Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Ljambley
Gutartiger und bösartiger Tumor in der Leber
2 Produkte
Echinococcus-Leber
3 Zirrhose
Symptome und Behandlung von Cholezystitis bei Kindern
Haupt // Ljambley

Gelbsucht. Warum ist es wichtig zu wissen, welches Bilirubin gebildet wird?


Wenn der normale Metabolismus (Transformation) von Bilirubin gestört ist, steigt sein Niveau im Blut an. Gelbsucht ist die Verfärbung von Schleimhäuten und Haut aufgrund eines erhöhten Bilirubins. Diese Störung kann jedoch in verschiedenen Stadien der Bilirubinumwandlung auftreten. Dies kann sowohl eine Zunahme von freien und konjugierten (und vielleicht auch beides) sein. Abhängig davon werden verschiedene Arten (Arten) der Gelbsucht unterschieden. Dies zu verstehen ist sehr wichtig, da jede Art von Gelbsucht unterschiedliche Behandlungsmaßnahmen erfordert.

Superhepatische Gelbsucht

Wenn der Zerfall der Erythrozyten zunimmt, wird viel Hämoglobin aus ihnen freigesetzt. Dementsprechend viele indirekt (freies) Bilirubin. Die Leber hat einfach keine Zeit, indirektes Bilirubin in einer geraden Linie zu konvertieren. Daher mit dieser Art von Gelbsucht erhöht indirekt Bilirubin (direktes Bilirubin innerhalb normaler Grenzen oder leicht erhöht).

Solche Gelbsucht entwickelt sich gewöhnlich während der Hämolyse (der erhöhte Zerfall der Erythrozyten), der Gelbsucht der Neugeborenen (aber darüber etwas später). In diesem Fall ist die Leber nicht betroffen. Transaminasen sind normal

Hepatische Gelbsucht

Bei Leberschäden (Hepatitis oder Hepatose) werden seine Funktionen verletzt. Einschließlich gestörter und Metabolismus von Bilirubin. Und das erste, was gebrochen ist, ist der Abzug Direktes Bilirubin in der Galle. Das heißt, die Leber fängt indirekt Bilirubin ein, wandelt es um (konjugiert mit Glucuronsäure) in eine direkte Galle und kann nicht in die Galle sezernieren. Und es kommt zurück ins Blut. Daher mit dieser Art von Gelbsucht erhöht direkt Bilirubin. Bei weiterer Schädigung der Leber ist das Einfangen und Konjugieren von Bilirubin beeinträchtigt. In diesem Fall werden sowohl indirektes als auch direktes Bilirubin (d. H. Beide) erhöht. Bei dieser Art von Gelbsucht im Blut, Transaminasen (AlAt, Alanin-Aminotransferase)

Subhepatische Gelbsucht

Normalerweise gelangt direktes Bilirubin aus der Leber in die Gallenwege in den Darm. Wenn die Gallengänge mit Steinen verschlossen sind oder die Gallenflüssigkeit zu dick wird, dann ist dieser Prozess unterbrochen. Und direktes Bilirubin kommt, anstatt in den Darm zu gelangen, ins Blut zurück. Infolgedessen steigt der Blutspiegel an direkt Bilirubin. Mit dieser Art von Gelbsucht im Blut, das Niveau Gallensäuren.

Gelbsucht von Neugeborenen

Was zu mehr Bildung führt indirekt Bilirubin. Die Leber hat einfach keine Zeit, das gebildete indirekte Bilirubin in einer geraden Linie zu übertragen. Dies führt zu einem Anstieg des indirekt Bilirubin (superhepatische Gelbsucht). Die Leber selbst ist nicht betroffen, die Transaminase ist normal. Ikterus der Neugeborenen (physiologisch) ist ein normaler Prozess, durch den fast alle Kinder gehen. Wenn aktualisiert indirekt Bilirubin und Transaminasen sind normal, dann Ikterus eines Neugeborenen und eine spezielle Behandlung in der Regel nicht erforderlich ist. Aber wenn ein Neugeborenes zunimmt direkt Bilirubin (und Transaminasen), dann ist eine Überprüfung auf Virushepatitis und VUI (intrauterine Infektion) notwendig.

Behandlung von Gelbsucht

Die therapeutische Taktik hängt von der Art der Gelbsucht ab. Wann? superhepatisch Gelbsucht (erhöhte indirekte Bilirubin) ist sehr wichtig, um den Grund dafür zu finden. Dies geschieht in der Regel bei einigen Formen der Anämie oder als Folge von Vergiftungen mit Giften, die den Zerfall der roten Blutkörperchen verursachen. Wenn es sich um eine Gelbsucht des Neugeborenen handelt, dann ist bei einer geringen Anzahl von Bilirubin keine spezielle Behandlung erforderlich.
Der Grund hepatisch Gelbsucht (Zunahme vor allem durch direktes Bilirubin, eine Erhöhung der Transaminasen) sind meist Hepatitis. Bei dieser Art von Gelbsucht ist es notwendig, einen Test auf Virushepatitis, HIV-Infektion durchzuführen. Bei einem Anstieg des direkten Bilirubins bei einem Neugeborenen ist eine Untersuchung auf intrauterine Infektionen (CMVI, herpetische Infektion usw.) erforderlich. Weitere Taktiken hängen von der Ätiologie der Hepatitis ab.
Subhepatisch Gelbsucht (erhöhte direkte Bilirubin, Gallensäuren) ist in der Regel mit Cholezystitis, Steine ​​in den Gallengängen, Kompression der Gallenwege assoziiert. In solchen Fällen kommt es oft vor, dass die Galle zu dick ist, so dass man bei dieser Art von Gelbsucht Medikamente verwenden kann, die die Gallenflüssigkeit verdünnen (zum Beispiel Hofitol, Ursosan). Und es ist vernünftig, es ist notwendig, die zugrunde liegende Krankheit zu behandeln, die Stagnation der Galle verursachte.

Mechanische Gelbsucht

Ikterus - ein klinisches Syndrom, das als Folge von Verletzungen des Abflusses von Galle von Gallenwegen in den Zwölffingerdarm entwickelt und manifestiert icteric Färbung der Haut und Schleimhäute, Schmerzen im rechten oberen Quadranten, dunkler Urin, Kot aholichny, sowie eine Erhöhung der Bilirubinkonzentration in Blutserum.

Die Hauptmethode der Behandlung der mechanischen Gelbsucht ist eine chirurgische Intervention, deren Zweck es ist, den Abfluss von Galle in den Zwölffingerdarm wiederherzustellen.

Meistens entwickelt sich die mechanische Gelbsucht als eine Komplikation der Cholelithiasis, aber sie kann auch durch andere Pathologien des Verdauungstraktes verursacht werden. Bei vorzeitiger medizinischer Behandlung kann dieser Zustand die Entwicklung von Leberversagen auslösen und zum Tod führen.

Ursachen für mechanische Gelbsucht

Die unmittelbare Ursache der mechanischen Gelbsucht ist die Blockierung der Gallenwege. Es kann teilweise oder vollständig sein, was die Schwere der klinischen Manifestationen des Syndroms bestimmt.

Mechanische Gelbsucht kann eine Folge der folgenden Krankheiten sein:

  • Cholezystitis;
  • Cholangitis;
  • Zysten der Gallenwege;
  • Cholelithiasis;
  • Strikturen oder Narben von Gallengängen;
  • Hepatitis, Zirrhose;
  • Pankreatitis;
  • Tumoren der Leber, des Zwölffingerdarms, des Magens oder der Bauchspeicheldrüse;
  • Parasitenbefall;
  • Mirizzi-Syndrom;
  • Vergrößerung der Lymphknoten im Bereich der Leberlappen;
  • chirurgische Eingriffe an den Gallenwegen.

Der pathologische Mechanismus der Entwicklung der mechanischen Gelbsucht ist komplex. In seiner Grundlage besteht in den meisten Fällen ein Entzündungsprozess, der die Gallenwege betrifft. Vor dem Hintergrund einer Entzündung kommt es zu einer Schwellung und Verdickung der Schleimhaut der Gänge, was zu einer Abnahme ihres Lumens führt. An sich bricht dieser Prozess den Gallengang. Wenn in diesem Augenblick sogar ein kleines Konkrement in den Gang gelangt, kann der Abfluß der Galle ganz aufhören. Akkumulieren zastaivayas und in der Gallenwege, Gallen trägt zu ihrer Expansion, Hepatozyten Zerstörung, von den systemischen Kreislauf von Gallensäuren und Bilirubin eintritt. Bilirubin, Gallengang aus in das Blut eindringen nicht mit Proteinen assoziiert ist - dies erklärt die hohe Toxizität gegenüber Zellen und Geweben.

Der Patient wird empfohlen, täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu trinken, trägt es zur schnellen Entfernung von Bilirubin, wodurch die negativen Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem zu reduzieren, Nieren und Lungen.

Die Beendigung der Aufnahme von Gallensäure in den Darm stört die Aufnahme von Fetten und fettlöslichen Vitaminen (K, D, A, E). Dadurch wird der Blutgerinnungsprozess gestört, Hypoprothrombinämie entwickelt sich.

