraktionierte Diät zu halten, nehmen Sie die Nahrung 5-6 Male pro Tag auf. Schon die Aufnahme von Nahrung wirkt choleretisch, so dass die Aufnahme einer kleinen Menge Nahrung im Magen gleichzeitig den Abfluss der Galle stimuliert und deren Stagnation verhindert. Aber mit einer großen Portion Nahrung kann sich die Gallenblase instinktiv zusammenziehen, und dies wird sich verschlimmern.

Es wird empfohlen, folgende Speisen und Gerichte von der Speisekarte auszuschließen:

  • Hülsenfrüchte, Radieschen, Radieschen, Auberginen, Gurken, Artischocken, Spargel, Zwiebeln, Knoblauch;
  • Gebratene, saure und scharfe Gerichte;
  • Gefüllte Brühe;
  • Fettes Fleisch (Schwein, Lamm, Rind) und Fisch sowie Schweineschmalz, Leber und Innereien;
  • Wurstwaren, geräucherte Produkte, Konserven, Pickles;
  • Butter (beschränken, vorzugsweise zum Brei hinzufügen);
  • Kaffee, Kakao und Alkohol.
  • Mageres Fleisch und Fisch;
  • Obst und Gemüse: Kürbis, Karotten, Zucchini, Blumenkohl, Äpfel, Wassermelonen, Pflaumen;
  • Käse, Hüttenkäse, Milch mit einem Fettgehalt von nicht mehr als 5%;
  • Getreide, insbesondere Buchweizen und Haferflocken;
  • Kompotte, Fruchtgetränke, Mineralwasser, Säfte aus Blaubeeren, Granatapfel, Quitte.

In der Ernährung sollte eine ausreichende Menge an tierischem Eiweiß enthalten sein, tierische Fette sind ebenfalls nicht verboten, werden aber meist schlecht mitgeführt, also pflanzlichen Fetten den Vorzug geben. Bei Cholelithiasis ist es sinnvoll, magnesiumreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen.

Rückfallprävention

Wenn eine Person den pathologischen Prozess der Verkalkung in der Gallenblase beginnt, ist es ziemlich schwierig, sie ohne Operation vollständig zu stoppen. Ein Patient nach einer obligatorischen Behandlung sollte sich regelmäßig einer Vorsorgeuntersuchung unterziehen. Auch nach der Operation werden den Patienten Kurse für litholytische Medikamente verordnet.

Ein wichtiger Aspekt ist die Korrektur des Lebensstils, insbesondere der Ernährung.

Der Kampf gegen Übergewicht hilft oft, das Risiko wiederholter Steinbildung zu minimieren und die Häufigkeit von Rückfällen signifikant zu reduzieren.

Steine ​​in der Gallenblase, Symptome, Behandlung, Operation, Ursachen, Anzeichen, Entfernung

Wie wir wahrscheinlich vermutet haben, gibt es viele gemeinsame Urolithiasis und Cholelithiasis, obwohl es auch genug Unterschiede gibt.

Zum Beispiel erweisen sich Steine ​​im Harnsystem häufig als aus dem gleichen Cholesterin bestehend. Und verursachen schon urologische Probleme an der Tatsache des Auftretens an einem neuen, sozusagen, Ort. Darüber hinaus ist die zweite Krankheit wie die erste auch eine Tauschkrankheit.

Ursachen von Gallensteinen

Aber die Liste der Ursachen für Cholelithiasis ist viel kürzer. Vor allem, weil die Artenvielfalt auch nicht so groß ist. Steine ​​in der Gallenblase sind oft entweder aus einer Mischung von Kalzium mit Cholesterin oder aus reinem Cholesterin. Deutlich seltener gibt es "Fossilien" Bilirubin - gebildet von einem Farbstoff, der beim Abbau von roten Blutkörperchen freigesetzt wird. Traditionell filtern veraltete rote Blutkörperchen Leber und Milz. Daher produzieren Bilirubin tatsächlich, und nicht die Gallenblase selbst. Aber sie senden es dorthin, damit er die Galle in einer charakteristischen gelb-braunen Farbe färben kann. Bilirubin befleckt neben der Gallenflüssigkeit im Körper auch Urin und Urin.

Nun, da Bilirubin während des Zerfalls der roten Blutkörperchen (Hämoglobin) gebildet wird, müssen wir verstehen, was in der Tat sein Übermaß auch im Blutstrom bedeutet, sogar in der Gallenblase. Es bedeutet, dass die roten Blutkörperchen mehr als üblich sterben. Oder, dass die Leber gerade keine Zeit hat, selbst diejenigen zu filtern, die auf normale Weise sterben. Im ersten Szenario ist es ein sehr ernsthafter Prozess der Hämolyse - der Zerfall des Blutes. Wahrscheinlich ist es nicht notwendig, zu lange zu erklären, als es ernst ist. Wenn rote Blutkörperchen zu schnell und in großen Mengen absterben, wird die Versorgung von Geweben mit Nährstoffen und Sauerstoff gestört. Und das ist ein sicherer Tod. Aber kurz vor unserem Tod wird es natürlich auch eine Gelbsucht geben - nicht so lange wie bei Hepatitis, aber immer noch.

Das zweite Szenario bezieht sich auf Hepatitis oder Zirrhose. Mit einem Wort, Fälle, in denen zu viel Bilirubin im Blut erscheint, nicht wegen der totalen Zerstörung von roten Blutkörperchen, sondern weil eines der Organe, die zur Entfernung dieser Substanz gerufen werden, kurz vor dem Scheitern steht. In jedem Fall müssen wir uns daran erinnern, dass Bilirubinsteine ​​in der Gallenblase ein Problem von nicht diesem Organ, sondern Blut, Leber oder Milz anzeigen. Sie werden nur gebildet, wenn die Biochemie dieses Farbstoffs unterbrochen ist oder seine Menge zu groß ist. Mit anderen Worten, wenn unsere Probleme mit der Gallenblase nur die Spitze des Eisbergs bilden, wird ihnen wahrscheinlich etwas Bedrohlicheres folgen.

So kann die Ursache der Cholelithiasis sein:

  1. Pathologie des Cholesterinstoffwechsels, die in mehr als einer oder Atherosklerose im Allgemeinen ausgedrückt wird, wie es zu ersetzen. Dies ist das häufigste Szenario in der Welt dieser Krankheit. Es ist er, der im schönen Geschlecht von Gallensteinen verdächtigt werden sollte. Und in allen Fällen, wenn Steine ​​eine Komplikation bei der Einnahme von Medikamenten gegen Atherosklerose wurden. Es ist zu beachten, dass Gallstonekrankheit ist fast unvermeidlich Nebeneffekt schnell die Behandlung aller Klassen solcher Medikamente voranzutreiben. Er ist in den Anmerkungen und Statine aufgeführt ist, und fibric Säuren, und mehr noch, den normalen Fluss der Galle in den Darm von Gallensäure-Maskierungsmittel zu blockieren. Im Allgemeinen ist nichts Überraschendes in der Beziehung zwischen der Behandlung von Atherosklerose und Cholelithiasis vorhanden. Schließlich impliziert man oft die Beschleunigung der Gallensynthese für einen aktiveren Cholesterinverbrauch für diese Bedürfnisse. Oder umgekehrt, greift es in der Synthese von Biochemie oder Verhalten Cholesterin / Galle direkt, um die rasche Entfernung beiden Substanzen aus dem Körper zu erleichtern. Die gute Nachricht ist, dass zusätzlich zu Medikamenten für Atherosklerose, Komplikationen direkt an die Gallenblase nicht einige Medikamente geben.
  2. Die Pathologie des Kalziumstoffwechsels, die wir in allen Fällen des Nachweises von Cholesterin-Kalzium-Steinen vermuten müssen. In diesem Fall wurde wahrscheinlich die Cholesterin "Schale" gebildet, wenn man versucht, Moleküle zu binden, die in der Norm in der Galle nicht zu viel sein sollten. Mit anderen Worten, wenn wir zwischen Cholesterin und Kalzium wählen, müssen wir uns daran erinnern, dass Cholesterin immer noch dazu neigt, weniger häufig Steine ​​zu bilden als Kalzium. Von den beiden Substanzen, den Teilnehmern, hat der primäre Prozess wahrscheinlich letzteres gestartet.
  3. Entzündungsprozess in der Gallenblase oder Leber und auch die Gänge beider Organe. Es kann entweder aseptisch oder infektiös, primär oder sekundär sein. Die Variante mit primärer und infektiöser Entzündung in der Gallenblase ist hier am wahrscheinlichsten. Tatsache ist, dass die überwiegende Mehrheit der Leberinfektionen mit einer Infektion mit dem Hepatitis-Virus verbunden sind. Und dieser Erreger breitet sich niemals auf andere Arten von Geweben aus, weil er sich nicht in ihnen reproduzieren kann. Aber einer der beiden zentralen Gänge der Gallenblase führt direkt in die Höhle des Zwölffingerdarms, verschmilzt jedoch mit dem zentralen Gang der Bauchspeicheldrüse. Daran erinnern, dass das Zwölffingerdarm ist eines der Organe des Körpers, die ihre eigene Mikroflora haben. Und dass seine Zusammensetzung nicht nur nützliche Mikroorganismen enthält. Daher stirbt unsere Darmflora mit Dysbakteriose nicht ab, sondern verändert ihr Verhalten von neutral zu aggressiv. Außerdem ist das alkalische Milieu des Darms im Allgemeinen für die Reproduktion der meisten bekannten Pathogene günstig - sowohl schädlich als auch nützlich. Saure Umgebung in dieser Hinsicht ist vorzuziehen - die meisten Vertreter der pathogenen Mikroflora mit ihm sind eher "gar nicht" als "in der Welt". Es wird nützlich sein, zu wissen, dass die Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse mit dem Hohlraum des Duodenum so etwas wie ein Tunnel verbunden sind oder, wenn Sie es vorziehen, durch die Unterführung. Und in dieser Höhle wimmelt es nur so von Mikroorganismen, die imstande sind, sich viel Mühe zu machen. Normalerweise werden die beiden Körper aus „proclivities“ dieser Mikroflora umgekehrt geschützt (von ihnen dazu) Strom von Galle und Pankreassaft. Darüber hinaus ist eine ausgewogene Darmmikroflora in der Regel nicht so aggressiv in Bezug auf die Verbreitung. Aber das ist alles - normal. Und in Fällen, in denen die Entwicklung eines Organs abnimmt, schwächt sich auch dieser Rückstrom ab. Und nicht alle von uns haben eine ausgewogene Mikroflora, sie ist immer ausgeglichen. Und von hier aus, wie gesagt, und eine relativ große Anzahl von Fällen von Infektionen, die Sepsis und Steine ​​verursachten.
  4. Bösartige Prozesse in den Geweben der Gallenblase oder ihrer Gänge. Es versteht sich von selbst, dass Krebs als Phänomen das Verhalten des Organs selbst und die Biochemie des Produktes, das dieses Organ produziert, immer und sehr merklich verändert.
  5. Gutartiger Tumor oder eine andere mechanische Obstruktion im Gallenfluss. Zum Beispiel kann zusätzlich zu Tumoren eine angeborene Anomalie des Ortes der Gallenblase oder der Form ihrer Kanäle als solche dienen. Die Fälle, in denen die Rolle eines mechanischen Hindernisses von Helminthen gespielt wird, durch die der Darm zuerst infiziert wurde, und dann alle damit verbundenen Organe, sind keineswegs selten. Übrigens, Helminthiasis von solchen Organen wie der Bauchspeicheldrüse, Gallenblase oder Leber manifestiert sich oft durch Symptome ihres Versagens - Diabetes, akute Darmverdauung, Zirrhose.
  6. Störungen im Cholesterinstoffwechsel, die im Gegensatz zur Atherosklerose eindeutig nicht mit der natürlichen Alterung des Körpers in Zusammenhang stehen. Ja, wiederholte Versuche der Medizin wurden zuerst erklärt, und dann - die Kalkatherosklerose ohne Erklärung führte zu nichts. Vorbereitungen für seine Behandlung, die wir etwas früher erwähnten, helfen nicht allen. Und diejenigen, denen sie eine Verlangsamung der Atherosklerose zufügen, sterben meist noch in den nächsten fünf Jahren, erst jetzt nicht an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall, sondern an Leberkrebs. Neben der Cholelithiasis haben alle Medikamente der Atherosklerose eine ausgeprägte, kanzerogene Wirkung. Und die Mehrheit - auf der Leber, obwohl nicht alle.