Längere Stagnation der Gallenflüssigkeit in den intrahepatischen Kanälen fördert eine schwere Zerstörung der Hepatozyten, was allmählich zur Bildung einer Leberinsuffizienz führt.

Faktoren, die das Risiko für die Entwicklung einer mechanischen Gelbsucht erhöhen, sind:

  • eine starke Gewichtsabnahme oder umgekehrt Fettleibigkeit;
  • Infektionen der Leber und der Bauchspeicheldrüse;
  • chirurgische Eingriffe an der Leber und den Gallenwegen;
  • Trauma im rechten oberen Quadranten des Abdomens.

Symptome der mechanischen Gelbsucht

Ein akuter Beginn ist selten, meistens entwickelt sich das klinische Bild allmählich. Meist gehen den Symptomen der mechanischen Gelbsucht Entzündungen der Gallengänge voraus, deren Anzeichen sind:

  • Schmerzen der Krämpfe im rechten Hypochondrium;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schwäche;
  • verringerter Appetit;
  • Kopfschmerzen.

Später tritt eine ikterische Färbung der Haut und der Schleimhäute auf, die sich mit der Zeit verstärkt. Dadurch erhält die Haut des Patienten eine gelblich-grünliche Farbe. Andere Anzeichen von mechanischer Gelbsucht sind dunkle Verfärbung des Urins, Verfärbung der Fäkalien, Juckreiz der Haut.

Wird der Patient nicht medizinisch versorgt, so ist vor dem Hintergrund des Massensterbens von Hepatozyten die Leberfunktion gestört, es kommt zu einem Leberversagen. Klinisch manifestiert es sich durch folgende Symptome:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • Schläfrigkeit;
  • koagulopathische Blutung.

Wie die Progression der Leberversagen bei Patienten mit eingeschränkter Funktion des Gehirn, die Nieren, Herz, Lunge, dh multiplem Organversagen entwickeln, welches ein schlechtes prognostisches Zeichen ist.

Meistens entwickelt sich die mechanische Gelbsucht als eine Komplikation der Cholelithiasis, aber sie kann auch durch andere Pathologien des Verdauungstraktes verursacht werden.

Diagnose

Ein Patient mit mechanischer Gelbsucht wird in einer Abteilung für Gastroenterologie oder Chirurgie hospitalisiert. Im Rahmen der Primärdiagnostik wird eine Sonographie der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse durchgeführt. Expansions intrahepatischen Gallengänge und Gallengang (Gallengang), das Vorhandensein von Konkrementen weiter Computertomographie zugeordnet werden kann, und Magnetresonanz-biliäre Cholangiopankreatikographie zu identifizieren.

Um den Grad der Verstopfung der Gallenwege zu bestimmen, Merkmale und Austrittsanordnung Konkrement bile betreiben dynamische Szintigraphie des hepatobiliären Systems und perkutane transhepatischen Cholangiographie.

Die aussagekräftigste Diagnosemethode für mechanische Gelbsucht ist die retrograde Cholangiopankreatikographie. Die Methode kombiniert Röntgen- und endoskopische Untersuchungen der Gallenwege. Wenn im Laufe der Untersuchung im Lumen der Choledocha befindliche Konkremente gefunden werden, wird deren Entfernung (Extraktion) durchgeführt, dh die Prozedur von der diagnostischen zur therapeutischen. Wenn ein Tumor gefunden wird, der mechanische Gelbsucht verursacht, wird eine Biopsie durchgeführt, gefolgt von einer histologischen Analyse der Biopsieprobe.

Die Laborstudie für mechanische Gelbsucht umfasst folgende Studien:

  • Koagulogramm (Verlängerung der Prothrombinzeit wird nachgewiesen);
  • biochemischer Bluttest (erhöhte Aktivität von Transaminasen, Lipase, Amylase, alkalische Phosphatase, Niveau von direktem Bilirubin);
  • CBC (Erhöhung der Anzahl der Leukozyten, die Leukozyten Formel Verschiebung nach links, ESR erhöht wird, kann die Anzahl von Thrombozyten und roten Blutkörperchen verringern);
  • Koprogramm (in fäkalen Massen gibt es keine Gallensäuren, in beträchtlicher Menge gibt es Fette).

Wenn das Leberversagen fortschreitet, ist die Funktion des Patienten im Gehirn, in den Nieren, im Herzen und in der Lunge gestört, dh es entwickelt sich ein Multiorganversagen.

Behandlung von mechanischer Gelbsucht

Die Hauptmethode der Behandlung der mechanischen Gelbsucht ist eine chirurgische Intervention, deren Zweck es ist, den Abfluss von Galle in den Zwölffingerdarm wiederherzustellen. Um den Zustand des Patienten zu stabilisieren, wird eine Entgiftung, Infusion und antibakterielle Therapie durchgeführt. Um den Abfluss von Galle vorübergehend zu verbessern, werden die folgenden Methoden verwendet:

  • Choledochostomie - die Schaffung der Drainage durch Auferlegen einer externen Fistel auf den Gallengang;
  • Cholezystostomie - Bildung der äußeren Fistel der Gallenblase;
  • perkutane Punktion der Gallenblase;
  • Nasobiliäre Drainage (Installation eines Katheters in die Gallenwege während der retrograden Cholangiopankreatikographie).

Verbessert sich der Zustand des Patienten trotz Behandlung der mechanischen Gelbsucht nicht, ist eine transkutane transhepatische Drainage der Gallenwege indiziert.

Nach der Stabilisierung des Zustandes des Patienten ist die Frage der nächsten Stufe der Behandlung der mechanischen Gelbsucht geklärt. Bevorzugt werden endoskopische Methoden, da diese weniger traumatisch sind. Wenn Geschwulst Strikturen und narbige Stenose betreiben Bougierung Gallenwege, und sie dann in das Lumen des Stents installieren, dh. E., Stenting Endoscopy choledoch. Wenn ein Stein von einem Schließmuskel blockiert wird, greift Oddy auf eine endoskopische Ballondilatation zurück.

In den Fällen, in denen mit endoskopischen Methoden das Hindernis für den Abfluss der Galle nicht beseitigt werden kann, wird auf die traditionelle Operation mit offener Kavität zurückgegriffen. Um postoperativ eine Leckage von Galle in die Bauchhöhle zu verhindern, dass durch die Nähte externe Gallendrainage von Halstead betreiben (Einstellung Stumpfes Zystikus PVC-Katheter) oder externe Drainage des Gallenweg Keru (Einstellung sie in einem speziellen Rohr T-förmig).

Wird der Patient nicht medizinisch versorgt, so ist vor dem Hintergrund des Massensterbens von Hepatozyten die Leberfunktion gestört, es kommt zu einem Leberversagen.

Diät mit mechanischer Gelbsucht

Bei der komplexen Behandlung von Gelbsucht ist die medizinische Ernährung von nicht geringer Bedeutung. In der präoperativen Phase sollte die Diät eine Verringerung der Belastung der Leberzellen und nach der Operation bieten - um die schnelle Erholung des Körpers zu fördern.

Der Patient wird empfohlen, täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu trinken, trägt es zur schnellen Entfernung von Bilirubin, wodurch die negativen Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem zu reduzieren, Nieren und Lungen.

Das Menü der Patienten in der präoperativen Periode sollte kohlenhydratreiche Getränke (Glukoselösung, Kompott, süßer loser Tee) umfassen. Dies ermöglicht uns, den Energiebedarf des Körpers zu decken und gleichzeitig keine Leberüberladung zu verursachen, verbessert Stoffwechselprozesse.

Nach der Operation und der Verbesserung des Zustands des Patienten wird die Diät langsam ausgedehnt, wobei nach und nach Fruchtsäfte, Milchbreie, Gemüsesuppen in die Nahrung eingeführt werden. Das Essen sollte in der verstümmelten Form genommen werden und Zimmertemperatur haben. Bei normaler Ernährungstoleranz umfasst die Diät Fisch- oder Fleischgerichte (Dampf oder gekocht).

Fette in der Ernährung sind deutlich begrenzt. Bei guter Verträglichkeit kann dem Patienten eine sehr geringe Menge Butter und Pflanzenöl verabreicht werden. Tierische Fette sind kontraindiziert.

Nachdem sich der Zustand des Patienten stabilisiert hat, ist es erlaubt, gestresstes oder getrocknetes Weißbrot, fettarme Milchprodukte in die Ernährung einzubeziehen.

Prävention

Die Prävention von mechanischer Gelbsucht umfasst folgende Bereiche:

  • rechtzeitiger Nachweis und aktive Behandlung von Cholelithiasis, chronischen Infektionen des hepatobiliären Systems;
  • richtige Ernährung (Einschränkung von frittierten, fettigen und reich an extraktiven Substanzen, Einhaltung der Diät);
  • Weigerung, alkoholische Getränke zu missbrauchen;
  • aktiver Lebensstil;
  • Normalisierung des Körpergewichts.

Andere Anzeichen von mechanischer Gelbsucht sind dunkle Verfärbung des Urins, Verfärbung der Fäkalien, Juckreiz der Haut.