Im Allgemeinen hat das Zeitalter der Bekämpfung von Cholesterin, anstatt mit Atherosklerose zu kämpfen, das Wissen über die Wissenschaft in diesem Bereich erweitert. Obwohl sie auf die wichtigsten Fragen keine Antworten gab und keine signifikanten Ergebnisse im Kampf gegen die Pathologie brachte, für die alles begann. Tatsache ist, dass die Wissenschaft gegenwärtig geneigt ist, die Atherosklerose manchmal als eine Krankheit (Verletzung des Cholesterinstoffwechsels) und manchmal als einen der Prozesse anzusehen, die direkt mit dem Altern zusammenhängen und sie auslösen. Alles hängt von den Daten des Lebensstils des Patienten, seiner Gewichtskategorie usw. ab. Neben dem Cholesterinmetabolismus mit seiner Rolle und seinen Problemen, werden Pathologien geehrt, die ihn indirekt verletzen können. Die häufigsten Phänomene dieser Art in unserer Zeit sind Diabetes und Fettleibigkeit.

Symptome und Anzeichen von Gallensteinen

Im Vergleich zu solchen "Chimären" wie der Wasserzusammensetzung in der Region, Wetterbedingungen und einer sitzenden Lebensweise ist im Allgemeinen alles ziemlich offensichtlich und verständlich. Auf der anderen Seite kann der Cholesterinstoffwechsel gerade wegen der Diskrepanz zwischen der Aufnahme und dem Verbrauch im Körper gestört werden. Aber wenn die Klarheit der Ursachen des Vorkommens ein Vorteil der Gallensteine ​​vor den Harnsteinen ist, dann besteht ihr Mangel darin, dass sie sich viel seltener im Frühstadium befinden. Und die Symptome ihrer Erscheinung sind immer weniger sicher, ähnlicher zu anderen Verdauungsbeschwerden. Und die hohe Neigung der Krankheit, unter Gesundheit nachzuahmen, ist, wie wir zustimmen, ein Nachteil, der viele Tugenden wert ist. Vergleichen Sie: die Sterblichkeitsrate von Krebs, in den späten Stadien entdeckt, ist 99%. Und in den frühen - nicht mehr als 40%. Mit anderen Worten, wenn es nicht für die hervorragende Fähigkeit dieser Pathologie zur Maskierung wäre, könnte ihre Letalität um die Hälfte reduziert werden.