Mögliche Komplikationen

Mit dem rechtzeitigen Beginn der Therapie ist die Prognose günstig. Es verschlechtert sich bei einer Kompression des Gallengangs mit einem bösartigen Tumor. Wenn der Patient nicht rechtzeitig operiert wird, entwickeln sich schwerwiegende Komplikationen:

  • Zirrhose der Leber;
  • Bilirubin-Enzephalopathie;
  • Sepsis;
  • akut (mit vollständiger Blockade des Gallengangs) oder chronisch (mit partieller Obstruktion) Leberversagen.

Bilirubin mit mechanischer Gelbsucht

Mechanische Gelbsucht: Ursachen und Pathogenese

Erkrankungen der Leber, begleitet von einer vollständigen oder partiellen Verletzung der Durchgängigkeit der Gallenwege - ist in der klinischen Praxis des Chirurgen nicht ungewöhnlich. Das Auftreten einer gelben Farbe der Haut und der Schleimhäute führte zum Namen Pathologie - mechanische Gelbsucht.

Früher wurde es als eigenständige Krankheit angesehen, aber jahrelange Forschung hat gezeigt, dass Gelbsucht ein Symptom ist, das Läsionen des hepatobiliären Traktes begleitet und zur Bildung von Gallensteinen führt.

In der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10) wird mechanische Gelbsucht als eine Blockade des Gallengangs charakterisiert.

Ursachen

Mechanische Gelbsucht wird auch als Lenden- oder Obturation bezeichnet. Der Code für ICD-10 K83.1. Es beruht auf einer Verletzung des Abflusses von Galle im Darm auf jeder Ebene der Gallengänge. Die Ursache der mechanischen Gelbsucht ist also der Verschluss des Ganges oder seine Kompression, wodurch die Galle nicht in den Zwölffingerdarm gelangt. Dies kann zu solchen Zuständen führen:

  1. Gallensteinleiden (Steinbildung im hepatobiliären Trakt durch Gallenstauung (Cholestase) oder Stoffwechselstörungen und Erhöhung des Salzgehaltes in der Galle).
  2. Entzündliche Erkrankungen (Cholezystitis, Cholangitis, Pankreatitis).
  3. Neubildungen (Tumoren und Zysten des Gallengangs, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse).
  4. Entwicklungsanomalien (Atresie der Gallenwege, Zwölffingerdarmdivertikel - mechanische Gelbsucht bei Neugeborenen ist in der Regel mit diesen Faktoren verbunden).
  5. Parasitenbefall (Echinokokkose, Askariasis).

Cholangiokarzinom oder Klatskin-Tumor - ist ein Konglomerat von atypischen malignen Zellen, mechanische Gelbsucht, die nur entwickelt, wenn es eine große Größe erreicht.

Die Komplexität der chirurgischen Entfernung, das Fehlen spezifischer Manifestationen und eine verspätete Diagnose sind ein Merkmal des Tumors.

Pathogenese

Die Leber gibt ungefähr 500 ml Galle pro Tag frei. Wenn der Ausfluss unmöglich ist, steigt der Druck in den Gallenkapillaren, sie expandieren und platzen, und ihr Inhalt dringt in das Blut ein (Hyperbilirubinämie). Die Permeabilität von Membranen von Hepatozyten (Leberzellen) ist erhöht.

Der Spiegel von direktem Bilirubin, Gallensäuren, Cholesterin und Leberenzymen (AST, ALT, alkalische Phosphatase) im Blut nimmt stark zu. Bilirubin wird über den Urin ausgeschieden und erhält eine braune "Bierfarbe" (Bilirubinurie). Im Kot fehlt es wegen der Verstopfung des Galleflusses in den Darm, so dass sich die Stuhlmassen verfärben (achiolia).

Je länger die Cholestase dauert, desto mehr Leberzellen werden geschädigt. Ihnen fehlt Sauerstoff (Hypoxie), Nährstoffe; leidet unter der Funktion der Bilirubin-Capture - dies spiegelt sich in der Erhöhung des Index seiner indirekten Fraktion.

Gallensäuren reizen die Nervenenden und provozieren Juckreiz; ihr Fehlen im Darm beeinträchtigt die motorischen Fähigkeiten (Verstopfung) und den Verdauungsprozess - insbesondere die Aufnahme von Fettsäuren, Proteinen und fettlöslichen Vitaminen. Im Stuhl gibt es Steatorrhoe - eine große Menge unverdautes Fett und Createrorrhö - erhöhten Stickstoffgehalt. Es gibt eine Hypovitaminose A, E, K1.

Galle hat normalerweise antimikrobielle Eigenschaften, die die Entwicklung des infektiösen Prozesses verhindert.

Bei Stagnation dringen pathogene Bakterien leicht in das hepatobiliäre System ein und können eine Entzündung (Cholangitis) hervorrufen. Außerdem erhöht sich die Lithogenität (Tendenz zur Steinbildung), was sich negativ auf den weiteren Krankheitsverlauf auswirkt.

Ist mechanische Gelbsucht intakt oder nicht? Es wird nicht durch Blut oder andere biologische Flüssigkeiten übertragen. Im Falle der Helminthiasis ist die obligatorische Entwicklung des ikterischen Syndroms ein umstrittenes Thema. Infektion bei Kontakt mit dem Patienten ist unmöglich.

Symptome

Mit Cholestase werden alle Körpergewebe gefärbt, einschließlich der Schleimhäute und Augensklera - dies ist auf die Ansammlung von Bilirubin in ihnen zurückzuführen. Die Symptome der mechanischen Gelbsucht erscheinen wie folgt:

  • zholchnaya Kolik (scharfer paroxysmalen Schmerz in den oberen rechten Quadranten des Abdomens oberhalb dem Nabel mit Bestrahlung (return) in der rechten Schulter, das Schlüsselbein oder Scapula mit körperlicher Aktivität verbunden ist, oder die Verwendung eines Fetts, frittierte Nahrungsmittel, alkoholische Getränke);
  • Vergrößerung der Leber (Hepatomegalie);
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Übelkeit, Erbrechen von Galle;
  • Ikterus der Haut und der Schleimhäute, ausgeprägter Juckreiz;
  • Verdunkelung des Urins und Klärung von Fäkalien.

Chronischer mechanischer Ikterus kann mit einem Pankreaskopftumor assoziiert sein.

Wie für jede langen bestehende Krankheit durch Cholestase einher, Gewichtsverlust, Ikterus vorhergehende dyspeptischen Syndrom gekennzeichnet (Schwerkraft in epigastrium, Übelkeit), Symptom Courvosier positive - Gallenblase Palpation erhöht (überfüllte Galle), ist der Schmerz nicht markiert.

Während der chronischen Patienten stören ebenfalls konstant Schmerzen im rechten Hypochondriums stumpfen Schmerzen, die bei körperlicher Belastung (schwere Lasten tragen), Vibration (Schütteln in Transport) verstärkt geneigt nach vorn.

Übelkeit wird permanent, verstärkt nach fettigen Speisen, Alkohol. Darüber hinaus gibt es ständige Müdigkeit, Schwäche, Schwindel als Manifestation des asthenischen Syndroms.

Unabhängig von der Ursache der permanenten Störung des Gallenflusses kann Zirrhose gebildet werden - die Bildung von fibrösem Bindegewebe in der Leber aus Knoten. Dies geschieht als Folge des Absterbens funktionierender Hepatozyten. Nach Erschöpfung der kompensatorischen Funktion der Leber entwickelt sich Leberversagen.

Komplikationen der mechanischen Gelbsucht sind Vergiftungen durch Stoffwechselprodukte, die nicht richtig aus dem Körper ausgeschieden werden und aus dem Darm ins Blut gelangen (Toxämie). Zunächst ist das Gewebe der Leber und der Nieren betroffen, was sich im hepatorenalen Syndrom (Leber-Nieren-Versagen) widerspiegelt.

Wenn Toxine das Gehirn durch die Blut-Hirn-Schranke passieren, tritt das Stadium der hepatischen Enzephalopathie auf, charakterisiert durch die Niederlage des zentralen Nervensystems.

Verkomplizieren Sie auch den Verlauf der bakteriellen Infektion - Cholangitis oder Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase). Wenn der Prozess verallgemeinert wird und keine Behandlung stattfindet, droht ein septischer Schock.

Mit ähnlichen Merkmalen relevant für die Differentialdiagnose von Ikterus mit hämolytischen (Abbau der roten Blutkörperchen erhöht und Release-Hämoglobin, das zu Bilirubin umgewandelt wird) und parenchymal (Entzündung der Leber) Ikterus.

Zusammen mit äußeren Manifestationen (eine Färbung von ikterischer Farbe, Farbe von Urin und Fäkalien) spielen die Ergebnisse der Analysen (Dominanz der direkten oder indirekten Fraktion von Bilirubin, Enzymindizes) die Hauptrolle.

Diagnose

Es ist schwierig, die Bedeutung von Labor- und instrumentellen Methoden zu überschätzen, denn mit ihrer Hilfe können Sie sofort die wahren Ursachen der mechanischen Gelbsucht herausfinden.

Je früher der Patient in der Abteilung für Chirurgie eingeliefert wird, desto besser ist die Prognose. Wenden Sie solche Diagnosetests an:

  1. Allgemeine Analyse von Blut (Nachweis von Anämie - Reduktion von Erythrozyten und Hämoglobin als Marker für die Chronifizierung des Prozesses, Leukozytose und Erhöhung der ESR als Marker für Entzündungen).
  2. Biochemische Analyse von Blut (ein starker Anstieg in der Höhe von ALT, AST, alkalische Phosphatase, Gamma-Glutamyltransferase, Cholesterin, Dominanz der direkten Fraktion von Bilirubin gegenüber der indirekten).
  3. Sonographie und Computertomographie des Abdomens (Bestimmung der Größe, die Struktur der Leber und die Gallenblase, Cholestase und Bewertung der Angemessenheit des Blutflusses, der Nachweis von Gallensteinen).
  4. Gastroskopie (Prüfmethode des Gastrointestinaltraktes mit einem Endoskop (flexible optische Rohre) zur Identifizierung möglicherweise Pathologie Duodenum mit der Entwicklung von Ikterus mit Verbindung).
  5. Endoskopische retrograde oder Magnetresonanz-Cholangiopankreatographie (Kontrastmittelgabe zur Darstellung von Gallengängen).
  6. Szintigraphie (Verteilung in Geweben von Radiopharmaka, kontrolliert nach vorgegebenen Zeitparametern).
  7. Laparoskopische Untersuchung und Entnahme einer Biopsie (Fragment einer verdächtigen Stelle eines Tumors).

Behandlung

Ein solcher Zustand wie mechanische Gelbsucht bei Erwachsenen und Kindern erfordert dringend Pflege. Was wird für die Behandlung verwendet? In erster Linie sollte die Stagnation der Galle beseitigt werden. Dazu wird eine konservative Therapie verwendet:

  • Hepatoprotektoren (Vitamine der Gruppe B, essentialzale, Silymarin, Hepaben, Ursodesoxycholsäure);
  • Stimulierung des Stoffwechsels (Pentoxil);
  • Aminosäuren (Methionin, Glutaminsäure);
  • Hormontherapie (Prednisolon), nivellierende ulzerogene Wirkung, dh die Bildung eines Magengeschwürs oder Zwölffingerdarmgeschwürs (Rabeprazole);
  • Verbesserung der Blutversorgung in den Kapillaren der Leber (Rheosorbylact, Reopolyglucin, Neorondex);
  • Breitspektrum-Antibiotika bei Sekundärinfektion (Ampicillin, Imipenem).

Nach der Beseitigung der Cholestase ist eine chirurgische Behandlung erforderlich. Auf der Höhe der Gelbsucht ist es kontraindiziert, da es das Risiko für den Patienten wesentlich erhöht. Die erste Stufe ist die Reduzierung des Drucks in den Gallengängen - die Dekompression erfolgt durch endoskopische Methoden. Es ist möglich, Lithotripsie (Brechsteine ​​mit Hilfe von akustischen Wellen) durchzuführen.

In der zweiten Phase wird sofort operativ offen oder laparoskopisch operiert (durch einen kleinen Schnitt in der Bauchhöhle).

Montiert Stents (Strukturen aus Metall oder Kunststoff trägt, die den gewünschten Durchmesser des Lumens des Gallengangs beibehalten, dient als Rahmen) oder Anastomosen (zusätzliche Ausgleichsverbindung zur Entfernung von Gallen) herzustellen.

Eine Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase) ist indiziert bei Patienten mit akuter oder chronischer calculöser Cholezystitis (Entzündung der Blasenwand infolge von Konkrementschäden). Es geht nicht spurlos auf Grund der Funktionsstörung des Schließmuskels von Oddi, der den Eintritt der Galle in den Darm reguliert und seinen Rückstrom verhindert.

Manifestierte durch Schmerzen im oberen rechten Bauchbereich, Übelkeit, Erbrechen. Um den Zustand zu erleichtern müssen die Grundsätze der Ernährung, der Art der Arbeit und Ruhe respektieren, nehmen krampflösende Medikamente (ditsikloverin, meteospazmil, Drotaverinum, gimekromon) gepatoprotektory (Ursodeoxycholsäure, gepabene). Enzymersatztherapie (Pankreatin) wird bei Bedarf zugeordnet.

Allen Patienten, die an einer Gelbsucht litten, wird eine Diät empfohlen. Sie sollten keinen Alkohol trinken, fettiges, gebratenes, scharfes Essen. Es ist wenig besser, langsam, 4-6 mal am Tag zur gleichen Zeit. Körperliche Belastung sollte nicht übermäßig sein, besonders in der frühen postoperativen Periode.

Behandlung von mechanischen Gelbsucht ist ein langer und komplizierter Prozess, daher ist es wichtig, das Ergebnis zu erhalten, ohne den Zustand zu verschlimmern.

Prognose

Ein günstiges Ergebnis sichert die Konsistenz der Behandlungsstufen bei erfolgreicher Umsetzung. Eine vollständige Genesung tritt nicht immer auf, da sie mit chronischen Krankheiten und einer Verletzung des Salzaustausches verbunden ist, die die Struktur der Galle verändert und ihre Lithogenität erhöht.

Mechanische Gelbsucht bei Krebs hat eine ungünstige Prognose, weil der Tumor schwer vollständig zu entfernen ist. Darüber hinaus ist es schwierig, die Cholestase zu eliminieren, die trotz der Wahrscheinlichkeit von Komplikationen den Patienten zwingt, zu operieren.

Autor: Torsunova Tatiana

Unsere Leser empfehlen

Ursachen und Behandlung von mechanischen Gelbsucht

Wie tritt mechanische Gelbsucht auf? Die Erkrankung tritt auf, weil der Abfluss von Gallensekreten im menschlichen Körper gestört ist. Vor Beginn einer konservativen medikamentösen Behandlung und Prognoseabstimmung muss festgestellt werden, was die Entwicklung der Krankheit verursacht haben könnte - dies wird die Folgen verhindern und das Leben des Patienten retten.

Wenn Verstöße gegen den Abfluss von Galle aus der Leber eine Krankheit entwickelt - mechanische Gelbsucht.

Was ist das?

Obstruktive Gelbsucht entsteht in der Regel durch eine Verletzung des Abflusses von Gallengängen entlang der Gänge. Dies liegt an ihrer schlechten Durchgängigkeit. Bei subhepatischem Ikterus ist die Ausscheidung von gebundenem Bilirubin beeinträchtigt. Darüber hinaus gibt es eine umgekehrte Bewegung von Bilirubin. In diesem Fall dringt Bilirubin in das Blut ein. Meistens wird die Krankheit bei Erwachsenen diagnostiziert (die das Alter von vierzig Jahren erreicht haben). Oft hat die subephetische Gelbsucht eine Tumorätiologie (40 Prozent). Die Ursache von mehr als 30 Prozent der Fälle ist Cholelithiasis. Die genaue Ursache kann durch Beugungsmethoden ermittelt werden. Diagnose. Als Folge des schweren Verlaufs der Gelbsucht entwickelt der Patient Cholangitis, Hepatitis oder Leberzirrhose. Dieser Artikel widmet sich den Ursachen, der Diagnose und der Behandlung von subhepatischem Ikterus.

Ursachen

Die Ursache der Krankheit bei Erwachsenen kann abgedeckt werden in:

  • Obstruktion der Gänge (Tumorätiologie, Vorhandensein von Steinen, Parasiten, entzündliche Prozesse der Schleimhaut in den Kanälen);
  • Druck hepatische und Ductus choledochus von außen (Onkologie, Zysten und anderen Wucherungen in der Bauchspeicheldrüse, Lymphknoten Erweiterung skleroziruyuschiya varianten Formen der chronischen Pankreatitis);
  • Kompression des Ductus communis mit Narben, die nach chirurgischem Eingriff verblieben sind;
  • Atresie der Gallengänge;
  • Verstopfung der Gänge, die auftritt, wenn kongenitale Zysten in der Leber, Echinokokkose, Krebs auftritt.

Pathogenese

Das Syndrom der obstruktiven (subhepatischen) Gelbsucht muss als ein komplexer pathologischer Prozess betrachtet werden, der durch Manifestationen einer schweren Schädigung des Körpers gekennzeichnet ist. Die Krankheit ist extrem gefährlich für alle Systeme, wobei Leber und Nieren am stärksten leiden. Darüber hinaus ist die Pathogenese der subhepatischen Gelbsucht wie folgt: wenn es fließt, verursacht obstruktive Gelbsucht pathologische Veränderungen in Homöostase-Systemen. Wenn es eine extrahepatische Form der Cholestase gibt, dringt Bilirubin aus den Kanälen in das Blut, die Lymphe, ein. Fortschreitende Cholestase führt zu einer Veränderung der Hepatozyten. Dies führt dazu, dass ein Komplex von Glucuronsäure mit Bilirubin über Blutgefäße ausgeschieden wird. Bei subhepatischem Ikterus steigt somit der Blutgehalt von Bilirubin.