Wie wir uns erinnern, ist ein typisches "Opfer" der Cholelithiasis eine Frau mit einem beträchtlichen Übergewicht, im Alter von 40 Jahren, mit mehr als einem Kind. Oder ein Mann, der fettleibig ist, im Alter von 35, der bereits offensichtliche Probleme mit Herzkranzgefäßen hat. Das ist der führende sitzende Lebensstil, der offensichtlich den zukünftigen Patienten der kardiologischen Abteilung überfüttert. Menschen, die in diesen Beschreibungen von sich selbst erfahren, ist es sehr angebracht, in naher Zukunft einen Termin für Ultraschall zu vereinbaren. Über das Vorhandensein von Gallensteinen wissen wir oft jahrelang nichts - Dutzende von Jahren. Gallensteine ​​verhalten sich oft bis zum letzten Moment still. Und die ersten bemerkbaren Empfindungen erscheinen uns manchmal nicht einmal wegen ihnen, sondern wegen des wachsenden Versagens des Körpers, der sie die ganze Zeit trug.

Normalerweise sind Gallensteine ​​kleiner als Harnsteine. Aber sie wachsen auch von innen auf die Größe eines exakten Abgusses der Gallenblase. Dies gilt insbesondere für gemischte Steine ​​- sagen wir Kaltsievo-Cholesterin. Wenn wir den Prozentsatz als Ganzes betrachten, sind kleine Kiesel unter ihnen häufiger. Feste Gallensteine ​​sind in den ersten Jahren ab dem Zeitpunkt des Beginns asymptomatisch. Wenn die Gallenblase von keinem Pathogen, aseptischen Entzündung in ihm angegriffen wird, wird sich der Stein allmählich langsam entwickeln. Es kann bis zum Tod ignoriert werden, aber mit der Zeit zeigen Patienten immer noch Anzeichen von unklaren Beschwerden.

Insbesondere die durch "stillen" Stein verursachte träge Cholelithiasis manifestiert sich durch die Zunahme von Anfällen dessen, was wir gewöhnlich für Dysbakteriose des Darms oder Verdauungsstörungen des Magens nehmen. Galle wird im Zwölffingerdarm für die Spaltung von Fetten und Cholesterin benötigt. Pankreasalkalischer Saft, der von der Bauchspeicheldrüse abgesondert wird, verdaut diese Bestandteile der Nahrung nicht. Wenn daher der Strom der Galle durch einen Stein verlangsamt wird oder seine Produktion wegen der Entzündung, die dadurch provoziert wird, reduziert wird, wird jedes Mal, wenn wir Fett essen, es nicht "assimiliert".

Und das bedeutet, dass die Nahrung, die mit tierischen oder pflanzlichen Fetten "aromatisiert" ist, uns ein längeres Aufstoßen von ihnen, Sodbrennen, Blähungen verursachen wird. Und auch Gase, Grollen, Unwohlsein, die an Schmerz, Durchfall und den Geschmack von Bitterkeit im Mund, besonders am Morgen, angrenzen. Die Menge an absorbiertem Fett kann die Helligkeit dieser Manifestationen und ihre Dauer beeinflussen. Für ihren Rückfall im Allgemeinen wird jedoch selbst ein mäßig fettes Produkt ausreichen - wenn überhaupt nicht.

Eine andere häufige und viel unangenehmere Variante der Mimikry der Cholelithiasis ist eine Verletzung der Bauchspeicheldrüse. Der Kanal, der Galle und Pankreassaft in die Darmhöhle liefert, ist in diesen Organen üblich. Es ist daher ganz natürlich, dass wandernde Gallensteine ​​nicht immer sofort in den Darm fallen. Ziemlich oft finden sie sich in der Bauchspeicheldrüse wieder und bleiben in ihren Gängen stecken, irritieren ihr Gewebe und verursachen bereits in ihnen eine Entzündung. Das schlimmste Szenario dieser Art ist mit einer Verstopfung des Gallensteins oder eines flachen Zweiges der Bauchspeicheldrüsengänge oder allgemein des zentralen Ganges, der zum Zwölffingerdarm führt, verbunden. Es heißt akute Pankreatitis (und Reizung mit Steinen ist eine chronische Pankreatitis) und ist eine tödliche Bedingung.

Akute Pankreatitis ist eine plötzliche starke Schmerzen im Oberbauch, links, direkt unter den Rippen. Oft - mit Hexenschuss im Herzen, unter dem linken Schlüsselbein oder Schulterblatt. Der Schmerz in der Brust nimmt mit dem Einatmen zu, mit dem Ausatmen schwächer werdend. Der Schmerz in seinem semantischen Zentrum (die Drüse selbst links unter den Rippen) hängt nicht vom Rhythmus der Atmung ab, sondern nimmt allmählich zu.