Mechanische Gelbsucht wird erst in den ersten Krankheitsstadien zum Hauptsymptom und ist eine Folge von Störungen im Ablauf des Gallenblasenabflusses. Mit dem Wachstum des pathologischen Prozesses in der Leber und der Dauer seines Verlaufs ist die Pathogenese, dass mit subhepatischen Ikterus, funktionale Veränderungen in den Systemen des gesamten Organismus zu erhöhen beginnen. In einem Stadium wird obstruktive Gelbsucht aus dem Symptom zu einem unabhängigen Faktor, der seine Eigenschaften hat, die es erlaubt, die Prognose der Krankheit zu bestimmen. Die Pathogenese hängt in diesem Fall von der zugrunde liegenden Ursache der mechanischen Gelbsucht ab. Wenn die Folgen der Krankheit bei dem Patienten auftreten, entwickeln sich Cholangitis, Hepatitis und andere Beschwerden.

Symptome der mechanischen Gelbsucht

Wenn mechanische Gelbsucht aus einem Tumor entsteht (zum Beispiel bei der Onkologie), treten schmerzhafte Empfindungen vor den ersten Manifestationen des Syndroms auf. Sie sind in der Bauchregion, dem Hypochondrium lokalisiert. Schmerzen mit mechanischer Gelbsucht sind möglicherweise nicht sehr intensiv, treten aber häufig auf. Ungefähr 20 Prozent der erwachsenen Patienten leben ohne solche Gefühle. Beim Auftreten einer gutartigen Form der Krankheit sind Übelkeit und Erbrechen selten gestört. Wenn subhepatischen Ikterus, die von bösartigen Tumoren (Onkologie) verursacht wird, voraus diese Displays lange geplagt Erwachsene und Patienten mit obstruktiver Ikterus Ikterus Zeit. Zu den wichtigsten Symptomen und Symptomen einer mechanischen Gelbsucht gehört die Färbung der Schleimhäute, der Haut und der Lederhaut in einem charakteristischen Gelbstich. Darüber hinaus klagen Patienten bei Krebs und anderen Arten von Lebertumoren über Appetitlosigkeit. Für mechanische Gelbsucht sind charakteristisch:

Der Mangel an Sekretion der Lebergalle manifestiert sich durch Kardieren, Hautvergilbung, Temperaturschwankungen, Veränderungen der Farbe von Urin und Kot.

  • Gewichtsverlust (am häufigsten mit einem bösartigen Tumor);
  • hohe Temperatur (steigt an, wenn Neoplasmen vorhanden sind);
  • Juckreiz der Haut;
  • ikterische Farbe der Schleimhäute, Haut;
  • erhöhte Leber, in einigen Fällen die Gallenblase;
  • erhöhtes Bilirubin (Hyperbilirubinämie);
  • Fehlen von Indikatoren für das Vorhandensein von Urobilin im Urin und von Stercobilin im Stuhl;
  • das Vorhandensein von Bilirubin in der Harnanalyse;
  • Zytolysis-Syndrom;
  • Cholestase (aufgrund einer Erhöhung des Blutes von y-GTP, Cholesterin Leucin Aminopeptidase, etc.).

Diagnose von subhepatischem Ikterus

Vor dem Termin der Behandlung müssen Sie herausfinden, was den Ausbruch der Krankheit verursacht haben könnte. Zunächst sollte der Arzt den Patienten genau fragen, welche Symptome ihn am häufigsten stören. Dann führen die Ärzte einen biochemischen Bluttest durch. In den Ergebnissen eines Patienten mit mechanischer Gelbsucht gibt es solche Indikatoren: Bilirubin - mehr als 20 Mikromol pro Liter und alkalische Phosphatase - ist erhöht. Dann weisen sie eine komplexe Diagnose zu, die es ermöglicht, die Ursache der Gelbsucht zu identifizieren. Untersuchen Sie ggf. mikroskopische Präparate mit einem Leberfragment auf Vorhandensein von subhepatischem Ikterus. Um die Mikropräparation aus der Leber zu untersuchen, müssen Sie ein Stück ausschneiden. Um eine Untersuchung der Mikropräparation durchzuführen, wird das Gewebe dann in einen speziellen Behälter gegeben, der mit Formalinlösung gefüllt ist. Die Mikropräparation wird einige Tage stehengelassen, dann in flüssiges Paraffin gegeben, nach dem Aushärten wird das Gewebe entfernt. Die Mikropräparation wird unter einem Mikroskop untersucht.

Die Diagnose von mechanischen Gelbsucht umfasst andere Arten von Forschung. Der Arzt wird den Patienten mittels verschiedener Methoden, einschließlich Endoskopie, Ultraschall, Radiographie und Differentialdiagnose, zur Untersuchung überweisen. Bei der Ultraschalluntersuchung sind Steine ​​sichtbar, im pankreoduodenalen Bereich kann ein Tumor vorliegen. Bei Cholestase zeigen sich Anzeichen einer Erweiterung des Gallengangs (ab 8 Millimeter). Differentialdiagnose der mechanischen Gelbsucht verwendet Methoden, die eine Krankheit von einer anderen unterscheiden (zum Beispiel Krebs in der Leber von einer gutartigen Neubildung). Diff. Studien, die rechtzeitig durchgeführt wurden, ermöglichen es Ihnen, die richtigen Behandlungsmethoden zu wählen, um das Wohlbefinden des Patienten mit subhepatischem Ikterus zu verbessern.

Behandlung

  • Diät. Die richtige Diät ist die Hauptregel der Therapie. Es hängt von der Ernährung ab, wie wirksam die aus der mechanischen Gelbsucht hervorgehenden therapeutischen Methoden sein werden. Die Ernährungstabelle beinhaltet die Reduzierung der Menge an fetthaltigen Lebensmitteln und kohlenhydratreicher Nahrung. Ärzte raten Patienten zu einer täglichen Diät - dazu müssen Sie sich von einem Arzt beraten lassen, der Ihnen detailliert erklärt, welche Diät erforderlich ist und wie viele Produkte ausgeschlossen werden müssen. In Übereinstimmung mit medizinischen Artikeln und Protokollen muss diätetische Ernährung während des gesamten Lebens eingehalten werden.
  • Konservative Behandlung. Hängt von der Ursache der Krankheit ab. Bevor die Therapie festgelegt wird, bestimmen Ärzte das INR-Niveau. Dann wird die INR-Kontrolle jeden Monat durchgeführt, manchmal weniger oft. Wie lange dauert das Medikament? Der Arzt muss bestimmen. Ein Spezialist verschreibt verschiedene Medikamente, um Patienten entsprechend den individuellen Eigenschaften ihres Körpers zu behandeln, wie das medizinische Protokoll sagt. Die Dauer der Therapie wird abhängig vom Krankheitsverlauf bestimmt. Zum Beispiel, wenn podpechenochnuyu Gelbsucht einen infektiösen Entzündungsprozess verursacht, ist es möglich, antimikrobielle, Entzündungshemmer zu verschreiben. Eine rechtzeitige Therapie beugt einer Komplikation wie Cholangitis oder Hepatitis vor. Bei Krebs wird chemische Therapie durchgeführt. Die chemische Therapie eines bösartigen Tumors im 4. Stadium zeigt nur in 6 Prozent der Fälle Wirkung. Bei häufigen Schmerzen verschreiben Ärzte Schmerzmittel.
  • Chirurgische Operation. Bei gutartigem Verlauf der subhepatischen Gelbsucht ist in etwa der Hälfte der Fälle eine erfolgreiche Behandlung der Patienten mit minimalinvasiven instrumentellen Techniken möglich. Die verbleibenden Patienten benötigen eine direkte Operation (Operation). Große Steine ​​in den Kanälen sind eine große Komplikation in der Gallenoperation. Vor der Operation ist es notwendig, den Patienten vorzubereiten, so dass er sich einem radikalen chirurgischen Eingriff unterzieht, der die Entfernung von Mikrolithen, Neoplasmen und Adhäsionen beinhaltet.

Komplikationen

Gleichzeitig mit mechanischen Gelbsucht erscheinen verschiedene Pathologien. Dazu gehören Herzversagen, Hepatitis, Leberzirrhose, Leberenzephalopathie, innere Blutungen. Leber- und Nierenmangel sind möglich. Bei Metastasen in der Leber sterben Patienten innerhalb von 1 Jahr. Die Operation ist auch gefährlich: nachdem es möglich ist, die Kanäle mit Narben zu quetschen, die auf dem Gewebe geblieben sind.

Therapie mit Volksmedizin

Folk Heilmittel sind in der komplexen Therapie einbezogen und helfen, viele Krankheiten zu kämpfen, wie Ikterus, Hepatitis, Zirrhose und so weiter. Es ist wichtig, einen Arzt zu konsultieren, bevor sie natürliche Heilmittel verwenden. Der Spezialist wird Ihnen helfen, den effektivsten von ihnen zu wählen. Eine kompetente Kombination aus konventioneller und nicht-traditioneller Therapie wird zu guten Ergebnissen führen.

  • Kräuter-Sammlung. Um Leber Verschlussikterus, müssen 50 Gramm Blüten von immortelle, 40 Gramm Blatt sehen eine dreischaligen, 20 Gramm Minze und Koriander zu behandeln. Die Komponenten sind gemahlen und gemischt. 2 Löffel der Kräutermischung werden in 2 Tassen Flüssigkeit gegossen und 20 Minuten gekocht. Dann besteht das Volksheilmittel für 1 Stunde. Nehmen Sie die Hälfte der Glas-Infusion dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein.
  • Kräuter zur Reinigung von Kanälen. Schleifen und mischen Sporen, Brennnesseln, blaue Cyanose, Hüften der wilden Rose, goldenes Haar. 3 Löffel der Mischung sind heißes Wasser gegossen, bestehen für 3 Stunden nach dem Filtern. Nimm dreimal die Hälfte des Glases während des Tages. Die Therapie hält lange, aber gleichzeitig gibt sie eine gute Wirkung. Infusion sollte 2 Jahre konsumiert werden. Alle 9 Wochen machen sie eine Pause.
  • Wermuttinktur. Es werden 20 Gramm Wermut und Alkohol benötigt. Die Mischung besteht an einer für eine Woche unzugänglichen Stelle. Die Tinktur wird regelmäßig geschüttelt. Verwenden Sie 20 Tropfen vor jeder Mahlzeit.
  • Der Wald. Wirksam in der Behandlung von Gelbsucht. Um die Medizin vorzubereiten, benötigen Sie getrocknete Blätter von Hasel. Sie werden zum Pulverzustand gemahlen, dann gegossen Wein aus weißen Trauben, bestehen Sie nachts. Verwenden Sie die Infusion 3 mal am Tag.
  • Meerrettich. Die Wurzeln dieser Pflanze helfen, die Manifestationen der Gelbsucht zu bekämpfen. Es werden 500 Gramm Rhizome benötigt. Sie werden gereinigt, zerkleinert und mit 1 Liter kochendem Wasser übergossen. In einem gut verschlossenen Behälter einen Tag stehen lassen. Quetschen und verbrauchen 1/4 des Glases 4 mal am Tag. Der Kurs dauert eine Woche. Es ist verboten, das Produkt für diejenigen zu verwenden, die an Nephritis, akuter Gastritis leiden.
  • Kohl. Die Therapie wird mit Hilfe des Saftes des fermentierten Kohls durchgeführt. Jeden Tag auf nüchternen Magen 1 Glas Flüssigkeit trinken. Der Kurs sollte 2 Wochen dauern.
  • Strohhalm. Hilft, die Symptome der Krankheit zu beseitigen. Stroh wird gründlich zerkleinert. Eine Handvoll wird mit Wasser gegossen und dann über einem kleinen Feuer gekocht. Filtern und trinken Sie 1 Glas 4 mal täglich vor den Mahlzeiten.
Sage Infusion hat eine gute Wirkung auf den Gallenfluss aus der Leber.
  • Salbei. Für die Medizin werden die Blätter gemahlen und mit heißem Wasser gefüllt. 2 Stunden ziehen lassen. Nach dem Filter und 1 Löffel 6 mal während des Tages einnehmen.
  • Hopfen. Hopfenzapfen (10 Stück) werden mit kochendem Wasser übergossen. Die Infusion ist in 10 Stunden einsatzbereit. Trinken Sie 1 Löffel 3 Mal am Tag.
  • Mais-Narben. Getrocknete Narben werden mit kochendem Wasser übergossen und stehen gelassen. Sie dürfen als normaler Tee konsumiert werden. Der Kurs dauert sechs Monate. Um die Therapie effektiver zu machen, verwenden Sie das Stigma des ranzigen Mais.

Mechanische Gelbsucht

Mechanische Gelbsucht ist ein Komplex von Symptomen, die bei Erkrankungen der Leber und Organe der hepato-duodenalen Region auftreten.

Seine Manifestationen ähneln im Allgemeinen anderen Arten von Gelbsucht, aber sie haben ihre eigenen Besonderheiten.

Ursachen der Obstruktion des Gallengangs

Mechanische Gelbsucht beinhaltet eine Verletzung des Abflusses von Galle, so dass es auch als subhepatische Gelbsucht bekannt ist.

Es gibt mehr als 10 Krankheiten mit mechanischer Gelbsucht:

Unsere Leser empfehlen

Unser ständiger Leser empfahl eine effektive Methode! Eine neue Entdeckung! Novosibirsk Wissenschaftler haben die besten Mittel von GELB identifiziert. 5 Jahre Forschung. Selbstbehandlung zu Hause! Nachdem wir es sorgfältig studiert haben, haben wir beschlossen, es Ihnen zu zeigen.

Unsere Leser empfehlen

Unser ständiger Leser empfahl eine effektive Methode! Eine neue Entdeckung! Nowosibirsker Wissenschaftler haben das beste Mittel zur Leberreinigung gefunden. 5 Jahre Forschung. Selbstbehandlung zu Hause! Nachdem wir es sorgfältig studiert haben, haben wir beschlossen, es Ihnen zu zeigen.

  1. Intra-Flow-Gründe:
    • LCB (Code K 80 in der ICD 10);
    • Strikturen von Gallengängen;
    • Neoplasmen: Cholangiokarzinom, Klatskin-Tumor, Code C22.1 in der ICD 10-maligne Degeneration von Epithelzellen des Gallengangtraktes;
    • Die primär sklerosierende Cholangitis (Code K83.0 für ICD 10) ist einer der prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung des Klatskin-Tumors;
    • Glistular-Invasion (Opisthorchiasis, Askariasis).
  2. Innerhalb von Hindernissen:
    • Neoplasmen: common Tumor Pylorus (S16.4 ICD-10), Karzinom des Pankreas Kopf (S25.0 ICD-10), Tumor-Duodenum 12 (S17.0 ICD-10), Lebermetastasen Gate;
    • Pankreatitis (K 86.1 für ICD 10);
    • Zysten des Pankreaskopfes (K 86.2 am ICD 10).

Klinische Manifestationen der mechanischen Gelbsucht

  1. Gelbsucht der Haut, Schleimhäute. Dieses Symptom mit der Ablagerung von Bilirubin in dem extrazellulären Raum zugeordnet ist, seine Durchsichtigkeit durch die integument tela.V Im Gegensatz zu anderen Arten von Ikterus, für Ikterus charakteristische grünliche Farbton, die ein direkten ermöglicht bilirubin.Pervymi beginnt Gelbsucht Proteinmembranen der Augen zu drehen, ohne eigene latenten Pigmente und seit Jahrhunderten vor Sonnenlicht (Bilirubin wird durch UV-Strahlen zerstört). Die Sklerose manifestiert sich mit einem Bilirubinspiegel von 15 mmol / l. Haut jaundiced werden, wenn die Werte über 30 mmol / l (diese einzelnen Parameter sind abhängig von der Länge und dem anfänglichen Bilirubin erhöhen die Hautfarbe des Patienten) Bilirubin.Razreshaetsya Ikterus in umgekehrter Reihenfolge, kann ikterichnost Sklera für eine lange Zeit aufrechterhalten werden.
  2. Juckreiz der Haut (Bilirubin wirkt reizend auf die Nervenenden). Es kann einige Tage vor dem Färben der Haut erscheinen, es ist über den ganzen Körper verteilt, es ist unerträglich.
  3. Veränderung der Farbe von Kot, Urin. Nur obstruktive Gelbsucht hat solche Symptome. Es kann auch ein paar Tage vor der Eisbildung auftreten. Die Fäkalien sind verfärbt, verfärben sich, und der Urin verdunkelt sich (die Farbe des schwarzen Tees, des dunklen Bieres). Normalerweise wird die charakteristische Farbe der Fäkalien durch das Vorhandensein von Gallenpigmenten (Stercobilinen) verursacht. Bei mechanischer Gelbsucht nimmt ihre Menge im Kot bis zur völligen Abwesenheit stark ab, so dass sie verfärbt wird. Und da die Galle nicht in das Lumen des Darms und in die großen Mengen in den Blutstrom abgegeben wird, die Nieren und bekommt eine viel größere Anzahl von Gallenfarbstoffe, von der normalen Strom mochi.Pri Wiederherstellung der Galle verursacht Verdunkelung diese Veränderungen schnell verschwinden
  4. Schmerzen im rechten oberen Quadranten (Leberkolik). Sie stehen im Zusammenhang mit der Vergrößerung der Leber und der Ausdehnung ihrer Kapsel (da im Organ selbst keine Nervenenden vorhanden sind). Dies ist aufgrund der Galle Stagnation und sekundären Entzündungen bei der Zerstörung von Leberparenchym stagnierenden zhelchyu.Takzhe Schmerzen durch Dehnung von Gallensteinen Gallenblasenwand auftreten können.
  5. Bitterkeit im Mund. Das Symptom, das für viele Erkrankungen der hepato-duodenalen Region charakteristisch ist, wird durch die umgekehrte Übertragung der Galle auf den Magen verursacht, wenn der normale Strom gestört ist.
  6. Hepatische Enzephalopathie. Es ist mit der toxischen Wirkung von Bilirubin auf das zentrale Nervensystem verbunden. Seine Manifestationen von unterschiedlichem Schweregrad sein von einem leichten Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, schlechte Laune zu sopor und Koma in schweren, lang anhalt Hyperbilirubinämie. Grad der hepatischen Enzephalopathie durch Child-Pugh Abstufungen in drei Klassen (A, B, C) in Abhängigkeit von der Kerbe (1 bis 10).Mehanicheskaya Ikterus kann zu einer irreversiblen Schädigung des Nervensystems (B und C-Klassen) klassifiziert führen.