Was ist die Essenz des Prozesses, wir verstehen: Ein Alkali mit darin gelösten Verdauungsenzymen, das weiter ausscheidet, aber nicht in den Darm gelangen kann, fängt an, das Gewebe der Drüse selbst zu verdauen. Es ist logisch, dass dies sehr schmerzhaft ist und dass wir am Ende damit gedroht werden, ohne Pankreas zu bleiben, denn es wird tatsächlich verdaut werden. Akute Pankreatitis wird oft für einen Herzinfarkt gehalten. Alle seine Symptome, in Bezug auf den Bereich der Brust, die radradiruyut "schießen", wirklich ähnlich zum Myokardinfarkt. Und die Schuld an allem ist ein Kieselstein, der in einem ganz anderen Organ auftrat, einfach in einem unglücklichen Ort stecken geblieben ist.

In vielerlei Hinsicht erfolgreicher ist eine Kombination von Umständen mit dem sicheren Verlassen des Steins verbunden. Natürlich kann dieses "sicher" uns nur in Bezug auf Konsequenzen, aber nicht im Sinne von Symptomen bilden. Gallenkolik ist ein Phänomen nicht angenehmer als eine Niere. Der Unterschied besteht nur an der Stelle, an der es passiert, nicht aber an den Empfindungen. Schmerzen mit Gallenkolik akute, geben unter den Rippen und in der Region des Herzens, Schlüsselbein, Schulterblatt. Aber mit der Pankreatitis wird es konstant sein, nicht für eine Sekunde abschwellend. Und wenn der Gallenstein vorüber ist, wird er aufhören und weitermachen, scharf schärfend, wenn wir uns entscheiden, etwas zu essen oder, noch mehr, Alkohol zu nehmen. Die Attacken der Gallenkolik oft begleitet von der Magengrube, bis zur Übelkeit und dem nochmaligen Erbrechen reichend. Erbrochenes ist in der Regel reich an Schaumbildung, hat eine gelbliche Farbe und einen bitteren Geschmack von Galle.

Ein charakteristisches Merkmal von Gallensteinen ist die regelmäßige Stärkung unserer persönlichen Manifestationen der Pathologie (in welcher Kombination auch immer). Und jedes Mal nach aktiven Bewegungen der oberen Hälfte des Rumpfes. Zum Beispiel kann eine holprige Fahrt, Laufen, Springen, Fitness-Center oder in der Leichtathletik, und so weiter. Aber die naheliegendste und direkte Manifestation selbst die verborgensten Formen der Pathologie nicht mit unserer Beschäftigung verbunden ist, und Fälle, in denen der beschädigten Stein, Körper entzündete Gewebe zu einer Sekundärinfektion ausgesetzt. Dann kommt der Schmerz plötzlich, wird akut, begleitet von übermäßigem Erbrechen, Fieber und Fieber. Ein Gedanke über Essen wird uns in Ohnmacht fallen lassen und einen erneuten Erbrechen auslösen.

Schmerz und fiebersenkende Medikamente helfen in solchen Fällen nicht. Es ist, wie bei der akuten Pankreatitis, ein Notfall, der sofortigen Krankenhausaufenthalt erfordert. Die Komplikation der akuten sekundären Sepsis der Gallenblasengewebe wird uns sicher nicht gefallen. Tatsache ist, dass sich die Gallenblase in diesem Fall leicht zu einem Beutel mit Bindegewebe entwickeln kann, das mit Eiter und Galle bis zur Oberfläche gefüllt ist. Wenn dieser Beutel zerbricht, wird sein gesamter Inhalt auf das Peritoneum auslaufen und eitrige Peritonitis verursachen.

Ähnliche Szenarien treten in der Regel mit dem Zusammenbruch der Appendizitis - Vereiterung des Blinddarms auf. Eitrige Peritonitis ist eine Komplikation. danach werden sie nicht immer gespeichert. Und selbst eine erfolgreiche Rettung kommt nach dem Öffnen der gesamten Bauchhöhle und buchstäblich Waschen (wiederholtes Waschen) mit starken Lösungen von Antibiotika. Natürlich werden wir, selbst nachdem die Bauchhöhle vernäht ist, eine lange Reihe derselben starken Antibiotika zur endgültigen Beseitigung der Entzündung aller Organe haben, mit denen unser Magen "ausgestopft" ist.

Steine ​​in der Gallenblase behandeln

Wir haben wahrscheinlich bereits erkannt, dass, wie bei der Urolithiasis, bestimmte Szenarien von Gallensteinen einfach das Eingreifen des Chirurgen erfordern und sie sofort fordern. Sagen wir es offen gesagt, selbst wenn es chronisch ist: Ich kann das zu jeder Zeit tun - mit jeder der folgenden Exazerbationen. Dennoch wird dieses Problem oft durch konservative Methoden und sogar mit minimaler Medikamentenunterstützung gemanagt.