Diagnose von mechanischer Gelbsucht

  1. Anamnese: Die Anwesenheit von Krankheiten, die für das Auftreten von Gelbsucht prädisponieren (mit bekannter Diagnose). Aber mechanische Gelbsucht kann das erste Anzeichen solcher Krankheiten sein und zu einer Diagnose führen.
  2. Beschwerden: Juckreiz, Verfärbung der Haut und Exkremente, Schmerzen im rechten Hypochondrium und Epigastrium.
  3. Patientenuntersuchung:
    • Icery Sklera und Haut. Bei einem leichten Anstieg kann Bilirubin an Orten, die für Sonnenlicht nicht zugänglich sind, weich und hartnäckig sein. Daher sollte es auf Sklera unter den Augenlidern, auf der Haut des Bauches, Rücken und anderen Bereichen mit Kleidung bedeckt bestimmt werden.
    • Tumor und Zärtlichkeit bei Palpation des Abdomens (an der Stelle von Courvoisier mit Krebs des Pankreaskopfes).
    • Mikroreproduktion von Neoplasien des Gastrointestinaltraktes: Gewichtsverlust, unbedecktes und offensichtliches Blut im Kot.
    • -mit einen langwierigen Prozess, der das Leberparenchym und die Entwicklung von Sekundär Hepatitis und Zirrhose im Volumen des Bauches aufgrund von Aszites (während der Prüfung durch Ultraschall Gegenwart eines freien Flüssigkeitsspiegel) erhöhen.
    • Eine Erhöhung der Körpertemperatur, Schüttelfrost kann Cholangitis, Exazerbation von CLS, Klatskin-Tumor begleiten.
  4. Labordaten:
    • Allgemeine Analyse von Blut: Anämie aufgrund der negativen Auswirkungen von Bilirubin auf rote Blutkörperchen, entzündliche Veränderungen im Auftreten von sekundären Hepatitis.
    • Biochemische Analyse des Blutes: -giperbilirubinemiya durch direkte Fraktion; -Erhöhung Aktivität der Leberenzyme (AST, ALT, ALP, LDH, GGT) aufgrund der Zerstörung der Hepatocyten ihren Inhalt in das Blut eintritt; -auch vorhanden sein können, verringert Proteinebene, die Verlängerung der Prothrombinzeit aufgrund von Funktionsstörungen der Leber-Protein; -Mit Pankreaserkrankungen Diastase Blutspiegel erscheinen sekundären Diabetes erhöhen kann;
    • Allgemeine Analyse des Urins: Verfärbung, das Auftreten von Urobilin, Urobilinogen.
  5. Instrumentelle Forschung:
    • Ultraschall der Bauchhöhle. Die zugänglichste und informativste Methode zur Diagnose von Gelbsucht. Ermöglicht es Ihnen, die Ursache des Hindernisses, den Grad des Abflusses, die weitere Taktik der Referenz zu identifizieren.
    • Röntgenuntersuchungen (Röntgenaufnahmen des Magens und Zwölffingerdarms) sind bei Pankreastumoren notwendig, die aufgrund der tiefen Lage des Organs im Ultraschall schwer zu erkennen sind. Ermöglicht es Ihnen, die Defekte der Füllung zu sehen, wo der Tumor im Falle seiner Keimung in die Wand des Magens, das Zwölffingerdarm befindet.
    • Magnetresonanz-Cholangiopankreatikographie, CT der Bauchhöhle werden in komplexen diagnostischen Fällen und zur Klärung der Taktik der weiteren Behandlung des Patienten eingesetzt.
    • Retrograde endoskopische Cholangiopankreatographie - hilft, Choledocholithiasis, Klatskin-Tumor zu identifizieren.
    • Die diagnostische Laparoskopie wird durchgeführt, wenn es unmöglich ist, sie mit anderen Methoden zu erfassen. Kann bei gleichzeitiger Beseitigung der Ursache der Obturation kurativ werden.

Behandlung von mechanischer Gelbsucht

Die wichtigste Behandlungsmethode ist die Beseitigung der Ursache der Verstopfung der Gallenwege (Behandlung der Grunderkrankung). Die übrigen Stadien der Behandlung tragen nur zur schnellen Entfernung von überschüssigem Bilirubin aus dem Körper bei.

  1. Modus. Bei schwerer Gelbsucht mit neurologischen Störungen ist Bettruhe indiziert. In anderen Fällen ein Semipost-Regime vor der Auflösung der Gelbsucht.
  2. Diät. Wie bei allen Lebererkrankungen, 5 Tabelle wird mit der Beschränkung der scharfen, fettigen Speisen, ausgenommen frittierte, Konserven gezeigt, um die Belastung der enzymatischen Apparate der Leber, Bauchspeicheldrüse zu reduzieren. Mit den gleichen Zweck Mahlzeiten 5-6 mal am Tag in kleiner portsiyami.Pri schwerer Behinderung, akuter Verlauf des Prozesses zu produzieren ist 0 für eine kurze Zeit mit dem weiteren Ausbau der Ernährung auf eine Tabelle oder 0a zuzugeordnet.
  3. Chirurgische Behandlung. Obstruktive Gelbsucht ist eine Indikation für chirurgische Intervention, mit Hilfe der Operation ist es möglich, den normalen Strom der Galle in kurzer Zeit wiederherzustellen und die Ursache der Blockade zu beseitigen. Eine solche Behandlung kann radikal sein (vollständige Beseitigung der Ursache der Blockierung) und palliativ (Wiederherstellung des Gallenflusses, um die Lebensqualität des Patienten zu verbessern, wenn es unmöglich ist, den Verschlussfaktor vollständig zu entfernen).
    • Endoskopische Chirurgie mit Zugang durch das Darmlumen. Angegeben für solche Krankheiten, wie CL (endoskopischer Cholezystektomie, die Entfernung von Gallensteinen aus dem Gallengang und der Gallenblase), unheilbare Kopf des Pankreas Tumors mit Kompression des Sphinkter Oddi (palliative Sphinkterotomie) unresectable Klatskintumor (Bougierung Gallengang);
    • Die medizinische Laparoskopie wird am häufigsten im LCF verwendet, um Steine ​​oder Gallenblasen zu entfernen;
    • Konserven operative Intervention ist bei großen Volumina der Operation (Klatskin-Tumor, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Metastasen anderer Tumoren in der Leber) durchgeführt.
  4. Medikamente: eine Hilfsmethode. Die Wahl hängt von der Ursache der Gelbsucht ab:
    • Spasmolytika zur Erhöhung des Lumens der Gänge, reduzieren das Schmerzsyndrom.
    • Ursodesoxycholsäure - mit LCB, chronische Cholezystitis, Cholangitis.
    • Hepatoprotektoren - um das Leberparenchym vor der zerstörerischen Wirkung der Galle zu schützen.
    • Chemopräparationen-Klatskin-Tumor, Bauchspeicheldrüsen- und Magenkarzinom (Ergänzung zur chirurgischen Behandlung und Strahlentherapie).
  5. Physiotherapie wird in Abwesenheit von Tumoren verwendet. Meistens wird es nach der Operation für LAD mit dem Ziel verschrieben, Heilung zu beschleunigen, Adhäsionen zu verhindern.
  • Viele Methoden werden ausprobiert, aber nichts hilft.
  • Und jetzt sind Sie bereit, jede Gelegenheit zu nutzen, die Ihnen das lang ersehnte Wohlergehen bringt!

Ein wirksames Mittel zur Behandlung der Leber existiert. Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, was Ärzte empfehlen!

  • Viele Methoden werden ausprobiert, aber nichts hilft.
  • Und jetzt sind Sie bereit, jede Gelegenheit zu nutzen, die Ihnen das lang ersehnte Wohlergehen bringt!

Ein wirksames Mittel zur Behandlung der Leber existiert. Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, was Ärzte empfehlen!

Ursachen und Behandlung von mechanischen Gelbsucht

Ikterus ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Syndrom, das heißt eine Reihe von Symptomen, die den Verlauf einer Reihe von Krankheiten erschwert. Seine Folgen und die Folgen dieser Krankheiten, die verursacht haben, sind extrem schweren und erheblichen Schaden für die menschliche Gesundheit führen kann und im Extremfall zum Tod führen. Deshalb ist es notwendig, so bald wie möglich die ersten Anzeichen für diesen pathologischen Zustand zu entdecken.

Gelbsucht ist ein pathologischer Zustand, der durch eine gelbe Färbung der Haut, der Schleimhäute und der Augenproteine ​​gekennzeichnet ist. Pathogenese (der Mechanismus der Entwicklung) ist mit der Akkumulation im Blut und Gewebe des Pigments verbunden, das Bilirubin genannt wird. Normalerweise sollte die Konzentration dieser Substanz im Blut 20 μmol / l nicht überschreiten. Wenn die Konzentration von Bilirubin 40 & mgr; mol / l Gelbfärbung Sklera (Weiße der Augen) angezeigt wird, und bei einem Wert von 80 mol / l (die Figur variiert in Abhängigkeit von der natürlichen menschlichen Hautfarbe) tritt Vergilbung der Haut.

Ikterus kann in drei Hauptvarianten unterteilt werden:

  1. 1. suprarenalen (hämolytische) Ikterus ist mit einer erhöhten Zerstörung der roten Blutzellen (RBCs) im Körper verbunden ist.
  2. 2. Hepatische (parenchymalen) Ikterus mit Läsionen von Lebergewebe assoziiert bei verschiedenen Krankheiten (Hepatitis, Zirrhose und andere.).
  3. 3. Subhepatische (mechanische) Gelbsucht ist mit einer Verletzung des Abflusses von Galle aus der Leber entlang der Gallenwege verbunden. Komplikation dieser Form der Gelbsucht kann eine schwere entzündliche Erkrankung der Gallenwege - akute Cholangitis sein. Häufig wird diese Pathologie mit der Sepsis (Blutvergiftung) gleichgesetzt.

Zu den Ursachen der Entwicklung der mechanischen Gelbsucht gehören folgende Zustände, die eine andere Prognose für das Leben und die Gesundheit des Patienten haben:

  • Gallenstein-Krankheit (SCI). Diese Krankheit ist mit der Bildung von Gallensteinen in den Gallengängen (Steinen) verbunden. Wenn solch ein Stein den Weg zur Galle blockiert, entwickelt sich Gelbsucht.
  • Akute und chronische Pankreatitis. Diese Krankheit ist mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse verbunden. Mit der Entwicklung einer Pankreasentzündung entsteht ein Ödem, das die Gallengänge von außen quetscht und die Ausscheidung von Galle verhindert.
  • Entzündliche Erkrankungen der großen Zwölffingerdarmpapille (BDS). BDS ist eine konische Erhebung an der Innenwand des Zwölffingerdarms, an deren Spitze sich der Ductus choledochus öffnet. Mit der Entzündung der OBD (Papillitis) ist die Galle gebrochen.
  • Narbenverengung der Gallenwege. Bei einem langfristigen Entzündungsprozess kommt es zu einer Fibrose und einer Abnahme des Durchmessers der Gallengänge, was die Ursache für mechanische Gelbsucht ist.
  • Parasitäre Krankheiten. In seltenen Fällen wird bei helminthischen Invasionen in den Gallengängen ein aus Würmern bestehendes Konglomerat (Coil) gebildet, welches ebenfalls zu der besprochenen Pathologie führt.
  • Angeborene Anomalien. Die Verengung der Gallenwege kann angeboren sein, dh während der intrauterinen Entwicklung gebildet werden. In der Regel erscheinen die Symptome dieser Erkrankung unmittelbar nach der Geburt des Kindes, manchmal kann dies jedoch verzögert auftreten, wenn der Körper wächst.
  • Neoplasmen. Neoplasmen (Tumoren) können die Gallengänge von außen quetschen oder sie von innen verstopfen. Tumore können gutartig und bösartig sein. Bösartige Tumore können primär (aus Gallenwegen oder mehreren lokalisierten Geweben entstehen) und sekundär (als Metastasen (Screenings) von malignen Formationen anderer Lokalisationen, z. B. Lunge, Brust, Kolon usw.) auftreten. Unter primären malignen Tumoren finden sich am häufigsten Tumoren des Pankreaskopfes, des BDS, der Gallenblase, der Gallenwege und der Leber.
  • Autoimmunerkrankungen der Leber. Krankheiten wie primäre sklerosierende Cholangitis und primäre biliäre Zirrhose können die Ursache für Gelbsucht sein. Es sollte bemerkt werden, dass diese Krankheiten äußerst selten sind, und es notwendig ist, sie mindestens zu verdächtigen.

Die Symptome der mechanischen Gelbsucht sind:

  • Vergilbung der Haut, der Sklera und der Schleimhäute. Vor allem werden die Weißen der Augen gelb. Gewöhnlich werden Veränderungen im Aussehen nicht vom Patienten selbst, sondern von seinen Kollegen, Verwandten und Bekannten wahrgenommen. Wenn die Haut von Natur aus dunkel ist, ist ihre Vergilbung selbst bei einem hohen Bilirubin-Spiegel nicht vorhanden. Außerdem kann das Integument bei Patienten mit Übergewicht und Fettleibigkeit physiologisch bleiben, da überschüssiges Pigment hauptsächlich im Fettgewebe und nicht in der Haut abgelagert wird.
  • Juckreiz Jucken. Juckreiz in der Haut ist oft ein frühes Symptom dieser Pathologie und tritt in Abwesenheit von schwerer Gelbsucht auf. Typischerweise wenden sich diese Patienten zuerst an Dermatologen, um Hauterkrankungen auszuschließen, oder an allergische Ärzte, um eine allergische Erkrankung auszuschließen. Die Haut Juckreiz ist unerträglich, es ist schwer für Patienten, ist es schwer aufzuhören mit Antihistaminika wie Suprastin und Tavegil. Um die richtige Diagnose zu stellen, genügt es, einen biochemischen Bluttest mit Bestimmung des Bilirubinspiegels durchzuführen.
  • Schwere Schwäche. Schwäche (Asthenie) ist ein sehr charakteristisches, aber ein wenig spezifisches Symptom der mechanischen Gelbsucht (bekannt für eine breite Palette von Krankheiten). Ein Mensch fühlt sich gebrochen, er erfreut sich nicht an den Dingen, die er vor der Krankheit liebte. Oft gibt es ein sogenanntes astheno-neurotisches Syndrom (Reizdarmsyndrom), das sich durch Reizbarkeit und Aggressionsausbrüche vor dem Hintergrund von Schwäche, Lethargie manifestiert.
  • Intoxikationssyndrom. Neben Bilirubin mit mechanischer Gelbsucht reichern sich im menschlichen Körper eine große Anzahl von Schlacken an, die normalerweise von der Leber ausgeschieden werden sollten. Dies verursacht die Entwicklung des Syndroms der endogenen Intoxikation (Vergiftung). Dieser Zustand manifestiert sich bereits beschrieben Astheno-neurotisches Syndrom, Fieber, manchmal ausgedrückt Fieber mit enormen Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Schmerzen in den Muskeln und Gelenken, Übelkeit und Erbrechen.
  • Ändere die Farbe von physiologischen Gegenständen. Bei mechanischer Gelbsucht wird eine recht charakteristische Veränderung der Kot- und Urinfarbe festgestellt. Menschlicher Stuhl ist unter normalen Bedingungen aufgrund der Anwesenheit von Bilirubin-Umwandlungsprodukten braun gefärbt. Mit subhepatischem Ikterus tritt Bilirubin nicht in den Darm ein, und natürlich verlieren die Fäkalien ihre gewohnte Farbe. Es wird hell, schmutzig grau, "lehmig". Überschüssiges Bilirubin, das in das Blut gelangt, wird über den Urin ausgeschieden. Urin ist in einer dunkelbraunen Farbe gefärbt und schäumt sehr. Für solche Eigenschaften wird Urin der Farbe "starkes Bier" genannt.
  • Schmerzen in der rechten Hypochondrium und epigastrischen (Oberbauch) Region. Es tritt nicht immer auf, hat einen permanenten oder paroxysmalen Charakter, tritt im Zusammenhang mit der Aufnahme von fettigen, frittierten Speisen oder Alkohol auf, oder ohne Zusammenhang mit der Verwendung von Nahrung.

Es gibt zwei Varianten des Verlaufs der mechanischen Gelbsucht. Wenn es sich allmählich entwickelt, ohne starke Schmerzen im Unterleib, mit starkem Juckreiz, wird es den Arzt zu der Vorstellung eines Tumors in der Bauchhöhle bringen. Wenn sich die Krankheit scharf entwickelt, begleitet von starken Schmerzen in der rechten subcostalen und epigastrischen Region, Fieber, Übelkeit und Erbrechen, ist dies eher ein Hinweis auf die Diagnose der CLS. Andere Ursachen für mechanische Gelbsucht sind viel seltener.

Wenn Sie eines dieser Symptome oder eine Kombination davon haben, müssen Sie einen kompetenten Facharzt konsultieren.

Für die Diagnose von mechanischen Gelbsucht werden die folgenden Forschungsmethoden verwendet:

  • Bluttests. Bei der klinischen Analyse von Blut können unspezifische Veränderungen beobachtet werden: eine Erhöhung des Leukozytenspiegels, eine Abnahme des Gehalts an Erythrozyten und Hämoglobin, eine Erhöhung der Geschwindigkeit der Erythrozytensedimentation (ESR).

Die Normen dieser Indikatoren sind in der Tabelle dargestellt:

Top