Die Behandlung von Gallensteinen hängt direkt von ihrer Zusammensetzung ab. Bei Bilirubin-Steinen müssen wir uns nur an den Hämatologen wenden. Diese Form der Krankheit hat keinen chronischen Verlauf, da die hämolytische Anämie zu einem unmittelbar bevorstehenden Tod führt. Mit anderen Worten, wir werden entweder schnell die Ursache für das Auftreten von Bilirubin-Steinen beseitigen, oder wir werden sowieso nicht lange überleben. Und von ihnen wird es in keiner Weise abhängen. Das Vorhandensein von Calciumsalzen in den Steinen bringt uns zu der Frage zurück, was wir tun, was es aus Knochen herauswaschen lässt. Und die Fülle an Cholesterin bedeutet natürlich, dass wir gezwungen sein werden, dem Verhältnis von Einkommen und Ausgaben besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Wir erinnern uns, dass bei anderen Menschen der Cholesterinstoffwechsel einfach wegen eines erfolglosen Zusammentreffens äußerer Umstände verletzt wird. Übrigens, wie Kalzium. Solche Folgen führen zum Beispiel zu Mehrlingsgeburten oder einer Kombination aus sitzender Lebensweise mit der Angewohnheit, sich am Abendbrottisch nicht zu verleugnen. Ja, es ist nicht umsonst, dass die Zahl der an Cholelithiasis erkrankten Menschen Jahr für Jahr zunimmt. Wie viele von uns können mit Sicherheit sagen, dass keine dieser "Sünden" dahinter steckt?

Leider wird die Gallenblase im Gegensatz zu den Nieren immer entfernt, wenn es darum geht. Und es kommt dazu, wenn es zu kleine (weniger als 0,5 cm im Durchmesser) oder zu große (mehr als 3 cm im Durchmesser) Steine ​​sind. Und auch Herde von Nekrose oder Eiterung, bösartige und gutartige, aber große, Neoplasmen. Mit einem Wort, nach der Entdeckung von Steinen, ist unsere Gallenblase in fast allen Fällen zum Entfernen verurteilt, außer für relativ selten. Es wird keine sparsame Manipulation unter der Operation impliziert.

Wegen der geringen Größe des Körpers ist die teilweise Entfernung eines seiner Elemente im Hinblick auf die Folgen des Eingriffs entweder unmöglich oder bedeutungslos. Selbst wenn der Eingriff mit der Erhaltung des größten Teils des Blasengewebes an sich möglich ist, wird alles, was der Chirurg hinterlassen hat, die Narbenbildung der Nähte schnell ruinieren. Und dies - ohne Berücksichtigung der Szenarien, in denen Gallensteine ​​in die Gänge der Leber und der Bauchspeicheldrüse gelangen, komplizieren bereits das Leben und diese Organe.

Und doch kann der Arzt uns "ersten Versuch" anbieten - zu versuchen, die Unvermeidbarkeit zu vermeiden, nach der wir zum ständigen Empfang von Gallenpräparaten vor den Mahlzeiten verurteilt sind. Wie versprochen, ermöglichen uns einige dieser Maßnahmen manchmal, einen "schlechten Sektor" des Stoffwechsels zu etablieren. Außerdem ohne die Teilnahme von Medikamenten oder mit einem Minimum ihrer Teilnahme. Obwohl wir garantieren, dass sie nach vielen Jahren wachsender Verstöße sofort oder so handeln werden, werden wir keinen vernünftigen Arzt geben.

Der Austauschprozess, der zur Ursache der Krankheit wurde, hat sich viele Jahre zuvor, oder sogar einige Jahrzehnte, als falsch erwiesen. Mit solch einer "Erfahrung" wird es nicht überraschen, wenn sich herausstellt, dass wir es überhaupt nicht mit nichts beheben können - keine anstrengenden Trainings oder Pillenstapel. Denke nicht, dass alles in unserem Körper reversibel ist, es ist nicht so. Nur die Mehrzahl der Stoffwechselpathologien akzeptiert bereitwillig einen chronischen Verlauf und zeigt eine beneidenswerte Persistenz als Reaktion auf die Behandlung. Aber Sie müssen auch versuchen, auf alle Fälle gegen sie zu kämpfen. Wie sollen wir mit Cholesterin umgehen, wenn unsere Steine ​​nur von ihm geformt werden?

Aus eigener Initiative dürfen wir:

  1. Zur Korrektur Ihrer Ernährung durch die Beschränkung der Einnahme von Produkten tierischen Ursprungs 150 g pro Tag. Es sollte daran erinnert werden, dass diese Menge alle Produkte tierischen Ursprungs enthält, mit Ausnahme vielleicht nur der magersten Fleischsorten. Zum Beispiel, Huhn, Putenbrust und ähnliche Produkte für den Fettgehalt. Mit diesem Fleisch und den magersten Fischsorten können Sie Ihre Ernährung um nicht mehr als 50 g ergänzen.
  2. Korrigieren Sie das Niveau ihrer körperlichen Aktivität in Übereinstimmung mit der neu ernannten cholesterinarmen Diät. Die obige Diät erlaubt es uns, uns eine Aktivität zuzuordnen, die zwischen völliger Immobilität und ernsthaftem Training liegt. Varianten dieser Art - 1 Stunde kontinuierliche Bewegung in einem schnellen Tempo pro Tag. Die Tageszeit spielt keine Rolle. Aber es ist sehr wichtig, dass während der Beschäftigung die Temperatur unseres Körpers bis zum Auftreten von Schweiß steigt, die Atmung verdoppelt von der Norm, die arbeitenden Muskeln zeigten Anzeichen von körperlicher Ermüdung. Die Art der Übung spielt auch keine Rolle. Es kann einfach Laufen, Kniebeugen oder Liegestütze sein, aber optimal für eine schnelle Verbesserung des Stoffwechsels sind natürlich abwechselnde Übungen an verschiedenen Muskelgruppen. Zum Beispiel, nach 10 Minuten Laufen können Sie sofort 12 mal vom Boden wringen. Dann - liegend auf dem Boden, 12 Beine oder Rumpflifts (nach unserer Wahl) zum Aufwärmen der Ober- bzw. Unterbauchpresse durchführen. Dann können Sie sich hinlegen - ruhen Sie sich für 2-3 Minuten aus, und wiederholen Sie den gesamten Zyklus zuerst. Das Laufen auf dem zweiten "Kreis" kann durch Kniebeugen ersetzt werden, und die Übung auf der Presse, um eine andere auszuführen - nicht die, die wir vorher gemacht haben. Für den Fall, dass wir uns für Sport in einem ernsteren "Format" (Fitnessstudio, Fitnessclub, Spezialabteilung) entscheiden, sollte die oben genannte tägliche Portion Cholesterin noch ausreichen. Aber die genaue Menge an Proteinen mit so vielen Produkten tierischen Ursprungs werden wir auf jeden Fall nicht bekommen. Der Ausweg aus dieser umstrittenen Situation (mehr tierische Produkte sind nicht möglich, aber mit Pflanzen von hochwertigem Protein nicht erhältlich) ist nur einer. Es besteht in der Aufnahme von Elementen der Sporternährung - Pulverprotein und / oder Komplexen von Aminosäuren, die in Form von Kapseln ausgegeben werden. Beide Arten von Zusatzstoffen sind entweder ein vollständiges, vollwertiges tierisches Protein oder das gleiche Protein, das nur in Komponenten zerlegt wird. Der Vorteil dieser Sporternährung ist, dass sie kein Gramm Cholesterin enthalten, sondern tierische Proteine ​​in reiner Form. Die tägliche Norm für pulverisiertes Protein für einen durchschnittlichen Erwachsenen bei der im ersten Absatz angegebenen Diät beträgt etwa 50 g (1 Messlöffel). Die tägliche Norm der Aminosäuren unter den gleichen Bedingungen ist 4-5 Kapseln. Bei Bedarf kann die Frage der täglichen Ergänzungsrate mit Ihrem Instruktor besprochen werden, wenn wir ein individuelles Training durchführen.
  3. Vergessen Sie nicht, dass wir in der Gegenwart von irgendwelchen Steinen Ihre Wahl auf "ruckartigen" Sportarten nicht stoppen wollen. Das heißt, voller Sprünge, Saltos, Idioten, die unter realen Bedingungen fahren oder laufen müssen - mit dem Auto oder den Skipisten. Mit anderen Worten, ein Ski oder ein Fahrrad als Simulator wird uns passen - nicht ohne Vorbehalte, aber trotzdem. Und das gleiche wie ein echtes Projektil, entworfen, um sich unter freiem Himmel zu bewegen - definitiv nicht.

Wenn wir uns daran erinnern, wenn wir uns nicht nur für die Ernährung der tibetischen Dalai Lamas entscheiden, sondern auch für die regelmäßige körperliche Aktivität, dann hilft uns das, den Prozess des Auswaschens von Kalzium aus den Knochen zu verlangsamen. Aber natürlich, mit ausgeprägten Verkalkung Steinen kann eine Morgenladung am Morgen nicht genug sein. Wenn unsere Steine ​​eine Kalziumbasis oder Einschlüsse davon haben, müssen Sie für zusätzliche Maßnahmen bereit sein.

  1. Zu einer ziemlich strengen Einschränkung der Aufnahme von Phosphaten in unseren Körper. Der Löwenanteil fällt mit Nahrung in unseren Körper und enthält sie als Nahrungsmittelzusatz und natürlich mit Fisch. Phosphate werden als Antioxidantien, Feuchtigkeitshemmer, Schaumbildner verwendet. In einfachen Worten, sie sind notwendigerweise in Wurst (besonders gekocht) und ähnlichen Produkten (Würstchen, Würstchen, Fleischröllchen) gefunden. Und auch alle geschlagenen Produkte (Mousse, Souffle) und reichlich schäumende Getränke (einschließlich Kwas, Bier, kohlensäurehaltige Getränke) ohne Ausnahme. Die Anwesenheit von Phosphaten ist normalerweise auf der Verpackung angegeben. Aber wie wir verstehen, hängt dies weitgehend vom Grad der Offenheit des Herstellers beim Käufer ab. Denn die aufgeführten Produkte sind in jedem Fall vernünftiger zu vermeiden. Phosphate finden sich außer in Lebensmitteln ausnahmslos in allen Haushalts- und Körperpflegeprodukten, deren Waschmittelkapazität mit einer reichlichen Schaumbildung verbunden ist. Daher ist es sinnvoll, Geschirr und Boden in Gummihandschuhen zu waschen. Und gehen Sie nach Möglichkeit auf eine besondere Körperpflege ein - jene, die darauf hindeuten, dass sie keine Phosphorverbindungen enthalten.
  2. Bei der Verletzung des Calciumstoffwechsels ist natürlich Calcium selbst, wie der vom chemischen Standpunkt aus gepaarte Phosphor, kontraindiziert, bis diese Verletzung beseitigt ist. Mit anderen Worten, eine Rückkehr (nur diesmal streng dosierten) Calcium, Phosphor und Vitamin D, das können wir nicht früher als sechs Monate von regelmäßiger körperlicher Bewegung zu erhalten und durch Ultraschalluntersuchung bestätigt keine Wiederholung von Steinen. Gleichzeitig können wir nicht zweifeln, dass diese Maßnahme früher oder später erforderlich sein wird, wenn wir Sport treiben. Die Frage ist nur, wie groß der Bedarf dafür sein wird. Klassen von Gewichtheben jeder Art erhöhen es schneller und Leichtathletik - langsamer, aber stabiler.

Bei jeder Kombination von Maßnahmen müssen wir uns immer daran erinnern, dass eine gesunde Gallenblase etwas "zieht", was der Patient nicht aushält. Nämlich, die traditionellen drei Mahlzeiten pro Tag plus einen Mittagsimbiss. Mit dem Beginn jeglicher Pathologie des Verdauungssystems wird der oben beschriebene Übergang zu einer wiederverwendbaren Ernährung aus dem erwünschten erforderlich. Je gleichmäßiger die Belastung der Gallenblase während des Tages ist, desto besser wird es für uns sein. Daher - Essen mindestens 6 mal am Tag, fraktioniert (nicht mehr als 250 g) Portionen, mit der gleichen Menge an pflanzlichen oder tierischen Fetten in jeder Aufnahme. Und natürlich, ohne zu versuchen, pflanzliches Fett mit dem Tier in einer einzigen Dosis zu mischen.

Alles andere kann und sollte nur von einem Arzt verordnet werden. Die unautorisierte medikamentöse Behandlung von Cholelithiasis kann zum größten und fatalsten Fehler unseres Lebens werden. Und darüber zu entscheiden, während wir in gesundem Verstand sind, ist es nicht wert. Wie bereits erwähnt, kann der Arzt die Initiative ergreifen und uns auf dem Drogenweg beraten. Aber das wird nur passieren, wenn wir nur ein paar kleine Steine ​​haben, es gibt keine gleichzeitige Entzündung und Blockade in der Gallenblase und verwandten Organen (Pankreas, Leber). Und auch wenn dies die erste Episode ist, mit der wir uns gedreht haben.

Wenn wir mit demselben Problem wieder bei ihm auftreten, sogar mit einem ähnlichen Bild (die Steinbildung ist nicht zu intensiv, es gibt keine Komplikationen), wird er uns die Operation bereits empfehlen. Wir haben das Recht, es abzulehnen, aber die Folgen der Ablehnung in diesem Fall werden auch auf unserem Gewissen sein. In jedem Fall, vor dem zweiten Besuch, ist die Situation am vernünftigsten, nicht zu bringen - besonders wenn wir das erste Mal so glücklich davongekommen sind.

Konservative medizinische Behandlung bedeutet die Einnahme bestimmter Medikamente - meist die Drogen Ursodeoxycholsäure und Chenodesoxycholsäure. Aber es gilt nicht für gemischte Steine ​​- nur mit reinem Cholesterin. Um die Gallenkolik zu entfernen, müssen die gleichen Maßnahmen wie bei der Nierenkolik durchgeführt werden. Nämlich, Spasmolytika - können mit einem universellen Antibiotikum kombiniert werden.

Es ist jedoch nicht notwendig, ein Heizkissen zu verwenden oder insbesondere ein heißes Bad mit Cholelithiasis zu nehmen. Es ist nötig, und die heissen Kompressen auf dem Gebiet des Schmerzes zu vermeiden. Ein äußerst unvorsichtiger Schritt von uns wird es sein, in der Zeit der stärksten Schmerzen zu essen. Wie bei der traditionellen Medizin sind auch hier die Einschränkungen erhalten. In keinem Fall sollten sie als Mittel angesehen werden, die in der Lage sind, Gallensteine ​​zu lösen oder gewaltsam einen festsitzenden Stein zu entfernen. Wenn jedoch wir freuen uns auf Heilung ohne Operation wirklich, sie kann sicherlich auf die Normalisierung der Zusammensetzung der Galle, Gallenblasenoperation, die Beseitigung der Entzündung in seinem Gewebe beitragen.

Top